Beiträge von Der Kämpfer

    Auf das herumgestümpere von SH mit seinen Kumpels bin ich gespannt.

    Sein Konzept hat er ganz klar umrissen... alle Vereine in der dritten Liga spielen schlechten Fußball, wer das gnadenlos durchzieht steigt auf...

    Auch die Gedankenspiele bezüglich irgendwelchen „Leihspielern“ zeigen wie man sich das beim FCK denkt... Man nimmt Spieler die leistungsmässig zwischen Liga 3 und 2 stehen oder sich selbst so sehen, dass sie für Liga 3 zu gut sind und man spielt oben mit...

    Das ist für mich typisch Bader und da SH eine extrem schwache Persönlichkeit ist gibt er logischerweise keinen Mucks von sich.

    Mit dem Aufstieg werden wir erneut nichts zu tun haben...

    Ich bin nach dem fulminanten Einstieg des Superinvestors aus Luxemburg gegen „Leihen“ auf diesem Niveau (dann soll er die Portokasse einfach aufmachen und kaufen, er vertraut seinem Sportdirektor doch?)

    Die Geschichte spricht exakt für die völlig unkreative Vorgehensweise von Bader und Konsorten, was soll so etwas bitte perspektivisch bringen???

    Völlig wahrlos hat ein Berater der einen guten Draht zu Bader hat einen Spieler aus dem Hut gezaubert.... ich bin gespannt wie es weitergeht...

    Es muss nach so vielen Spielen als Trainer ohne Zweifel wenigstens eine positive Entwicklung feststellbar sein. Dies ist ohne wenn und aber allerdings überhaupt nicht der Fall. Statt dessen greift er in die Statistikkiste dort wo massive Selbstkritik angesagt sein müsste. Er geht noch weiter und faselt etwas von „alle spielen in der 3. Liga schlecht“! Also, als Schlussfolgerung haben die Fans dieses grausame Gebot zu ertragen....

    Da könnte er sich die Papiere sofort bei mir holen und abzwitschern... was ist das bitte für ein schäbiges, armseliges Argument.

    Alle können in einer Klasse schlecht lesen und darum akzeptieren wir das?

    Komm Hildmann, das ist lächerlich und dazu auch noch vollkommen falsch.

    Hm, er kann Fußball spielen, hat auch seine Tore gemacht.

    Mir gefällt der Wechsel trotzdem nicht so ganz. Warum immer dieses Schema F, jemand der für die 2. Liga Zu schlecht und für die 3 möglicherweise etwas zu gut ist... ein typischer Bader Transfer und auch die Begründung gab es schon 1000 Mal. Ich habe von Bader nie etwas gehalten und das wird sich wahrscheinlich auch nicht mehr ändern.

    By the way auch er ist nicht der schnellste... da fehlt mir die Vision was der Transfer perspektivisch tatsächlich bringen soll....

    Wer gesehen hat was da gestern von einem 3. Ligisten mit Aufstiegsambitionen und teurem Kader (für 3. Ligaverhältnisse) geboten wird muss zu dem Schluss kommen, dass das egal wie aber besser gehen muss.

    Wenn man so gewinnen will kann es normalerweise nicht klappen, hier haben jede Menge Dusel und ein fragwürdiger Elfmeter für einen unverdienten Sieg gesorgt.

    Wenn Becca Littig eliminiert hat, dann muss er das nun folgerichtig mit Hildmann auch machen.

    Mit der gezeigten Leistung wird man auch in Zukunft nicht aufsteigen.

    Hildmanns Interview hatte schon vorher gezeigt wie er die 3. Ligawelt sieht. Ja, es wird da oft schlechter Fußball geboten aber wenn er als Konzept ausgibt mit einem eingespieltem Team und schlechtem Fußball aufzusteigen, dann schnell weg mit ihm!

    Ansage von schnellem Fußball mit Zug nach vorne, harte Kritik am von den Fans ertragenen Gerumpel wieder einmal völlige Fehlanzeige und dann kommt völlig nachvollziehbar mal wieder erneut nichts raus was nach Fußball aussieht, der Trainer ist nicht tragbar!

    Ok, dann bin ich mal wirklich gespannt was dich dazu qualifiziert zu wissen warum SH der richtige Trainer ist?

    Die super Spiele seit seinem Amtsantritt, die tolle Einstellung seiner Mannschaft, die taktischen Schachzüge mit denen er seine Gegner verwirrt hat???

    Sicher gibt es, wenn man ihn nach Spieltag 5-10 nächste Saison austauscht den altbekannten mimimi Katzenjammer von dir. Halt dich einfach mal an die Fakten die es auf dem Platz unter SH zu bewundern gibt und gut iss....

    Ganz schwach und wieder die Sülze von der „Eigenverantwortung“ ich lache mich kaputt... Die Saison war so schlecht wie fast keine vorher, nur ein Abstieg hätte das Gerumpel noch getoppt.

    SH steigt garantiert auch nicht auf, er besitzt absolut null Ausstrahlung und bei völliger Ahnungslosigkeit ist er zusätzlich komplett überfordert....

    „Fragen Sie mal meine Spieler“, das ist ja wohl ein ganz schlechter Witz! Man kann doch mehr als deutlich gesehen, dass er keinen Einfluss auf die Mannschaft hat, außer Gegner stark reden, dann Leistung ankündigen und nach einem miesen Spiel wieder den Schwanz einziehen?

    So sollen sich Erfolgstrainer benehmen, ich lach mich echt schlapp.

    Wieviele Spieler sieht er bei uns die ein Spiel in „Eigenverantwortung“ bestimmen können?? Ich sehe offen gestanden nicht einen einzigen...

    Für mich geht das Interview wirklich in den Bereich „Comedy“

    Ich würde jede Wette annehmen, dass wir mit dieser Kombination nächste Saison nichts mit dem Aufstieg zu tun haben.

    Ich werde alleine das dumme Gesicht von Banf nie vergessen als er bei der lauschigen Talkrunde des SWR von den Leuten im Publikum wegen der schlechten Spiele angegangen wurde.

    Die Knaben haben null Plan, machen über alle Köpfe hinweg einfach was sie wollen und Becca lacht sich eh kaputt, denn egal was passiert ist er der Gewinner.

    Wenn das was seine Stiefellecker mit dem FCK veranstalten nicht erfolgreich ist stellt er sein Engagement nach ein bisschen hin und her ein.

    Ergebnis FCK platt, dafür wird der Weg zu den richtig interessanten Lautrer Immobilien frei... passt ihm und er wird es tun wenn er Bock drauf hat....

    Für mich war es das eigentlich mit "meinem FCK" ich werde mir aber noch ein paar Tage Bedenkzeit nehmen und dann schauen was ich tue.


    Becca traue ich keinen Meter über den Weg, das Engagement für seinen "Herzensverein" mit einer Erpressung zu starten ist unter aller Sau. Typen wie Banf und Bader will ich zudem nicht mehr sehen. Hildmann geht mir auch gewaltig auf den Sack... Es gibt von mir sicher keine voreilige Reaktion aber ich werde es mir genau überlegen. Das hier ist die mit Abstand schwärzeste Stunde des Vereins....

    Nein, Nein und nochmals Nein, der Knabe wird niemals Erfolg haben. Wenn er sich nur ein einziges Mal alle seine Partien hintereinander reingezogen hat, dann kann er seine "Analyse" nehmen und in die Tonne kloppen.

    Die haben sich die zu 99% grausamen Darbietungen entweder gemeinsam schöngeredet oder schön gesoffen, diese Aussagen sind eine Frechheit und ein Schlag ins Gesicht jedes zahlenden Zuschauers. Fakt ist wir haben die komplette Saison einen ganz schlechten Fußball gespielt und zwar ohne Wenn und Aber!

    Nach dieser "Analyse" braucht es lediglich einen Top Stürmer, dann passt der Rest, was für ein vollkommener Schwachsinn!


    Kein Wort zu mangelhaftem Spielaufbau, Konzeptlosigkeit wenn man gezwungen ist das Spiel zu machen, fehlender Schnelligkeit, technischen Unzulänglichkeiten, taktischen Fehlern. Klar, alles die Fans und die Wahnsinnserwartungen, immer das gleich beim FCK, man kann nicht in Ruhe "arbeiten"!

    Mich würde stark interessieren an was da gearbeitet wird und warum nichts davon umgesetzt wird, bzw. nicht davon zu sehen ist!


    Ich brauch nur einen Satz zu lesen wie "wir hängen den Planungen hinterher"... und wieder einmal wird dem möglichen Misserfolgsfall konsequent Vorschub geleistet. Wenn es nicht klappt, sind es eben die zu späten Planungen gewesen, dicht gefolgt von den jungen Spielern, ich hätte als SH noch kurz eingebaut, dass die zweite Saison für die immer die schwerste ist, wegen Konstanz und so.....

    Die Sülze mit.. ich gehe immer noch saugerne da hoch kann er sich sparen, vielleicht wird er vom FC Bayern und noch fünfzehn Zweitligisten heiss umworben und fährt nach dem Gastspiel des FCB direkt mit denen zurück, man was können wir froh sein, dass er sich das hier gibt, Danke Coach 1000 Dank... by the way.. wenn man mitansehen musste was die 1. Mannschaft in WÜ verzapft hat sind die Nachwuchsspieler zwingend ein Thema . Sie können nämlich ohne jeden Druck 3. Liga Luft schnuppern aber SH glaubt daran, dass die Mädels seiner 1. schon jetzt die Konzentration voll auf Meppen gelegt haben... träum weiter!


    Er soll aufhören so einen belanglosen Mist zu erzählen....

    Bunting : Welches Spielsystem hat der Verein in den vergangenen 10 Jahren denn bitte installiert, welches Konzept hat man den Fans vorgestellt? Ich freue mich wirklich schon sehr auf deine Ausführungen dazu. Ich habe, wenn meine Erinnerung einigermassen stimmt, allerdings nur eine Aussage in all den Jahren immer wieder gehört... "wir wollen Betzefußball spielen".

    Sorry, wenn das alleine ausreichend und ein Konzept ist, darf man sich nicht wundern krachend zu scheitern.

    Statt den Angriffen auf "die Fans die der Verein hat und die er verdient", die aber teilweise ihr letztes Hemd für den FCK geben, möchte ich empfehlen die Leute in die Verantwortung zu nehmen die für die Entscheidungen im sportlichen wie finanziellen Bereich zuständig waren, du scheinst das leider komplett vergessen zu haben.


    Nein, die Fans sind eben nicht dafür zuständig, dass das Gerumpel was es seit beinahe 20 Jahren zu sehen gibt Woche für Woche ertragen werden muss, das haben die Leute von Jäggi, Wischemann, Göbels, Kuntz, Banf und wie sie alle sonst noch heissen ganz alleine verbockt. Zum Sozialamt musste übrigens von den Jungs zwischenzeitlich meines Wissens keiner...

    Es wäre sehr schön von dir zur Abwechslung zu lesen, dass den Entscheidern in nicht nur 10, sondern etwa 20 Jahren, nur eins gemein war nämlich, dass deren Hauptaugenmerk auf Sicherung der eigenen Position und Brieftasche lag. Die hundertprozentige Konzentration aufs sportliche Wohlergehen des Vereins war und ist nicht gegeben. Das ist zweifelsfrei ein wirklich großes Problem.

    Also, ich denke hier hat nach der Amtsübernahme von Hildmann niemand "unmenschliches" verlangt.

    Aufstieg?? Nein, den hatte ich bereist abgeschrieben bevor er zu uns kam.

    Championsleague Fußball? Die Erwartung hatte ich an keines unserer Teams in all den Jahrzehnten, warum sollte ich es in der 3. Liga haben?

    Sonstige Wunder und Siegesserien? Nein, auch nicht es gab so viele Trainer und verschiedene Spieler da setzt man seine Erwartungen automatisch runter.


    Was habe ich erwartet von SH? Hm, wenigstens sollte man nach einer Reihe von Spielen so etwas wie eine positive Tendenz erkennen, man muss spüren "da tut sich was".

    Ein Beispiel... er verliert mit seiner Mannschaft viermal hintereinander aber jedesmal dachte man.. "wenn die bei den vielen Chancen getroffen hätten wären wir immer als Sieger vom Platz gegangen, die haben gekämpft bis zum umfallen und man merkt da könnte was gehen"

    Das war aber so nicht, das war eher ... hm, da hat sich überhaupt nichts geändert, quer, quer, zurück, hoch nach vorne... da ist null Verbesserung zu sehen. Irgendwer hat hier im Forum geschrieben "seinerzeit war SH in Idar Oberstein überfordert..." das würde ich bezüglich seiner Tätigkeit bei uns sofort unterschreiben.

    Den Selbstreinigungsprozess oder den Prozess Entscheidungen über ein Team vom Team selber treffen zu lassen, das mag wo anders funktionieren aber ich bin sicher, das geht nur wenn man eine selbstbewusste, da erfolgreiche Mannschaft mit entsprechenden Führungsspielern zusammen hat.


    Die Äußerungen von SH gehen stets in die Richtung, dass er die Mannschaft über Eigenverantwortung in die Pflicht nimmt. Das ist eine fatale Fehleinschätzung die ihn als Trainer für den FCK völlig unbrauchbar macht. Bei uns können die Spieler keine wesentlich (Führungs)Rolle spielen, für jeden ersichtlich sind sie dazu nicht in der Lage, also muss das System in dem sie spielen die Rollen präzise vorgeben. Jeder Spieler muss sich auf das ausfüllen dieser "kleinen" Rolle konzentrieren, um das große Ganze, sprich das was man vom FCK als Team erwartet kümmert sich die Mannschaft gemeinsam durch das ausfüllen der jeweils zugeteilten Rollen.

    SH macht in nahezu jeder PK und jedem Interview deutlich, dass seine Denke eine andere ist, das was wir permanent auf dem Platz zu sehen bekommen ist eine völlig desolate, verängstigte, kopflose Mannschaft. Da ist keiner da der auf dem Platz den Taktstock schwingt und den Rest der Truppe führt.

    Ausreden sind nicht gefragt, es muss schonungslos analysiert werden und daraus eindeutig folgen was zu tun ist. Das Ganze über Jugend, Unerfahrenheit, Pech beim Abschluss oder nun die maroden Finanzen zu erklären ist letztlich russisches Roulette mit der Knarre am eigenen (Trainer) Kopf.

    Ich erwarte einen Trainer dem ich abkaufe, dass er mit seinem Team alles dafür tut Spiele zu gewinnen, egal wie jemand zu SH steht aber das kann ich beim besten Willen nicht erkennen.

    leuchtmittel : Da muss man sich kein weiteres großartiges "Bild" machen. Die dreiste Rücktrittsforderung von der Fraktion um Banf hat die Zwistigkeiten auf ein davor völlig unbekanntes Level gehoben, ich habe das in der Form vorher nicht für möglich gehalten.


    Es wäre daher wünschenswert die Buchholzfraktion aufzuhalten, sie haben deutlich gemacht, es geht zuerst um die eigene Macht, erst danach kommt der FCK. Nach einer möglichen Demission von Banf ist dringend zu prüfen ob man ihn wegen seines Verhaltens aus dem Verein entfernen kann, denn den Schaden den er mit seiner Posse angerichtet hat ist in der Geschichte des FCK unvergleichlich.

    Logischerweise muss Bader, vorausgesetzt der Machtkampf wird von Littig gewonnen, ab Ende der Woche ebenfalls Geschichte sein, solche Leute geben wenn man sie lässt niemals Ruhe, der Mann interessiert sich in erster Linie für sich und die Sicherung seiner Macht.

    Wenn man ausschließlich seine Leistung bewertet, muss daraus erst recht die Entlasssung folgen, denn das was er mit dem Geld für den Kader angestellt hat war rein gar nichts!

    Angst davor ohne ihn kein Team zusammenzubekommen oder noch tiefer im sportlichen Chaos zu versinken? Quatsch, schlechter kann es niemand mehr machen....

    Man kann SH nicht weitermachen lassen, denn er bietet keine Ansätze etwas an der aktuellen Situation zu ändern, für mich kommt auch der Wille dazu nicht rüber. Ein "ich arbeite dann in der Sommerpause an den Schwächen und komme stark zurück" wird genau so funktionieren wie das "üben der verschiedenen taktischen Systeme" außer wir machen uns vor jedem Gegner tierisch in die Hosen habe ich nach der Winterpause überhaupt nichts gesehen.... leider.

    Nicht ein einziges Mal habe ich echte Selbstkritik von SH erlebt, nicht ein einziges Mal wurde die Mannschaft von ihm in die Verantwortung genommen. Es gab auch keine wirkliche Reaktion nach Graupenspielen außer den Hinweis auf Selbstverantwortung des Teams oder seine Moderatorentätigkeit... Für mich ganz klar, er muss nach der Saison sofort weg.

    Ersetzen sollten wir ihn durch einen bedingungslos offensiv denkenden Trainer, mit klarer Vorstellung eines Spielsystems der von der Persönlichkeit her "schwierig" sein muss. Es wäre mir am liebsten er hat keinen bekannten Namen. Wie es Rangnick ausgedrückt hat "ein guter Trainer ist permanent auf Konfrontationskurs mit Mannschaft und Umfeld, er setzt sich damit intensiv auseinander".

    Baumgart hat es mit seiner Aussage zum möglichen Aufstieg der Paderborner vor dem Spiel gegen den HSV wieder einmal deutlich gemacht "wir wollen aufsteigen" war die klare Aussage und so sah das auf dem Platz dann halt auch aus, da hat der HSV nach dem 2:0 geschaut wie es ist wenn eine Mannschaft trotzdem weitermacht und unbedingt noch mehr Tore erzielen will. Die Hamburger hatten Glück, es hätte leicht 7 Dinger geben können. Genau so geht Einstellung und Fußball, das will ich hier sehen!


    Bader hat eindrucksvoll bewiesen, dass er es nicht kann, man darf ihn nicht noch einmal ranlassen und ich denke dort wo wir Spieler für die nächste Saison angeln sollten (wenn es sie denn in Liga3 gibt) ist es noch nicht zu spät. Die Auflistung der Paderborner 0 Euro Verpflichtungen war eindrucksvoll, das muss der Weg sein. Bader beschäftigt sich viel lieber damit seine Position zu sichern, was bringt dies dem FCK auf dem Platz?

    Ersetzen? Wir brauchen einen, der den Bereich 1.Mannschaft am besten ohne Smartphone mit 1000 GB Speicher wegen der 1 Mio abgelegten Berateradressen erledigt. Der muss Fleiß und Eigeninitative statt Netzwerk in die Waagschale werfen! Auch da wäre es mir mehr als lieb wenn man den Namen überhaupt nicht kennen würde. Er darf gerne eine Terriermentalität mitbringen, er soll sich mit dem Trainer ein Ziel (Spielsystem) setzen und dieses bedingungslos verfolgen, da darf er sich jeden Tag dran austoben und eben nicht wie man Leute neben sich kalt stellt.


    Der Rest der Spezialisten aus Vorstand/Aufsichtsrat kann man gemeinsam in den berühmten Sack stecken und feste draufhauen, man trifft immer den richtigen. Sollte es in dem aktuellen Wirrwarr am Ende tatsächlich einen "Sieger" geben muss die unterlegene Fraktion zwingend und schnell gehen, denn es wird perspektivisch niemals eine Zusammenarbeit zwischen den beiden Lagern geben.

    Bei Vereinen wo es läuft kennt und sieht man diese Leute praktisch nicht, so eine Situation bei uns, das wäre ein Traum aber im Augenblick gefühlt so weit weg wie der Mars von der Erde!

    Das ist alles völlig unwürdig, macht bitte endlich Schluss mit diesem grottenschlechten Schauspiel, lasst die Masken fallen und haut den letzten Rest FCK einfach in die Tonne... besser so als das was da jetzt passiert.

    Um Fußball geht es bei uns schon lange nicht mehr und egal wer am Ende als Sieger ausgerufen wird, der FCK kann es nicht sein.

    Sebastian : Nein, das hat damit nichts zu tun und genau solche Sätze hasse ich wie die Pest!

    Nenne es fehlendes Fingerspitzengefühl oder falsches Signal zur falschen Zeit, fehlendes Feingefühl.

    Soll er sich mit seinen Kollegen doch auf der eigenen Terrasse einen trinken aber so? Er spielt schlecht, die Mannschaft wird zurecht auf breiter Front kritisiert, der Verein kämpft ums überleben...

    Er hat deutlich dokumentiert was ihn das angeht... richtig, rein gar nichts, es geht ihm am Allerwertesten vorbei...

    Es ist genau so gekommen wie ich es mir gedacht habe.

    Du kannst das mit einer solchen Truppe nie im Leben über „Eigenverantwortung“ regeln, da ist nicht ein Spieler dabei der Verantwortung übernimmt

    Alleine die blosse Annahme, dass dies funktionieren könnte muss zwingend zur Entlassung von SH führen...

    Man hört von SH zudem Sätze wie „hätten wir uns mit Toren bei unsren Chancen belohnt, dann...“ da hätte er von mit wieder seine Papiere in der Hand.

    Die Leistungen waren größtenteils eine absolute Frechheit, da hat grösstenteils gar nichts gestimmt .....

    Analyse der Gesamtsituation machen, Plan machen wie man spielen will, diesen nach festgelegten Zeitfenstern mit dem Ist Zustand abgleichen... alles Fehlanzeige, null Bock.

    Wenn man diese extrem unfähigen Leute nicht austauscht werden wir nächste Saison in jedem Fall gegen den Abstieg spielen...