Vereinsführung kann Banf nicht ausschließen

Patrick Banf, der Vorsitzende des Beirats der Kapitalgesellschaft des 1. FC Kaiserslautern und Mitglied des FCK-Aufsichtsrates, wird nach RHEINPFALZ-Informationen nicht aus dem Verein ausgeschlossen. Ein entsprechender Antrag lag dem Vorstand des 1. FC Kaiserslautern e.V. vor. Nach Prüfung durch Juristen wurde deutlich gemacht, dass die Vereinsführung Banf gar nicht ausschließen kann. Das kann nur die Mitgliederversammlung, die ihn am 3. Dezember 2017 in den Aufsichtsrat gewählt hat. Die nächste Mitgliederversammlung des FCK soll nach Willen des Vereinsrates so früh als möglich stattfinden. Laut Satzung ist erst ein Termin nach dem 15. Oktober 2019 statthaft.


Quelle: Rheinpfalz