Beiträge von Sebastian

    Ich hoffe doch auf die Krönung für die Eintracht; was die in diesem Wettbewerb gespielt haben hat mich beeindruckt und würde es ihnen daher gönnen.

    So wie ich Maggo verstanden habe, vermutet er einen/mehrere Destabilisatoren in der personellen Struktur, ohne auf die Schwächen jedes Einzelnen einzugehen und eben auch nicht auf die Auffangqualitäten des Teams. Ihr habt insoweit nach meinem Verständnis beide Recht, denn das (funktionierende = erfolgreiche) Kollektiv hat sicherlich die ein oder andere individuelle Schwäche aufgefangen und Reibungen innerhalb des Teams kaschiert. Würde man den/die Destabilisator/en finden und separieren, müsste das dem Kollektiv gut tun und wieder die Tugenden wecken.

    Hat man all diese Gedanken zusammen und behält Sicherheitskräfte, den K-Block und die Lauter IQ Verweigerer im Auge (Also die gewaltbereite oder dumme Klientel), dann kann man auch als Lautrer Im Stadion sein.

    Dir und mir ist ein solcher Gedankengang vermutlich nicht fremd; gilt sicher auch noch für andere, keine Frage. Ich halte nur die Anzahl derer, die nicht in diese Kategorie einzuordnen sind, für zahlenmäßig dem Gäste-Block überlegen.


    Ansonsten mache ich mir immer Gedanken darum, dass das Spiel Anlass für (nach meinem Empfinden entbehrliche) Gleichgesinnte beider Lager ist. Ich brauche das nicht; weder beim FCK noch anderswo.

    Hätte Ritter in Dortmund ins leere Tor getroffen ... und ich glaube die Saison bietet genügend weitere Szenen, in denen leichtfertig ein besseres Ergebnis verspielt wurde.

    Es lässt sich doch überhaupt nicht beweisen, ob die jetzt mehr oder weniger Schiss gehabt hätten; oder wie das Spiel unter anderen Voraussetzungen ausgegangen wäre. Rückblickend bleibt auf die Saison betrachtet einfach die Tatsache, hin und wieder Punkte leichtfertig verschenkt zu haben, die in der Summe wohl mehr als ausgereicht hätten, direkt aufzusteigen. Gleiches gilt allerdings auch für Braunschweig.

    Wenn man nur ein bisschen über den Tellerrand hinaus schaut könnte man schon eine leise Ahnung davon haben, was den FCK-Fan in Dresden erwarten könnte. Angesichts dessen sich mit Karten außerhalb des Gästeblocks einzudecken halte ich dann für maximal grob fahrlässig, wenn nicht gar vorsätzlich.

    Zeigt einfach nur, was möglich gewesen wäre, auch wenn es maximal spekulativ ist, ob das alles dann so gekommen wäre.


    Magdeburg aber auch einfach verdient Meister.


    Edit sagt: Braunschweiger Idioten...

    Wie schon von mir geschrieben, wäre dieser Aktionismus bei Platz 5-15 unnötig !

    Diesen Aktionismus hätte es bei den aufgeführten Plätzen gar nicht gegeben, denn der Vertrag wäre am 30.06.2022 ausgelaufen. Soviel Wahrheit sollte man seinen Beiträgen schon beimessen.

    Warum die Mannschaft so abkackte weiß kein Mensch, aber dieser Tatsache kann sich keiner verschließen

    Ich denke darin liegt der Kern der Entscheidung. Es gab - bereits vor den 3 Niederlagen - einen negativen Trend bei verschiedenen Parametern, der dann unter anderem in eben jenen 3 Niederlagen mündete. So zumindest die Erklärung von TH; ob man dieser Glauben schenken mag, muss jeder für sich selbst entscheiden und ich denke, es muss auch Raum für Zweifel an dieser Darstellung geben. Eigentlich sollten wir in der Lage sein, andere Meinungen zu akzeptieren, zumal keiner von uns wirklich weiß, was alles vorgefallen ist oder welche Gründe im Detail zur Entscheidung geführt haben.

    senile Bettflucht ;)


    Es wird in der Tat nicht auf das Faninteresse ankommen, sondern einzig auf die Beurteilung durch die Scouts.


    Hercher spielt die bisher stärkste Saison seiner Karriere und dürfte bei einigen auf dem Zettel stehen, als Schienenspieler offensiv und defensiv brauchbar, aus meiner Sicht als RM mit Hintermann sollte das solide auch in L2 klappen. Zudem bei Nichtaufstieg ablösefrei...