8.000 Lautrer und ein Spitzenspiel zum Rückrundenstart

Foto: Imago Images / Eibner

Die elendig lange Winterpause ist endlich vorbei und nun geht auch die zweite Bundesliga wieder an den Start. Auf die Roten Teufel wartet zum Neujahresauftakt direkt ein richtiges Pfund. Am Samstagabend trifft der 1. FC Kaiserslautern in der Heinz von Heiden Arena auf den Tabellenfünften Hannover 96.

Hannover 96: Unter Leitl zurück ins Oberhaus


Im Sommer leiteten die Niedersachsen einen großen Umbruch ein. Neben zwölf Neuzugängen wurde mit Stefan Leitl auch ein namhafter Cheftrainer vorgestellt. Leitl gelang zuvor mit der Spielvereinigung Greuther Fürth der Aufstieg in die Bundesliga. Das soll ihm nun auch mit den 96ern gelingen. Trotz der Last-Minute Auftaktniederlage auf dem Betzenberg konnten sich die Hannoveraner in der Spitzengruppe etablieren. Die Bundesliga ist das auserkorene Saisonziel - umso wichtiger wäre also ein positiver Rückrundenstart.


Taktisch will die Leitl-Elf aus einem 3-4-1-2 System heraus vieles per spielerischem Ansatz lösen. Lange Bälle sind daher nur die Notlösung, um sich aus dem gegnerischen Pressing zu befreien. Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass Dirk Schuster seine Mannen gleich zu Beginn früh draufgehen lässt. Eher wird der FCK aus einer gewohnt defensiven Position heraus versuchen, durch Umschaltsituationen gefährlich zu werden. Besonders wichtig im Spiel der Hannoveraner sind die beiden Schienenspieler aus der 3er bzw. 5er-Kette. Sowohl Muroya als auch Köhn entwickeln enormen Offensivdrang und sind im letzten Drittel immer präsent. Ein Problem der Niedersachsen sind die leichtsinnigen und unnötigen Ballverluste, die sie aufgrund ihrer offensiven Spielweise immer wieder in Gefahr bringen. Nur Arminia Bielefeld bekam mehr Schüsse auf das eigene Tor - trotzdem stellt Hannover die zweitbeste Defensive der Liga. Ein Paradoxon, dass sich sehr leicht erklären lässt. Ron-Robert Zieler erlebt zurzeit den dritten Frühling seiner Karriere und kratzt alles von der Linie. Der Weltmeister hat ligaintern die mit Abstand meisten Paraden vorzuweisen und gehört folgerichtig momentan zu den besten Torhütern dieser Liga. Gleich mehrmals sicherte er seinen Vordermännern mehrere Punkte.


//


Dir gefällt dieser Artikel und das, was wir auf Treffpunkt Betze machen? Dann werde Supporter!


2236-supporter-banner-960x168-png

Personalüberraschungen unwahrscheinlich – Ritter trainiert wieder


Durch die lange Winterpause hatten mehrere Spieler aus dem Kader der Roten Teufel die Möglichkeit sich zu präsentieren, vor allem diejenigen, die bisher nicht Teil des Stammpersonals waren. Obwohl die geglückte Generalprobe gegen die U23 der TSG 1899 Hoffenheim (0:2) unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfand, ist dennoch nicht davon auszugehen, dass Chefcoach Dirk Schuster viel am Personal verändern wird. Der bisher einzige Winterneuzugang Nicolai Rapp könnte in die erste Elf rutschen und sein Debüt im FCK-Dress geben. Hinzu kommen die wiedergenesenen Philipp Hercher und Ben Zolinski, die nun endlich ernsthafte Startelfkandidaten sind. Mittelfeld-Motor Marlon Ritter bekam beim Testspiel gegen 1860 München einen Schlag auf den Oberschenkel und musste rund drei Wochen pausieren. Seit dieser Trainingswoche steht Ritter wieder auf dem Platz. Sollte MR7 nach der dreiwöchigen Pause noch nicht von Beginn an spielen können, würde die Doppel-6 aus Rapp und Niehues bestehen. Definitiv nicht mitwirken werden Anas Bakhat und Hikmet Ciftci. Während sich Bakhat und der Verein auf eine vorzeitige Vertragsauflösung einigten, wechselte Ciftci auf Leihbasis zum türkischen Zweitligisten Göztepe.

Wird Hannover das nächste Highlight-Spiel?


Hamburg, Bielefeld, Düsseldorf. In dieser Spielzeit erlebten die Roten Teufel auswärts schon einige wahrhaftige Highlights. Auch der kommende Samstagabend hat das Potenzial, sich in diese Serie einzureihen. Rund 8.000 verrückte FCK-Fans treten die Reise nach Niedersachsen an, um ihren Verein unter Flutlicht-Bedingungen lautstark und frenetisch anzufeuern. Und um die Jagd auf die nächsten drei Punkte anzutreten.


Quelle: Treffpunkt Betze


Du willst alle Neuigkeiten rund um den FCK einfach und direkt auf deinem Smartphone empfangen?

- Whatsapp-Nutzer klicken hier: https://bit.ly/whatsapp_TB

- Telegram-Nutzer klicken hier: https://t.me/treffpunktbetze

Unsere Empfehlungen