Beiträge von Ronnie Wendt

    Mann Sharky,


    Die Kundenaussage die Du da triffst finde ich unter aller Kanone.
    Ich würde sagen bei einem Fußballspiel ein mehr als Gelb würdiges Foul!


    Ich denke das jeder hier, ob er nun pro oder contra Foda ist, seine Meinung nur aus Sorge um den FCK trifft.
    Oder meinst Du das jemand der sehr viel Zeit hier im Forum verbringt dies nur aus Langeweile tut?


    Vielleicht ist es bei Dir so, aber von daher kannst Du nicht auf andere schließen.
    Sorry ich haue Dich ungern an, da du ja schon genug Gegenwind verspürst, aber wenn man solche Klopse raus wirft. Mann, mann...

    @Socrates


    Ich habe meine Worte im Bezug auf Kuntz schon sorgfältig gewählt.
    Hatte nichts mit Glück zu tun.


    Aber jetzt mal ganz ehrlich, wenn mir heute jemand ganz sicher zusagen könnte das wir mit Trainer XY im nächsten Jahr den sicheren Aufstieg verpflichten, würde ich Foda sogar nach Österreich fahren.
    Aber das Problem ist leider, dass dies niemand kann. Es fällt häufig auch der Name Runjaic, nun wer weis.
    Jedoch frage ich mich, wo dessen großartigen Erfolge sein sollen?
    In Darmstadt wohl nicht, in Duisburg sicher auch nicht in enorm großem Umfang!
    Ergo wäre dessen Erfolg in Kaiserslautern auch eher Spekulation!
    Wobei ich natürlich auch nicht sagen kann, dass er sicher keinen Erfolg haben würde.

    Ehr liewe Leid,


    wenn ich manche Namen hier lese, bin ich doch ganz froh das wir nicht für Trainereinstellungen verantwortlich sind.


    Reinhardt Stumpf - ein Folterknecht ist dreck dagegen!
    Uwe Fuchs - welche Erfolge hat er den nach zu weisen?
    Lodda : da müssen die Eltern Ihre minderjährigen Mädchen weg schließen!
    Briegel wäre wie schon gesagt, schön blöd!


    Sforza könnte ich mir als SD vorstellen der eventuell Foda bei erkennbarem Systemmangel nach spätestens 10 Spielen als Trainer ersetzt!


    Das beste wären gleich drei oder vier Trainer: vielleicht wäre dann einer dabei der es schaffen kann zumindest die Foristen halbwegs zufrieden zu stellen.


    Ich bin auch alles andere als begeistert von Foda, das könnt ihr mir nun glauben oder nicht! Aber wenn wir jetzt einen neuen Trainer verpflichten muss die Sache passen und zwar zu 100 %!
    Da darf jetzt weder "Stallgeruch" pro oder contra sein. Da dürfen auch persönliche Vorlieben oder Abneigungen keine Rolle spielen.


    Da Kuntz selbst ausgebildeter Fußballlehrer ist gehe ich davon aus, dass er sehr wohl einen Plan verfolgt, ob mit oder ohne Foda wird sich zeigen.
    Außerdem denke ich das Gerry Ehrmann beim FCK einen so hohen Stellenwert genießt, dass auch er einschreiten würde, wenn er von Foda nicht überzeugt ist.
    Und gegen einen Ehrmann bekäme sogar die Ikone Kuntz Probleme! Da bin ich mir ganz sicher!
    Oder meint einer von euch das Ehrmann auch weg müsste? Niemals!

    Wer das Gesicht von Kuntz am Montag gestehen hat ( gut manche behaupten es wären Krokodilstränen gewesen) dem sollte klar sein, dass Foda mit Sicherheit keinen Freischein hat ( von mir aus auch, "mehr hat")
    SK weis ganz genau was er diesen Fans schuldig ist.
    Ich glaube das FF sich so schon auf sehr dünnem Eis bewegt.


    Aber wenn Foda gehen muss, muss ein Trainer her der passt, sonst schreiben wir im nächsten Jahr die gleiche Scheiße über Trainer X!

    @ Hoschy


    Hast Du auch meinen Post richtig gelesen und verstanden?


    Ich schrieb nach spätestens 10 Spieltagen, was nicht automatisch heißt zwingend nach 10 Spieltagen.


    Und wenn es mit dem nächsten Trainer auch nicht klappt?


    Das ist kein Spiel auf der Playstation, das ist Real! Soviel Geld haben wir auch nicht um ständig Trainer ohne Leistung zu bezahlen.
    Was spricht gegen einen Sportdirektor mit Trainer Lizenz?


    Wenn würdest Du den zum Beispiel als Coach vorschlagen?
    Gebrüllt ist schnell, aber es sollte auch mehr als heiße Luft raus kommen!

    Also bei aller Liebe, aber bisher konnte man bei Foda alles mögliche entdecken, außer ein Konzept!


    Aber ich glaube nicht das es Sinn macht wieder für ein Jahr zwei Trainer zu bezahlen, oder vielmehr vier wenn man die Co Trainer noch zahlen muss.
    Es ist Zeit für einen Sportdirektor der notfalls Fodas Amt mit übernimmt, wenn es wieder nicht klappt!
    Also meine Meinung letzte Chance für Foda, klappt es nun mit einer eingespielten Mannschaft nicht nach spätestens 10 Spieltagen, Ciao Franco!

    Hoffenheim beschwert sich wegen einseitiger Berichterstattung zu Ihren ungunsten.


    Merken die nicht das sich außer einer Handvoll Kunden kein Fußballfan in Deutschland für so einen Plastikverein interessiert?
    Das hat die ARD schon richtig gemacht, sonst wäre ja die Berichterstattung zu ungunsten von 99,9 % der Fehrnsehn Zuschauer ausgefallen.


    Erbärmlich sage ich nur!!!

    Wenn es den unbedingt ein Trainer mit Stallgeruch sein soll würde ich Christian Ziege vorschlagen.


    Mein Favorit im letzen Jahr wäre Sforza gewesen, aber ich glaube Sforza und Kuntz passt nicht.


    Gegen den Trend, bin ich noch ein wenig unschlüssig ob ich Foda nicht noch ein paar Spiele geben würde.
    Auf der Gehaltsliste steht er sowieso bis Juni 2014!

    Leute, in meinen Augen ist Sippel der Mann auf dem Platz der als aller erster die Lauterer Tugenden vorlebt.
    Auch wenn er in der Saison den ein oder anderen Bock geschossen hat steht das in keinem Verhältnis zu den fast unmöglichen Bällen die er gehalten hat.
    Ich bin überzeugt das gerade ER alles gibt und wenn die anderen Akteure genauso eine Einstellung gehabt hätten wie er, wären wir jetzt in der Bundesliga!

    @ Dietmar


    ich bin ja noch nicht so lange dabei. Aber was mich irgendwie an redshark nervt ist seiner immer wieder kehrende Betonung das er das ja genauso vorhergesagt habe.
    Und das ist der Knackpunkt der den User hier wohl auf die Nerven geht.
    Beleidigen würde ich ihn deswegen aber nicht. Ich lächle hast hinter meinem Monitor über derlei Aussagen!
    Sorry das musste jetzt einfach raus.

    Mich würde mal interessieren wie eure Empfindungen am Montag waren, während wir endlos
    ole Rot-weiß gesungen haben!


    Für mich war das ein sehr wehleidiger und stolzer Moment zugleich.
    In meinem inneren Auge lief ein Film ab der mir einen Kloß in den Hals drückte.
    Ich erinnerte mich an Spiele vergangener Tage an mein erstes Spiel in dem ich als 10 Jähriger zum ersten Mal auf dem Betze war, noch in der alten Westkurve ohne Dach, pitsche nass vom Regen aber glücklich und beeindruckt wegen des Spiels.
    Ich erinnerte mich an verschiedene Highlights die ich auf dem ehrwürdigen Berg erleben durfte.
    Real Madrid, SSC Neapel wo hinter den Toren ein Feuer entzündete wurde weil man vor lauter Nebel nichts sehen konnte. Das Meisterjahr 90/91 der Sieg gegen Bayern, das Spiel endete damals 2 : 1 für uns, ich glaube sogar das Kuntz einer der Torschützen war. Ich erinnerte mich an das letzte Heimspiel gegen Gladbach, ein Pünktchen hätte gereicht wir lagen 2 : 3 hinten als Uwe Kamps in der lezten Minute der Nachspiel zeit einen Ball gerade noch aus dem Tor schlagen konnte. Dann die Fahrt nach Köln mit diesem legendären 6:2 Sieg. Ganz Köln Müngersdorf war in Lauterer Hand. Einfach geil!
    Ich erinnerte mich an den schmerzlichen Abstieg an meinen damaligen Hass auf Leverkusen, weil die einen Ball den wir vorher wegen Verletzung ins Aus getreten hatten nicht zurückgaben und sich daraus dieses 1 : 1 durch Münch entwickelte.
    Die allererste Saison in der zweiten Liga, was damals als Betriebsunfall deklariert wurde, wir hielten uns ja bekanntlich auch nicht länger als nötig dort auf. Dann die Meisterschaft mit dem 1 : 0 Sieg in München zum Auftakt!
    Die Jahre nach der Meisterschaft mit dem absoluten Tiefpunkt des zweiten Abstiegs. Der diesmal mangels Finanzen alles andere als ein Betriebsunfall war.
    Das schlimme zweite Jahr nach dem Abstieg in die zweite Liga, wo ich ernsthafte existent Angst um meinen geliebten FCK hatte. Dann das 3 : 0 am letzten Spieltag zuhause gegen Köln.
    Und so weiter.
    Plötzlich war die Enttäuschung wegen des nicht Aufstieges gegen Plastik HOPPenheim weg.
    Den ich dachte für mich, Dietmar egal was du an Kohle hinblätterst solche Fans die Dir hier und jetzt zeigen wie egal ihnen Dein Projekt ist und nichts anders tun als den Club zu feiern der Ihnen schon mir, seit Jahrzehnten mal gute und mal schlechte Zeiten beschert hat, so was Dietmar wirst Du niemals haben. Niemals!!!
    Ich back mir ein Ei auf solche Vereine wie Hoffenheim und Konsorten. Ich bin von Kopf bis Fuss auf Lautern eingestellt, mag kommen was will! Ich bin stolz hier und jetzt zu stehen, mit all den Leuten um mich herum, den ich fühle mich jetzt im Moment als kleines Teil eines großen Gesamtwerkes.
    Und von da an wurde mir klar, hier in Kaiserslautern ist gerade wieder was am entstehen. Obwohl dieses Spiel eine sportliche Niederlage brachte, haben wir gewonnen!
    Ich bin fest davon überzeugt das dieser Montag ein Wendepunkt in der Geschichte des FCK war, ich bin mir sicher das wir ab dort wieder rosigen Zeiten entgegen gehen werden.
    Wir kommen wieder in die Bundesliga, da bin ich mir ganz sicher. Und wenn wir das sind, werden wir uns wieder fest etablieren. Am Montag kamen sich die Fans und der Verein wieder sehr nahe.
    Und nach dieser Saison kommt der FCK wieder dahin wo er hingehört, nachhause in die Bundesliga.
    Und wir werden uns auch wieder etablieren. Unser Zeit kommt wieder!

    Da muss sich in Zukunft was tun, vielleicht müssen Vereine wie der VFB Stuttgart, FCK und alle anderen Geldmäßig benachteiligte Vereine in einer Cooperation zusammen tun.
    Vielleicht helfen ja die Bayern und Dortmund. Wäre wünschenswert.
    Mich macht es um so trauriger, weil solche alt ehrwürdigen Vereine durch solche Plastikclubs wie unser Gegner aus der Relegation einer war, nach und nach ersetzt werden.
    Ich nehme jetzt mal die Worte von Gerry: Es geht um mehr als nur um das Drecksgeld!

    @ Betzebuwe


    Vergiss nicht Baumjohann, das war der Mann den Foda unbedingt haben wollte.
    Drazan muss man vielleicht noch ein wenig Zeit einräumen, der Junge war bevor er zu uns kam längere Zeit verletzt.


    Will damit sage, dass man jetzt nicht alles schlecht machen sollte was Foda betrifft.
    Was seine Taktische Ausrichtung oder sein Spielsystem angeht kann man, da von beidem nichts zu sehen war, auch nicht kritisieren. :ironie:

    Ehr liewe Leid,


    sagt man in der Pfalz doch so schön.


    Fakt ist, zufrieden kann mit dem Saisonverlauf keiner wirklich sein, nicht mal Foda oder Kuntz!
    Das einzige was mich davon abhält einen neuen Trainer zu fordern ist das ich ein klein wenig Hoffnung habe das S. Kuntz sich zur neuen Saison besinnt und aufgrund der positiven reaktion von uns Fans am Montag, nicht mehr beide Augen zudrücken wird. Er wird sehr wohl F. Foda darauf hin weisen das er auf dem Betze Spiele sehen will die von den Fans gefordert werden. Wenn er überhaupt mit dem guten Franco weiter macht.
    Zur Zeit ist alles eine große Wundertüte.


    Wenn irgenwer wiedererwarten doch mit der abgelaufenen Saison absolut zufrieden ist, verdient er meinen Respekt!

    @NRW


    Auch ich gebe Dir in Sachen Gerets mit abstrichen Recht. Aber er ist meines Erachtens trotzdem gescheitert. Er hat damals ohne Not verdiente Spieler wie Harry Koch aussortiert und
    mit z.B. Vevren einen Mann geholt der nicht mal annähernd in der Lage war eben diesen besagten Harry Koch zu ersetzten.
    Auch was damals das sportliche Abschneiden betraf, war das schon ein wenig dürftig.
    Versteht mich jetzt bitte nicht falsch, ich bin auch kein großer Fan von F. Foda, ich hätte damals bei seiner Verpflichtung schon lieber einen anderen Trainer gesehen.
    Aber diese ständigen Wechsel bringen doch am Ende gar nichts. Außer ein Alibi für die jeweiligen Mannschaften.


    So hat halt jeder seine eigene Meinung!