Jetzt abstimmen: "Spieler des Monats" Oktober

Ende September belegte der 1. FC Kaiserlautern mit 14 Punkten aus neun Spielen Tabellenplatz sieben. An dieser Ausgangssituation hat sich im Oktober wenig verändert. Der FCK holte drei Remis (Braunschweig, Hamburg, Nürnberg), gewann in Rostock und verlor gegen Regensburg. Die Bilanz: Fünf Spiele, sechs Punkte. Gleichzeitig zeigte sich, dass der Trend, der sich zu Saisonbeginn einstellte, nicht permanent gehalten werden kann. Dennoch haben die Roten Teufel bereits nach 14 Spieltagen nun also 20 Punkte auf der Habenseite. Dieses Zwischenergebnis möchten wir nutzen, um mit euch gemeinsam den "Spieler des Monats" Oktober zu küren.


Hier geht es zur Umfrage: "Spieler des Monats" Oktober

FCK weiterhin bester Aufsteiger

Zugegeben, die Scorerliste im Oktober ist nicht besonders lang. In die Torschützenliste haben sich Boris Tomiak (ein Treffer), Terrence Boyd (Doppelpack) und erstmalig Lex Tyger Lobinger eintragen können. Die vier Assists verbuchten dabei Philipp Klement (zwei Vorlagen), Kenny Prince Redondo und Marlon Ritter (je eine Vorlage). Aber auch darüber hinaus: Welcher Rote Teufel hat dich während dieser fünf Partien im Oktober durch seine Leistungen und seine Einsatzbereitschaft überzeugt? Wer hat besonders herausstechen können? Wer hat die Mannschaft angetrieben? Wer sollte Spieler des Monats werden?

Wer wird Spieler des Monats Oktober?

Um die Auswahl einzugrenzen, können lediglich all diejenigen Spieler eure Stimme erhalten, die in den fünf Spielen im Oktober (Braunschweig, Hamburg, Regensburg, Rostock, Nürnberg) aufsummiert mindestens 90 Minuten auf dem Platz standen. Wer hat dich am meisten begeistert? Stimme jetzt ab für deinen Favoriten! Die Umfrage endet am Donnerstag (04. November, 16:00 Uhr).


Hier geht es zur Umfrage: "Spieler des Monats" Oktober


Quelle: Treffpunkt Betze

Unsere Empfehlungen