DFB-Pokal: Wichtige Zusatzeinnahmen für den FCK

Nicht zuletzt auch aus finanzieller Sicht ein großer Erfolg: Genau 702.000 Euro schüttet der DFB aus den Vermarktungserlösen an alle Teilnehmer des Achtelfinals aus. Bereits der Einzug in die 2. Runde war mit 351.000 Euro belohnt worden, für die Qualifikation zum DFB-Pokal erhielt der FCK als Landespokal-Gewinner 130.500 Euro. Insgesamt kassierten die Roten Teufel allein aus den Vermarktungserlösen somit fast 1,2 Millionen Euro – Goldgrube DFB-Pokal. Hinzukommen noch 45 Prozent der Zuschauereinnahmen aus den beiden Heimspielen gegen Mainz (40.694 Zuschauer) und Nürnberg (21.714).

Viertelfinale würde 1,4 Millionen Euro bringen

Sollte der FCK am 4./5. Februar 2020 in das Viertelfinale des DFB-Pokals einziehen, würde das weitere Einnahmen in Höhe von 1,4 Millionen Euro bedeuten.


(...)


Quelle: https://www.liga3-online.de/df…-den-1-fc-kaiserslautern/