Frontzeck: "Solche Nackenschläge gehören dazu"

Michael Frontzeck über ...


- die 2:0 Niederlage in Halle:


"Glückwunsch an Halle zum hochverdienten Sieg. Wir haben uns hier natürlich einiges ganz anders vorgestellt. Unterm Strich arbeiten wir als Mannschaft nun seit zehn Wochen zusammen, wir hatten eine gute Vorbereitung, sind gut raus gekommen und nun ist es Teil einer Entwicklung, auch solche Nackenschläge zu bekommen. Für uns war das eine absolut verdiente Niederlage. Die müssen wir jetzt sacken lassen, aufarbeiten und dann neu aufstehen. Wir haben eine schwere und lange Saison vor uns, wir haben viel Arbeit vor uns und das werden wir anpacken".


- die Herausforderungen der 3. Liga:


"Es ist alles eng beieinander und kompliziert. Woche für Woche erwarten uns harte Spiele. Nicht umsonst sprach man vor Beginn der Saison von einer sehr interessanten Dritten Liga mit vielen Traditionsvereinen. Es sollte sich allerdings nicht in die Richtung entwickeln, dass sich alle freuen, wenn Kaiserslautern kommt, das Stadion voll ist und wir sogar noch die Punkte da lassen. Da müssen wir uns gegen wehren und das sollte beim nächsten Auswärtsspiel wesentlich besser laufen".


Die Pressekonferenz im Videostream: