Beiträge von Kinglouis

    Ich glaube dass dieses Jahr mit dem Ziel nicht abzusteigen endet…. Für mich ist das zweite Jahr das viel gefährlichere im Bezug auf Abstieg. Diese Jahr geht’s mit Kampf und man wird ab und an noch unterschätzt. Nächste Saison werden einige wechseln und man wird mehr spielerische Qualität brauchen weil mit Aufstiegskampf und erstem Jahr viel Körner verbraucht wurden und es nur mit Kampf auf die Dauer nicht reicht. Bin gespannt ob Hengen die richtigen Weichen stellt

    Feiern wir den Sieg! Er war erkämpft mit allen FCK Tugenden, aber offenbarte doch einige Baustellen. Für mich der beste Transfer auf jeden Fall Luthe. Der Mann ist eine Bank im Tor und lässt einen Raab nicht vermissen. Die Abwehr stand lange gut aber im Spielaufbau in der zweiten Hälfte war sowohl vom Mittelfeld als in der Abwehr zu viel Ballverlust. Hengen muss noch etwas nachbessern !

    Warum Durm zum fCK kam wird man noch sehen…. Bei Frankfurt spielte er keine Rolle mehr und ob ein Bundesligist ihn haben wollte wissen wir nicht!, noch was er bekommt. Ich bin vorsichtig was die sogenannten tollen Transfers angeht. Die Wahrheit liegt auf dem Platz und ehemalig gute Spieler sind halt meist nur in der Vergangenheit gut!

    Leute, Leute....nenn mir einen auf dieser Welt, der obwohl er sein " Schäfchen " vielleicht schon im trockenen hat nicht noch mehr möchte.

    Wenn eines in dieser Welt mit Sicherheit unendlich ist---dann ist es die Gier! ...sorry, die Dummheit gehört auch noch dazu!


    Was hier manche als moralische Messlatte anlegen im verträumten Bild zwischen Fanatismus und Blauäugigkeit ist schon bemerkenswert.

    Ich empfehle immer erst mal vor der eigenen Haustür zu kehren....wäre man selbst bereit für ein Drittel zu arbeiten weil ein paar Zuschauer mehr jubeln..oder der Arbeitgeber in der Pfalz sitzt und nicht in München oder Florida?.....Irgendjemand im Vorstand von VW oder BMW oder Mercedes der für weniger arbeitet obwohl der schon Millionen hat ..oder für weniger wechselt?...Menschenhandel mit Moral auf beiden Seiten???

    Ich komm aus dem Staunen nicht raus. Diejenigen , die ihren Arbeitsplatz für 2000 Euro im Monat mehr jederzeit wechseln würden auch wenn’s nur ein Hilfsjob wäre reden von Gier bei einem Jungen der im Profifußball knapp 15 Jahre Zeit hat um sich eine Karriere und Auskommen für 50 Jahre zu sichern und der zumindest die Chance hat dort eine Position in der Erstklassigkeit zu bekommen. Erst mal sich selbst hinterfragen…. Nicht als Fan sondern als Arbeitnehmer! Würde ich meinen Job für 2000 Euro mehr wechseln wenn ich irgendwo unten anfangen müsste mit der Option in einem Jahr Leitender Angestellter zu werden????…. Und wir reden bei Raab sicherlich nicht von 2000 Euro im Monat

    Ronnie Wendt


    Der Junge wechselt erst Mal weil er besser bezahlt wird! Zudem hat er dort die Chance im nächsten Jahr mit in die Bundesliga aufzusteigen. Er wird dort dazulernen können und sich weiterentwickeln. Hier hat er wenig Herausforderungen auf seiner Position. Er wird sich durchsetzen müssen ,aber das gehört zu einer Karriere dazu! Wenn man so viel Talent mitbringt will man in die höchste Klasse. Der FCK der mit unglaublichem Glück wegen Corona der Insolvenz entgangen ist wird in naher Zukunft solche Talente schwerlich halten können. Hengen jedoch sollte sich fragen ob er hier nicht was verschlafen hat, denn ohne Ablöse ist Mist

    @ Rooie Wendt

    Hihi…. Der Satz ist geil!! „ Das einzige Argument kann Geld sein !!!….. Ja was denn sonst???..Fußball ist Menschenhandel der weder was mit Verein, Tradition oder sentimentalen Gefühlen zu tun hat!! Meinst du Boyd wäre zum FCK gekommen weil er weniger verdient oder die Pferdewurst so gut schmeckt… träum weiter! Der Junge hat Recht!!!.. wo er mehr verdient da geht er hin….. fertig. Noch 15 Jahre Kohle verdienen und dann faulenzen und genießen! So geht das Geschäft… und wer bezahlts????

    Hahaaa.....in die Geschichtsbücher des FCK zu kommen - dazu brauchts wohl mehr als von der dritten Liga in die zweite aufzusteigen.

    Da sind ganz andere Kaliber gefragt- Deutsche Meister- Pokalsieger- Weltmeister ( bei einzelnen Personen ) - ein Trainer der von der zweiten Liga aufgestiegen ist und in der ersten direkt Meister wurde........


    Ich bin mal gespannt ob Hengen nach einem möglichen Nichtaufstieg seinen Hut nimmt und konsequent ist- und den Mann mit dem Golfkettchen darf er auch gern mitnehmen

    Frage- plant Hengen schon für die nächste Drittligasaison- denn wenn nicht, dann sind die Guten schon wieder weg und er kauft das Fallobst.

    ich sehe da schon rege Tätigkeit im Transferbereich- nur beim FCK passiert nichts ( denkt er viellecht der FCK steigt auf?) . Wird das wieder ne Hengenpartie :( ....ich glaub der hat der Sache den Namen gegeben.

    Ganz klar … Hengen muss seinen Hut nehmen wenn die Relegation verloren wird!!. Da gibt’s für seine lächerliche Aktion dann keine Ausrede mehr. Einen Trainer zu entlassen weil Laufwerte und zweikampfstatistiken nicht mehr stimmen ist ein Witz. Er sollte sich fragen ob die Mannschaft nicht aufsteigen will weil Dreiviertel seines Teams nicht in Liga 2 zum Zug kommt. Kingenburg, Redondo, Zimmer, Hanslik um nur einige zu nennen werden sich einen neuen Arbeitgeber suchen müssen. …. Die haben keinen Bock auf Aufstieg. Mit der Aktion hat Hengen den Abstieg nächste Saison zu verantworten

    So …. Die nächste FCK wir machen uns zum Gespött Nummer ist durch!!!.

    Das war für mich definitiv der Berg,ich kann diese Diletanti nich mehr sehen.

    Das FCK Provinzschmierentheater hat seinen Höhepunkt anscheinend noch nicht erreicht! Antwerpen war seit gefühlt 6 Jahren ein kleiner Hoffnungsfunke den man im besoffenen Kopf ausgepisst hat

    Ich werde meine Frau bitten mich mit dem Nudelholz zu erschlagen sollte ich je wieder einen Cent für diesen Verein ausgeben. Die Dauerkarte geht kommentarlos zurück

    Ich könnte heulen wenn ich einige Kommentare höre was den angeblichen Druck angeht, der auf der Mannschaft liegt!!…

    Das ist lächerlich hoch drei!! Der Soieler will ja die Situation volles Haus…. Aufstieg …er kämpft das ganze Jahr darum in die Situation zu kommen und dann wird der Druck zu groß… kann nur von Leuten kommen die nie Leistungssport betrieben haben.


    Ziel eines jeden Profis ist es in die Situation Aufstieg,Meisterschaft, Pokalendspiel usw zu kommen, mehr Geld zu verdienen, Erfolg zu haben

    Das motiviert und hemmt nicht


    Die waren einfach der technischen und physischen ( Schnellichkeit) der Dirtmunder unterlegen. Das muss man sich auch mal eingestehen um die richtigen Entscheidungen im Bezug auf Personal zu treffen

    Zum ersten Mal diese Saison gegen junge schnelle Leute gespielt …. Und total Chancenlos!…… der hochgelobte Tomiak verlor jedes Laufduell. Da sieht es schlecht aus für eine Relegation wenn ihnen gegen die zweite von Dortmund schon die Hose hinten braun wird.

    Wäre auch etwas verwundert wenn die Mannschaft den Aufstieg schafft. Ob da vielleicht ein wenig Überheblichkeit eingekehrt ist nach dem Derby mit 10 Mann