Es geht nur um den Verein! Und um nichts anderes!

Es ließe sich derzeit seitenlang über die unfassbaren, vereinsschädigenden Vorgänge im Aufsichtsrat und der Geschäftsführung des 1. FC Kaiserslautern referieren. Aber auch über das blutleere Auftreten der Mannschaft, über den Trainer, über einzelne Spieler. Doch das wird an dieser Stelle ausnahmsweise nicht geschehen. In spätestens anderthalb Jahren wird von den oben genannten Verantwortlichen ohnehin kaum noch jemand auf dem Betzenberg sein. Wer dann allerdings noch da sein wird, sind die Fans und die Mitglieder - sofern es den Verein dann noch gibt.


In den Spielen gegen Nürnberg und Würzburg müssen wir unsere verunsicherte Mannschaft unterstützen! Nicht für einzelne Spieler, nicht für den Trainer oder sonstwen, sondern für uns, für den den Verein. Alles andere hilft aktuell nur den gegnerischen Teams oder denjenigen, die aus einer FCK-Insolvenz Profit schlagen wollen.


Daher ist nun egal, wer persönlich was vom Spieler X auf der Position Y hält. Es ist auch egal, ob sich einzelne Spieler oder das Team in letzter Zeit überhaupt Unterstützung verdient haben: Es geht nur noch um den Verein! Und der braucht dringend sportlichen Erfolg! Und nebenbei ist das Erreichen der nächsten Pokalrunde für das erfolgreiche Team rund eine Million Euro wert.


Auch wenn es schwer fällt: Gebt euch einen Ruck! Jeder einzelne wird heute gegen Nürnberg und am Samstag gegen Würzburg gebraucht.


Für den Verein! Für den FCK!


Quelle: Treffpunkt Betze