Diego Rodriguez zum FCK ?

  • Diego Rodriguez von Defensor Sporting aus Uruguay steht mit mehreren Klubs in Kontakt.


    Auf TM wird darüber diskutiert ...


    Talentierter zentraler Mittelfeldspieler, U20 Nationalspieler.


    Aus der zweiten Bundesliga wurde zuletzt auch Interesse des 1. FC Kaiserslautern signalisiert.


    4-4-2.com


    http://www.transfermarkt.de/de…riguez/aufeinenblick.html

    „Plane nichts ! Es kommt eh anders …“

    2 Mal editiert, zuletzt von PFALZADLER ()

  • Könnte schon sein, dass da was dran ist.
    Diego Rodriguez ist ein defensiver Mittelfeldspieler und sollte Mandjeck gehen, braucht man auf dieser Position auf jeden Fall noch einen Mann, da man zusätzlich auch nicht weiß, wie das jetzt mit Pierre de Wits Knie wird.
    Wenn jedoch auch Nürnberg oder die TSG Hoffenheim an ihm dran sind, werden wir wohl keine Chance haben...

  • Naja, sollten wir aufsteigen können wir auch mit Nürneberg in Kokurrenz treten, die sind ja auch finanziell am Limit oder schon darüber hinaus. Mit Hoffenheim haben wir natürlich keine Chance, egal ob Aufstieg oder nicht.


    Aber wenn hier schon Namen diskutiert werden ist sicherlich nicht viel Substanz an der Meldung, sieht man sich die Transfers von Kuntz in der Vergangenheit an.

  • Naja, sollten wir aufsteigen können wir auch mit Nürneberg in Kokurrenz treten, die sind ja auch finanziell am Limit oder schon darüber hinaus. Mit Hoffenheim haben wir natürlich keine Chance, egal ob Aufstieg oder nicht.


    Aber wenn hier schon Namen diskutiert werden ist sicherlich nicht viel Substanz an der Meldung, sieht man sich die Transfers von Kuntz in der Vergangenheit an.


    :schild:


    Ist es nicht bitter einsehen zu müssen, das Hoffenheim (!!!!!!!!!) attraktiver ist als wir, die wir - wie keine andere Vereinsmannschaft der Welt - 5 von 11 Weltmeistern in der Startformation hatte. Ich muss ehrlich sagen: Hoffenheim kotzt mich an und mit jeder Niederlage, die sie mehr einstecken, freue ich mich . . .

    "One, two, three, four" - der FCK spielt Fußball wie die Songs der
    amerikanischen Punk-Band Ramones aus den Achtzigern klingen: schnell
    und schmerzhaft für den, der es nicht mag. (Süddeutsche Zeitung)

    Einmal editiert, zuletzt von gringno ()

  • die wir - wie keine andere Vereinsmannschaft der Welt - 5 von 11 Weltmeistern in der Startformation hatte


    WM 1934 - 5 Spieler von Juventus Turin
    WM 1950 - 5 Spieler von CA Peñarol Montevideo
    WM 1962 - 5 Spieler von Botafogo de Futebol e Regatas
    WM 1974 - 6 Spieler von Bayern München
    WM 1982 - 6 Spieler von Juventus Turin



    Soviel zu unserer Einmaligkeit ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Chickeweck ()