Beiträge von Kinglouis

    Schöner Beitrag!!


    Zeigt absolut was am Betze zu falsch läuft. 30 000 Trainer und keiner hat wirklich einen Durchblick geschweige denn selbst mal einen Ball getreten!.


    Grundsätzlich gilt: Immer schön euphorisch am Anfang, selbst wenn der grösste Mist gekauft wird. .....dann Ziele stecken die nicht Erreichbar sind......danach das nervige "Sie brauchen Zeit" Gespräch.....dann der Ärger, dass trotz Zeit nix passiert.....danach nur noch Meckerei und jede Menge Verbesserungsvorschläge ......und am Ende Geheule über den Abstieg......so kenn ich es mittlerweile zur Genüge.


    Mein Vorschlag: Am Besten über die Rostwurst und die Fischbrötchen diskutieren!. Hingehen wenn sie gut spielen, und zu Hause bleiben wenns so grausam ist wie momentan. Alle Diskussion bezüglich Geld, Mannschaft, Einkäufe, Trainer einstellen ( denn wirkliche Infos hat eh keiner )


    Und endlich mal ein Leistungsbezogenes Gehaltssystem einführen. Scheisse gespielt gibt keine Kohle. Das Leben ist kein Ponyhof!!!

    Mittelmass wäre wunderbar erträglich. Wir sind aber leider unterstes Niveau in dieser zweiten Liga. HOffenheim gewinnt sowar auswärts gegen Paderborn..wir schaffen zu Hause mal ein mageres Unentschieden.....


    FCk was ist aus dir geworden???...

    Das schlimme an vielen Fans des FCK ist, dass der Fussballsachverstand gleich null ist!.


    Als ich vor Begin der Saison hier auf die miserabele Personalpolitik hingewiesen habe, wurde ich verspottet, verlacht, beschimpft. "Alles tolle Einkäufe" hiess es. Nach den ersten verlorenen Spielen habe ich wieder darauf hingewiesen, dass diese Mannschaft zu schwach für Liga 2 ist...Wieder wurde ich verhöhnt...ich solle der Mannschaft und dem Trainer mal Zeit lassen usw.


    Diese Fans haben hier schon so manchen Trainer rausgeekelt. Von Otto Rehagel über Jara und Wolf. Dies aber meist in einer Tabellensituation, wo heute jeder froh wäre wir hätten sie.


    Der FCK schickt sich an einen weiteren Rekord im deutschen Profifussball zu brechen. Längste Anzahl von Spielen ohne Sieg!!.


    So weh es mir in der Seele tut. Momentan ist in diesem Verein nichts ausser dem Stadion reif für den Profifussball den ausser dem Armenhaus ist der FCk mittlerweile das Tollhaus und das Irrenhaus der Liga
    und die Hölle gleicht eher einem lauwarmen Kurort für erholungsbedürftige Paderborner. Selbst Hoffenheim schiesst mehr Tore.

    Ich bin der festen Überzeug, dass wir es in keiner Weise mit irgendwelcher Absicht oder Planung zu tun haben. Beim FcK geschied momentan eher alles Planlos und ohne Absichten! ( Achtung Humor! )


    Personalpolitik ist absolut fragwürdig und Herrn Wolf wird hier von einigen eine schlechte Einkaufspolitik nachgesagt, was ich nicht verstehen kann.


    Fall Daham: Der schiesst 7 Tore und ist Torschützenkönig und wird verkauft. Nun trifft er für Koblenz und bringt denen 3 Punkte.
    Hier im Forum wird der Junge noch schlecht gemacht, dabei war er eindeutig der Einäugige unter den Blinden.


    Hajnal: Änlich gelagert. Im Vergleich zu den jetzt rummstolpernden Figuren war der ja direkt Topklasse.


    Oder Halfar...für mich einer der wenigen, der mal ein Trippling gewinnen konnte und auch mal im Spiel 1 gegen 1 als Sieger hervorging. Dazu noch eigener Nachwuchs.....weg isser.


    Als ich vor Saisonbeginn diese Politik angemahnt und hier im Forum kundgetan habe wurde ich von allen bis aus übelste beschimpft und die Einkäufe als wahre Wunderspieler angepriesen. Jetzt haben wir den Salat und keiner will mehr was davon wissen.

    Ruhe, ehrliche Arbeit und dann ein Stück vom Glück...und dann klappts..


    Ja da würde ich dir sogar Recht geben Sirius...wenn wir in der Metzgerei oder auf dem Bau wären. Wir sind aber im hochbezahlten Profifussball..und dort erreichst du nichts mit ehrlicher Arbeit und einem Stück Glück sondern nur mit Visionen, Sponsoren und Geld.


    Im Vorstand ist kein Visionär sondern nur ehrliche Arbeiter...damit kommst du leider nicht weiter..das sind alles Leute für die zweite Reihe. Jäggi war ein Visionär....aber ich denke, auch der hat die Pfalz verlassen, weil ihm die ehrlichen Arbeiter mit ihren ständigen Bedenken die letzte Lust etwas aufzubauen genommen haben!!!!!


    Wenn ich sage man soll seinen Unmut kundtun, meine ich damit nicht, die Spieler auf dem Platz zu schmäen oder anzugreifen....hier sollte es einigen Verantwortlichen an den Kragen gehen. Das fängt beim Stadionausbau an und hört bei der Einkaufspolitik der Spieler auf.


    Die Mannschaft gehört geschützt wie sie Willens ist und kämpft bis zum umfallen...und ehrlich gesagt ich bin mir momentan nicht sicher ob jeder sein wirklich Bestes gibt....

    Ich hoffe, das nach dieser desolaten Nullnummer gegen einen weitern vermeindlich schwachen Gegner....endlich einige hier ihr rote Brille ausziehen und verstehen, auch wenn sie keine Ahnung von Fussball haben, dass dieses Gekicke eine Grausamkeit und eine Abzocke hocn drei ist!!!...Das Stadion müsste leer bleiben!.


    Wer jetzt noch von Geduld und tollen ersten Spielen spricht, der hat wirklich Tomaten auf den Augen!


    Und wer die Leistung bis dato auch nur annähernd für gleichgut bzw. besser hält als unter Wolf vor einem Jahr dem spreche ich jeglichen Sachverstand ab


    Mir reichts!!....meine Geduld hat ein Ende...und jeder, dem irgendwas am FCK liegt sollte seinen Unmut kundtun. Wenn sich nicht schnellstens was ändert, steigen wir so sicher ab wie das Amen in der Kirche

    Ich wiederhole mich ungern aber ums noch mal deutlich zu sagen für alle, die den Blick für die Realität verloren haben


    FCK- BMG 1:1...hätte in den letzten Minuten verloren werden können, da hatte der FCK Glück und kein Pech!!!!!. Rote Karte obendrein


    60- FCK...in dem Spiel war dank der nächsten roten Karte nichts drin..auch nicht mit viel Glück


    Fck - Fürth...0:1 ..da waren wir soooo schlecht, da hätte man auch noch eine Woche weiterspielen können und wir hätten kein Tor geschossen. Ganze 2 Torchancen im ganzen Spiel..wenns überhaupt welche waren


    Koblenz : FCK 2:2 war spielerisch nur einige Minuten ansprechend, der Rest waren zwei Angriffe von Koblenz und zwei Tore und ein Patzer eines Koblenzers zum 1:1...wer hat da einen tollen Pass in die Spitze gespielt?. wo war da etwas an creativem Spiel zu sehen???...das war Not gegen Elend denn Koblenz hat bis dato auch erst ein Spiel gewinnen können und das gegen den Tabellenletzten


    Hinzu kommt eine grottenschlechte Variante beim Eckball....wo fünf Spieler im Rudellauf am 16ner rummalbern und wie ein Hühnerhaufen planlos in den Strafraum laufen.....wenn die Variante so toll wäre, würde sie jeder im internationalen Fussball spielen!!!...einfach nur schlecht. Das einzige was man bei der Variante hoffen kann ist, das die gegnerische Mannschaft vor Lachen zu Boden fällt.


    ....eine Flut von roten Karten die auf entweder mangelnde Intelligenz oder köperliche Schwächen hinweist, da man ständig zu spät kommt.


    so und nun sag mir bitte einer was an der Sache bis dato positiv ist.
    Ich lehne mich geduldig zurück und warte auf Besserung, bin gern geduldig, aber die Augen zumachen vor dem was passiert ..NEIN!!!!.

    Hilfe wir haben tatsächliche Verräter hier im Forum..


    ..." Auch wenn wir gegen Paderborn verlieren..wir sind auf dem richtigen Weg!"...bist du ein Bayernfan und wünschst den Abstieg des FCK in die Oberliga?????


    Ich muss mich schon wundern was hier einige an Mist ablassen. Das einzige was an dem Weg des FCK richtig ist, ist die Tatsache, dass man auf eigene Talente und junge Spieler setzt.....das alleine ist aber noch lange keine Ideenexplosion sondern eine Not die zur Tugend wurde wegen Geldmangel!!!


    Tatsache ist, wenn die Mannschaft so weiterspielt wie bisher steigt sie ab.....also muss was passieren und ich hoffe schleunigst. Das Profifussballgeschäft ist keine Aufbauschule für angehende Talente. Entweder du bringst die Leistung oder nicht und davon kann bis dato noch keine Rede sein. Gegen Fürth habe ich das schlechteste Spiel des FCK seit nunmehr 20 Jahren Betzenberg gesehen. 2 Torschüsse in 90 Minuten...wer das noch schönredet ist kein Fussballfan sondern liebt die Currywurst vorm Spiel. ...2 Rote Karten in zwei Spielen war auch nicht der Bringer und hat nichts mit Zeit lassen zu tun.....gegen 60 ohne Chance in der zweiten Halbzeit ...


    Liebe Leute...wenn, und davon gehe ich aus, eine Mannschaft in der zweiten Liga aufläuft, dann hat sie ab und an auch mal ne Chance oder einen lichten Moment.....das allerdings als hoffnungsvolle spielerische Leistung zu sehen ist sehr blauäugig......bis dato habe ich bis auf ein, zwei Pässe von Bernier noch keinen Creativen Hauch verspürt..und das macht mich nachdenklich.


    Die Variante der Ecken ist nur schlecht...dieses blinde Umhergelaufe bringt null...( würde ja sonst im internationalen Fussball jeder so spielen ) ...also auch bei Trainer einiger Nachholbedarf.


    Ich bin geduldig...aber nicht bis zum Abstieg!"

    ..jetzt macht mal nicht den "Fussballkenner" so fertig, der hat halt eine andere Meinung...aber wie wir das von den meisten Fussballfans zur Genüge kennen, wird ab besten draufgeschlagen, wenn einer mal nicht so der gleichen Meinung ist. Und wenn einem leider die Argumente ausgehen, weil der FCK momentan wirklich keinen Traumfussball spielt, dann muss man leider einstecken und trotzdem sachlich bleiben. Argumente gegen seine Behauptungen habe ich noch keine lesen können


    Bisher konnte man sagen FCK guter Fussball und Gute Fans
    Sollte sich da beides wandeln??


    Dieser Verein braucht Vision, Begeisterung, Feuer, Ideen, und endlich mal professionelle Leute in der Führung.


    Beispiel: Stevan Kuntz ...der Junge war der FCK so verbunden und anstatt seine Erfahrung und seine Beziehungen in diesen Verein einzubringen, kauft er eine Neuentdeckung nach der anderen für Bochum ein....das ist doch ein Jammer

    Mein Lieber....


    an deiner Stelle wäre ich mir mal nicht so sicher mit dem FCK-Sieg....Paderborn hat nichts zu verlieren..und der FCK nach den Leistungen der letzten Wochen wohl gestrichen die Hosen voll, denn momentan spielen sowohl Paderborn als auch der FCK gegen den Abstieg.....schau auf die Tabelle aber zieh vorher mal die Rote Brille aus

    Zum Spiel in Koblenz möchte ich mal noch was sagen...also ich habs mir dann auf Premiere angeschaut. Für meinen Begriff war es Not gegen Elend....mehr aber auch nicht.


    Das Tor von Bellinghausen ..obwohl dann schliesslich schön gemacht ..resultierte aus einem dicken dicken Schnitzer der Koblenzer....


    Im ganzen Spiel habe ich nur in den 3 hektischen Minuten als es mal hin und her ging einen kreativen Ansatz gesehen...Ansonsten und da bin ich mir sicher hätte wir aus eigener Kreativität und Spielwitz nicht ein einziges Tor geschossen. Es kommt nichts über die Aussen und der sogenannte tödliche Pass in die Spitze ist auch nicht vorhanden, weils einfach an einem guten offensiven Mittelfeldspieler fehlt.


    Ansonsten zwei einigermassen vorgeführte Angriffe der Koblenzer reichten für zwei Tore.....


    Bleibt...Hinten unsicher, im Mittelfeld Mittelmaß, und Sturm so gut wie nicht vorhanden.....


    Ich würde sagen: ES REICHT JETZT MIT DER SCHÖNREDEREI!. ...MIT ABZOCKE ...FEHLEINKÄUFEN...und vom VEREIN BEZAHLTEN JASAGERN

    Ich kann Wolfi hier nur eindeutig Recht geben. Was ist in den letzten Jahren aus dem FCK geworden???... ...ein Dorfverein!!!. Die besten Vorraussetzungen die man nur haben kann. Super Fans, ein schönes Stadion, gute und kampfstarke Mannschaft, Europapokal, Visionen, Sponsoren uvm.


    Dann plötzlich eine unendliche Summe von Fehlentscheidungen, sauteurer Stadionumbau, der Absturz ins Mittelmass und dann in die Liga 2, nun droht dort noch schlimmeres....das tut nicht nur weh, das macht auch wütend. ....keine Zynissmus aber dann lieber einen Atze Friedrich also solche Manager, die keinen Millimenter über den Tellerrand schauen geschweige denn Leute begeistern können


    Drama in 5 Akten

    Ohne pessimistisch klingen zu wollen.


    Du spielst gegen schwache Gladbacher unentschieden! Hättest aber eigentlich noch einen Elfmeter gegen dich haben müssen in der 87 Min.
    Du hast jedes Spiel entweder eine rote Karte oder einen Elfer
    Du verlierst gegen starke 60er auswärts...kann passieren.
    Und du verlierst zu Hause gegen eine Auswahl von noch schwächeren Fürthern.......Frage? Gegen wen willst du in dieser Saison gewinnen...gegen, Köln, Aachen, Mainz, weder zu Hause noch auswärts...gegen Koblenz, Freiburg und einige andere höchstens noch zu Haus.



    nun wie komme ich da auf Platz 5-9.....nie ...da müsste ein Wunder geschehen. Und den Glauben an Wunder habe ich seit Otto Rehagel verloren.

    Ja lasst dieser jungen Mannschaft Zeit.....und bitte lasst auch den Fans dann die Zeit Ihre Dauerkarten zu bezahlen. Ein fairer Vorschlag an alle Beteiligten


    So lange die Mannschaft Zeit braucht, so lange braucht man seine Karte auch nicht zu bezahlen...wenn die Leistung dann stimmt gibts auch Geld........


    ist übrigens überall im Geschäftsleben so......keine Leistung ---kein Geld....oder gibts hier jemanden der erst am ersten sein Geld bekommt ohne vorher seine Arbeit gemacht zu haben???

    Gebt der Mannschaft Zeit??????...wir rede hier über Profifussball...über gestandene und massig Geld verdienende Profifussballer, die sich anscheinend jeden Sonntag überlegen müssen ob sie in der Laune sind ihren Hintern schnell oder langsam zu bewegen!!!!...


    ich kann mir das Geschwafele von einigen hier echt nicht mehr antun.


    Hier gehts um Geld und um viel Geld und nicht zuletzt frage ich mich immer mehr was passierte mit meinem Geld in den letzten 20 Jahren.
    Ich habe treu und brav meine Dauerkarte gezahlt...und zwar direkt.
    Da gibt mir keiner Zeit!!!!


    ...Ich erwarte einfach als Fan, dass man mit meinem Geld anständig umgeht...und das auch im Management Profis arbeiten die mein Geld wert sind......und das ist seit einigen Jahren beim FCK nicht mehr der Fall.


    Eine Dorffussballermentalität vom Mangement bis hin zum einzelnen Spieler. Wer so unprofessionell arbeitet soll auch nicht mehr verdienen als jeder x-beliebige Angstellte....der einzige der hier in Lautern noch seinen Job anständig macht ist der Platzwart.


    Das mindeste ist eine kämpferische Einstellung und die hab ich gegen Fürth total vermisst...da stimmte nichts

    Und ich betone es noch mal es fehlen Visionen...Mit Visionen begeistert man Sponsoren..die bringen Geld mit dem man seine Vision umsetzen kann in dem man bessere Spieler kaufen kann.......aber mit ständigem Gejammere von wegen "Wir haben ja nichts....wir sind sooooo arm....wir sehen keine Zukunft"..kommen wir nicht weiter....

    Ja da muss ich dir leider Recht geben. Es ist ein schleichender Prozess des immer schlechter und schlechter werdens.



    Und wer immer noch behauptet die Mannschaft spiele besser als in der Vorrunde unter Wolf, der muss wirklich noch nie gegen einen Ball getreten haben!


    Ich für meinen Teil kann mir dieses Gegurke nicht mehr antun. Ich verzichte für die nächste Zeit mal auf Stadion und werde mir vielleicht in Premiere ab und an mal ein Spiel anschauen.....der Vorteil..man hat einen Aus-Knopf und kann umschalten!!!.


    Ich hoffe es kommen irgendwann mal wieder Leute in den Vorstand, die auch Mut haben und Visionen und keine Pragmatiker mit der ständigen Angst um Finanzen.....dann kommen auch wieder gute Spielen an den Betzenberg. ...

    Diabolo


    hier gehts doch nicht darum schlechte Stimmung zu machen, sondern um eine einigermaßen realistische Einschätzung. Und wenn ich lese wie einige mit der roten Bille Dinge vom Stapel lassen wie : "Sie spielen viel besser als letzte Saison unter Wolf"..dann haben die die eigentlich spielerisch schöne Vorrunde im letzten Jahr wohl nicht gesehen!!..


    Nur mit realistischer Betrachtung ist eine Analyse möglich die es erlaubt die richtigen Entscheidungen zu treffen....

    Da leider der Tread zum Thema "alles immer noch gleich!" geschlossen wurde sag ich mal hier meine Meingung:


    1. Der FCK spielt momentan nicht besser als beim Start in die vergangene Saison unter Wolf. Unter Wolf waren es nach 3 Spielen 6 Punkte wobei das zweite Spiel noch gegen den späteren Meiser Karlsruhe verloren wurde.


    2. Immer noch gleich die Anzahl der unüberlegten Fouls. Eigentlich müssten es 2 Rote Karten und auch 2 Elfer sein. Am Ende gegen Gladbach wars Glück, dass der Schiedsrichter nicht anders pfeifft.


    3. Die Mannschaft fällt bei Gegentoren total auseinander!.


    4. Die Mannschaft ist zwar jung aber nicht unerfahren. Schönheim, Ziemer, Halfar, Fromlowitz haben alle schon erste Liga gespielt und das ist auch schon 2-3 Jahre her.


    5. Die Neuzugänge sind ganz ok aber nicht herrausragend, wobie mir Bernier und Runström noch am besten gefallen.


    6. Was noch fehlt ist die lange Verletztenliste wie in der letzten Rückrunde. Hoffe das dies nicht noch mal so ist.


    7. Wer glaubt man hätte gegen Gladbach gegen einen starken Aufstiegskandidaten gespielt sollte sich deren zweites Spiel ansehen.


    8. Bin mir sicher, jetzt höre ich wieder vom Geldproblem und unerfahrener Mannschaft und Zeit usw. JA DIE MANNSCHAFT braucht Zeit und die soll sie auch haben. Realität ist allerdings, das es momentan nicht sehr rosig aussieht und wir uns auf ein realistisches Ziel zwischen Platz 5 und 10 einigen sollten.