Investor aus Luxemburg an FCK interessiert

Das Ringen des 1. FC Kaiserslautern um das Überleben und um einen Investor spitzt sich zu. Nach F.A.Z.-Informationen gilt ein Unternehmer aus Luxemburg als interessiert – offenbar mit prominenter Unterstützung.


Nach Informationen der Frankfurter Allgemeinen Zeitung gilt der luxemburgische Unternehmer Flavio Becca als interessiert an einem Invest. Mit ihm und der Klubführung hat es wohl bereits diverse Gesprächsrunden gegeben, über die auch der Kaiserslauterer Oberbürgermeister Klaus Weichel (SPD) informiert ist. Angeblich ist der FCK-Rekordtorschütze Klaus Toppmöller als sportlicher Berater Beccas in die Vorgänge eingebunden.


(...)


Quelle: FAZ

Link: https://m.faz.net/aktuell/spor…lMidWw5OJg4B8ac3rWdEm8fTM