Deutliche Worte: Westkurve kritisiert FCK-Führung

Nach den zahlreichen Rücktritten der letzten Wochen und der erneuten Querelen rund um die FCK-Führung und den potentiellen Investor Flavio Becca äußerte sich gestern zum wiederholten Male die Westkurve mit sehr deutlichen Worten. Wie bereits beim Heimspiel gegen Jena ging es dabei vor allem um die Vereinspolitik der letzten Tage und Wochen. Stilistisch wurde eine Pressemitteilung aufgegriffen, die der 1. FC Kaiserslautern kürzlich als Reaktion auf einen erschienen Kicker-Artikel veröffentlichte.


"Unwahr und falsch ist, dass man euch diese Intrigen und Klüngeleien durchgehen lässt! Richtig ist, dass de Buhr, Becca und seine Gefolgschaft abhauen sollen!"




Noch deutlicher wurden die Anhänger des pfälzischen Traditionsduell mit ein zweitem Spruchband, welches sich vorrangig an den luxemburgischen Investor Flavio Becca richtete. "Becca, hau ab!", lautete die Message der Fans.



Im Überblick: Die Fan- und Spielbilder vom Pokalerfolg gegen Nürnberg


Quelle: Treffpunkt Betze

Antworten 37

  • sag ja,die sollen die wucht der fans nicht unterschätzen.


    der pfälzer ist von haus aus ein sturkopp und wenn er eins nicht mag,dann ist das hintergangen zu werden.

    Gefällt mir 7
  • Super Aktion jetzt müssten die das jede Woche so deutlich zeigen.

    Gefällt mir 3
  • Was viele nicht wissen, ohne Kohle wird es bald wie in Wattenscheid enden.

    Gefällt mir 4
  • Dumme Aktion einfach - wenn Becca geht - gehen die Lichter aus - oder hat jemand einen anderen Investor ? das Becca bei der bisherigen Führung gezögert hat - müsste auch der Dümmste wissen !

    Gefällt mir 5
  • Man sollte mal etwas Dankbarkeit an den tag legen. Becca hat im Sommer schließlich für die Lizenz gebürgt. Ohne Herrn Becca wären da im Sommer schon die Lichter ausgegangen. Und dass er noch immer nicht Anteile erworben hat, muss man doch auch bitte verstehen. Der Herr Bader und der Herr Klatt und der Herr Banf haben schließlich mit dem Herrn Becca ein LANGFRISTIGES Konzept erarbeitet. Und jetzt wirft man alle Ansprechpartner von Herrn becca raus. Der muss natürlich erstmal abwarten, wer denn jetzt der neue Ansprechpartner wird. Das ist doch logisch, dass man nicht investiert.


    Danke Herr Becca, für Ihr Engagement!!!! <3

    Gefällt mir 3
  • Man sollte mal etwas Dankbarkeit an den tag legen. Becca hat im Sommer schließlich für die Lizenz gebürgt. Ohne Herrn Becca wären da im Sommer schon die Lichter ausgegangen. ...


    Danke Herr Becca, für Ihr Engagement!!!! <3

    Bist Du sicher? Einerseits wird kolportiert, dass es ohne Becca keine Lizenz gegeben hätte, andererseits hieß es aber auch, dass durch die Anleihe die Lizenz schon sicher war. Was stimmt denn jetzt?


    Und bevor Du Becca herzt - warte doch erst einmal das Ergebnis der ganzen Machenschaften Tätigkeiten ab die so auf dem Berg passieren. Zur Zeit ist aber auch die Besetzung der "Gremien" geheim. Warum?

    Gefällt mir 1
  • Zum einen geht die Gremienbesetzung nur den Verein etwas an und nicht dem gemeinen Fan. Zusätzlich vielleicht noch der Hauptversammlung also den Aktionären. Der Verein hat durch den Vorstand Kenntnis darüber.


    Dank des Theaters von Herrn Littig war die Lizenz durch Absprung des Kreditgebers wieder futsch. Es ist Herrn Beccas Bürgschaft zu verdanken, dass die Lichter nicht aus sind.


    <3:D

    Gefällt mir 1
  • Dumme Aktion einfach - wenn Becca geht - gehen die Lichter aus - oder hat jemand einen anderen Investor ? das Becca bei der bisherigen Führung gezögert hat - müsste auch der Dümmste wissen !

    Das war keine dumme Aktion.Die Fans wollen ehrliche und seriöse Leute hier sehen und keine die den Verein zerstören.Lieber gehe ich insolvent und behalte mein Herz am rechten Fleck als mit solchen dubiosen Leuten und Machenschaften zu sehen wie sie den Verein an die Wand fahren.

    Gefällt mir 7
  • Zum einen geht die Gremienbesetzung nur den Verein etwas an und nicht dem gemeinen Fan. Zusätzlich vielleicht noch der Hauptversammlung also den Aktionären. Der Verein hat durch den Vorstand Kenntnis darüber.


    Dank des Theaters von Herrn Littig war die Lizenz durch Absprung des Kreditgebers wieder futsch. Es ist Herrn Beccas Bürgschaft zu verdanken, dass die Lichter nicht aus sind.


    <3:D

    über all wo Investoren sind, gibt es deren Gegner /edit - damit müssen die leben


    Ich fand das Plakat in Richtung Vorstand das bessere


    Ich habe gar nix gg Investoren, aber dieses intransparenteste Spiel, diese Intrigen, dieses Instrumentalisieren, diese Hinterzimmer Entscheidungen, das Kotzt mich an und das muss aufhören

    Gefällt mir 6
  • das Leben ist nun mal kein Kindergeburtstag !

    So dumm kann doch niemand sein, dass er glaubt, dass Herr Becca für Millionen bürgt d.h.,

    (er verpflichtet sich, diese Schulden zu zahlen, falls der 1.FCK dies nicht kann) !

    Wenn der 1.FCK Funktionäre hat, denen Herr Becca nicht zutraut, dass die ihr Handwerk verstehen, wird er die Finger von diesem Verein lassen, denn Geld verbrennen, tut kein Geschäftsmann, höchstens ein Geschäftsführer Sport beim 1.FCK.


    Die regionalen sitzen wieder in ihren Mauselöcher und halten schon Winterschlaf, sonst käme doch jetzt wieder eine Offerte ???


    Das ist so tragisch, dass die Vereine auf Investoren von Außen angewiesen sind, leider stehen die bei uns nicht Schlange, wie beim FCB, die brauchen nur 1 Wort zu sagen, schon kommen Audi, BMW, Telekom, Allianz und überbieten sich mit Millionen !


    Schade, dass wir keine Fritz-Walter Allianz-Arena haben, aber dafür fehlt bei uns sehr, sehr viel.

    Gefällt mir 1
  • Diskutieren Sie mit! 27 weitere Antworten