Beiträge von martini

    Deine Theorie hinkt, schließlich tanzen die Spieler in den meisten anderen Vereinen ihren Trainern nicht so häufig mit extrem schwachen Leistungen oder Leistungsverweigerungen auf der Nase herum. Vielleicht doch, weil der (gute!) Trainer - trotz gestiegener Macht der Spieler - etwas Einfluss hat?

    So einen erfahrenen wie Meier und Frontzeck?

    Macht beides keinen Sinn. Die Abwehr hätte zusätzlich verstärkt werden müssen. Hätte hätte Fahrradkette. Nun ist der Zug abgefahren für die zweite Liga und ich würde mich darauf konzentrieren mich möglichst anständig aus der Affäre zu ziehen. Eine Leihe eines erfahrenen IV wie einst Ewerton wäre beispielsweise eine Option sich nach hinten abzusichern. Zur nächsten Saison dann schon mal die Kontakte knüpfen um sich defensiv zu stärken. Rest des Kaders würde ich lassen. Dann geht's kommende Saison normal hoch.

    Genau, ein einziger besserer Abwehrmann, und wir hätten 6:1 gewonnen:lol:

    Es gibt immer mal schlechte Tage, aber wo bleibt die Ehre sich gegen eine Katastrophe zu wehren?


    Für Hildmann war es das definitiv.


    Wann haben wir das letzte Mal mit so viel Engegagment und Leidenschaft einen Gegener abgeschossen?

    Du sagst es. Es gab doch kaum irgendein Spiel, was wir mal dominiert haben und die Fans nicht bis zur 90. min zittern mussten. So ein einfaches 2:0 nach 70 min wäre ja schon mal was gewesen.

    2 gegen Mainz, 3 in Aßpach, 2 in Münster, 5 in Zwickau. Is ja alles nix. Übrigens haben wir in dieser Saison nach wenigen Spielen bereits viel mehr Tore geschossen als vergangene Saison.

    Übrigens haben wir in den Heimspielen 0,5 Tore pro Ligaspiel erzielt. Null komma fünf im Schnitt! Das ist desaströs und nichts anderes! Auswärts ist Bonus, zu Hause muss gewonnen werden!

    Wie ich schon schrieb... wir spielen sehr oft sehr offensiv. Siehe geschossene Tore. Mit "vornehmlich hinten rein stellen" und "Angsthasentaktik" wird das nichts. Und in diesem Forum wurde schon desöfteren gefordert das man eben mit wehenden Fahnen lieber verliert als das man mit "Angsthasentaktik" unattraktiven Defensivfußball spielt... nun. Irgendwann sollte man sich vielleicht mal entscheiden was man will.

    Zu Hause schießen wir viele Tore? Ist mir noch gar nicht aufgefallen.

    Man muss hier doch mal klar unterscheiden. Mit Aspach biste Außenseiter, da ist es vollkommen legitim, sich vornehmlich hinten rein zu stellen. Das würde ich auch so machen. Am Betze sind die Vorzeichen anders, da bietet der Kader mehr und das will man sehen. Dauerpassiv am Betze geht nicht.

    Der Kämpfer Merkwürdigerweise habe ich in meinem Beitrag die Art des Fußballs unter Hildmann gar nicht erwähnt. :gruebel: Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass es zwar gut möglich ist, dass Baumgart den Fußball spielen lässt, den er nach außen kommuniziert. Nur war dieser bis dato nicht erfolgreich. Und genau dieses Argument wird hier immer und immer wieder als das Argument schlechthin tituliert: Am Ende zählen die Ergebnisse. Was bringen mir aber scharfsinnige Pressekonferenzen und toller Offensivfußball, wenn das alles nicht zu Erfolg führt? Ich bringe es mal auf den Punkt: Es ist das Messen mit zweierlei Maß, was ich hier immer wieder in zahlreichen Postings erkennen können.

    Du bist derjenige, der unfairerweise mit zweierlei Maß mißt! Paderborn ist so was von krasser Außenseiter; deren Anspruch ist im besten Fall Rang 16 bemessen am Kader. Unser Anspruch kann dagegen nur mindestens Platz 5 sein - und da kann man doch nicht allen ernstes behaupten, dass ja Paderborns Spielweise nicht erfgreich wäre. Die haben sooo einen Rumpelkader - für die ist doch (egal mit welcher Spielweise) jeder Punktgewinn ein Wunder!

    Der Kämpfer Im Falle von Hildmann heißt es in diesem Forum allerdings, dass die möglichen Entwicklungen schön und gut sind, aber wenig bis nichts bringen, weil Fußball am Ende des Tages nun mal Ergebnissport ist. Paderborn hat die ersten beiden Spiele verloren und 6 Tore kassiert. Möglicherweise hat Baumgart also das spielen lassen, was er versprochen hat - erfolgreich war das bisher aber keinesfalls.

    Stimmt, aber Paderborns Kader ist auch krasser Außenseiter. Wir sind Mitfavorit!