Beiträge von martini

    Scheiß Auswärtstorregel! Absolut unverdient für den Glubb! Und Dingert lässt so lange nachspielen, bis der Glubb sein Tor gemacht hat! Sch... DFB! :cursing::thumbdown::flow:

    Unabhängig davon, dass Ingolstadt eine absolut eklige Sche...Truppe ist, die nur kloppen und Standards kann, dazu Unsympathen wie Kutschke, war das Tor für Nürnberg unter Würdigung beider Spiele vollkommen verdient.

    Und: da Nürnberg ähnlich wie wir zu leiden hat, gönne ich ihnen, dass sie dem Tod nochmal von der Schippe springen könnten.

    Ich weiß was Du meinst! Aber was ist ein "Verein" wie der FCK eigentlich? Doch eher eine Ansammlung von Egomanen, von denen jeder auf sein eigenes Ego und Süppchen bedacht ist.


    Und was ist vom Gedanken eines "Vereins" denn noch übrig, wenn er ein mittelständiges Wirtschaftsunternehmen ist? Wo bleibt der Vereinsgedanke, wenn die von den Mitgliedern gewählten Mandatsträger in der Praxis nicht viel zu entscheiden haben?

    Da bin ich zu 100% bei dir.

    Nur sollte man Bedenken, dass auch ein Hopp sich Null Komma Null um Interessen der Mitglieder scheren würde.

    Stimmt, aber ein Verein ist schon per Definition keine Diktatur.

    Es ist üblich, dass nach einer Planinsolvenz, wo ein Unternehmen anschliessend ja wieder profitabel weiterbetrieben werden soll, auch frisches Geld in das Unternehmen fließen wird nach einem Schuldenschnitt.


    Fakt ist: DIe Gläubiger bekommen entweder 10 % oder gar nichts. Was ist daran so schwer zu verstehen? Der FCK hat keine Werte nach einer Insolvenz. Bilanziell dürfen SPielermarktwerte als Passiva aufgeführt werden. Aber bei einer Insolvenz können die Spieler kündigen und gehen Ablösefrei.

    Spielermarktwerte als Passiva, also Verbindlichkeiten? Ich nehme an, du meintest Aktiva.

    Ich wage mal (ausdrücklich) meine These.

    Wir können diese Saison nicht mehr aufsteigen. Jetzt darf auch gezeigt werden, was wirklich möglich ist. Von offizieller Seite, von Trainerseite und von Spielerseite.

    Ich bin mal auf die nächsten Spiele gespannt.

    Was meinst du damit? Dass vorher alle mit angezogener Handbremse agiert haben?

    Apropos vor der eigenen Haustür kehren. Erinnert sich jemand an unser ominöses 1:5 in Frankfurt am letzten Spieltag? Damals haben wir wohl auch die Endtabelle maßgeblich beeinflusst...wenn ich mich recht entsinne stieg Nürnberg wegen eines einzigen Tores ab.

    Stichwort Medien: würdest du tatsächlich n-tv verfolgen, kämst du, sofern du lesen und rechnen kannst, nicht zu dem Ergebnis, das Virus sei harmlos. Und du zitierst Einzelmeinungen, die auf dem demokratischen n-tv richtigerweise zugelassen werden, als Tatsachen, obwohl wohl 90% der Berichte auf n-tv anders aussehen.

    Stichwort Hiv: der Vergleich hinkt, denn davor kann sich praktisch jeder schützen.

    Stichwort Freiheitsrechte: deine Aufgeführten sind nicht unbedingt verbriefte Freiheitsrechte und Verbote hierzu treffen derzeit so doch nicht mal vollends zu! (vgl. Ausführungen ostalb)

    Und nun der blanke Hohn: Du scheißt auf unseren Rechtsstaat, forderst aber Rechte unserer deutschen Rechtsordnung ein? Gleichzeitig willst du die Alten draufgehen lassen und scheitert damit wohl gleich an Artikel 1 des Grundgesetzes: Die Würde des (auch alten!) Menschen ist unantastbar.

    :autsch:

    Diabolo

    Leider beruhen deine Äußerungen nur auf subjektiven Wahrnehmungen, nicht jedoch auf Fakten.

    Deine Freiheitsrechte sind massiv eingeschränkt? Wo denn (bitte mit Gesetz belegen)? Zumal du selbst sagst, dich an die Vorgaben ohnehin nicht zu halten (du scheißt also auf unseren Rechtsstaat). Wer hindert dich dann daran, in Garten mit 50 Leuten zu feiern (wo es doch kaum Ordnungskräfte in Deutschland gibt, die das kontrollieren können)?

    Ich in meiner (zunächst ebenfalls) subjektiven Wahrnehmung empfinde kaum störende Einschnitte, außer dass ich nicht Fußball spielen darf.

    Schau in andere Länder und bewerte dann, wie gut es dir trotz deiner subjektiv empfundenen Einschnitte geht (vielleicht auch weil man das Virus hier schneller ernst genommen hat als anderswo). Ich glaube, hier jammern einige auf sehr hohem Niveau.

    Deine letzte Passage enthält wieder nur die pauschale Meinung, dass das Virus nicht gefährlich ist. Hast du dazu Fakten oder verlässliche Quellen? (YoutubeChannels, Attila Hildmann oder Donald Trump sind übrigens KEINE solcher seriösen Quellen)

    Auch die Aussage, dass das Virus "nur" Alten schadet (gemäß Grundrechten übrigens eine gewagte Aussage!), ist so nicht richtig. Zumal aufgrund der Neuartigkeit des Virus noch nicht alle Erkenntnisse dazu vorliegen können. Nur soviel sieht man schon: auch jüngere tragen offenbar Lungenschäden davon. Ob das dann nachher zu Asthma oder schlimmeren Folgen führt, wird sich noch zeigen.

    Nein, die Politik ist nicht Schuld am Virus. Über die ein oder andere Lockerung kann man dagegen sicher streiten (wobei es keinen umbringt, ob die nun heute oder morgen einsetzt).

    Der Virus ist in Thüringen allgemein gefährlicher als in anderen Bundesländern. Es ist aber auch schwierig, in so einem unglaublich riesen Land mit dieser unüberschaubar großen Anzahl an Bundesländern einheitliche Regelungen bei dieser lebensbedrohlichen Pandemie zu erlassen.


    Ach halt, es ist nicht mal möglich bei 2 Supermärkten, die keine 200 m auseinander stehen, einheitliche Regelungen zu erlassen.


    Sorry für alle persönlich Betroffenen, aber die Ganze Sache um Corona ist eine einzige Farce und Verarschung der Bürger. Teilweise an Lächerlichkeit kaum mehr zu überbieten.

    Du solltest dich über das Virus, soweit es geht, sachkundig machen, bevor du blind von Verarschung der Bürger und Farce sprichst.

    Selbst wenn der Trainer grundlos das System ändert - warum fallen dann die Spieler so ab? Warum keine Kreativität mehr? Warum wieder mehr Fehlpässe? Warum wieder deutliche individuelle Schwächen?


    Selbst wenn der Trainer von 4231 auf 433 umstellt, warum zT die Lethargie, warum das Schlafen bei Standards?


    Das hat für nichts mit der Umstellung zu tun. Das ist Angst vor der eigenen Courage und fehlende Qualität.

    Wenn ich statt aggressivem Umschaltfussball inclusive Pressing plötzlich Ballbesitzfußball spielen lassen will, dann wirst du in Liga drei praktisch jeden Spieler überfordern. Damit wird jeder Fehlpass bestraft, der (auch schwache) Gegner kann mit einfachsten Mitteln reagieren, spart Kraft, wird noch künstlich stark gemacht und vor allem nie zu Fehlern gezwungen. Dass wir obendrein charakterschwache Spieler en Masse haben, stelle ich nicht in Abrede, die hat in dieser Spielklasse jedoch jeder.