Beiträge von Kinglouis

    Ich kann Wolfi hier nur eindeutig Recht geben. Was ist in den letzten Jahren aus dem FCK geworden???... ...ein Dorfverein!!!. Die besten Vorraussetzungen die man nur haben kann. Super Fans, ein schönes Stadion, gute und kampfstarke Mannschaft, Europapokal, Visionen, Sponsoren uvm.


    Dann plötzlich eine unendliche Summe von Fehlentscheidungen, sauteurer Stadionumbau, der Absturz ins Mittelmass und dann in die Liga 2, nun droht dort noch schlimmeres....das tut nicht nur weh, das macht auch wütend. ....keine Zynissmus aber dann lieber einen Atze Friedrich also solche Manager, die keinen Millimenter über den Tellerrand schauen geschweige denn Leute begeistern können


    Drama in 5 Akten

    Ohne pessimistisch klingen zu wollen.


    Du spielst gegen schwache Gladbacher unentschieden! Hättest aber eigentlich noch einen Elfmeter gegen dich haben müssen in der 87 Min.
    Du hast jedes Spiel entweder eine rote Karte oder einen Elfer
    Du verlierst gegen starke 60er auswärts...kann passieren.
    Und du verlierst zu Hause gegen eine Auswahl von noch schwächeren Fürthern.......Frage? Gegen wen willst du in dieser Saison gewinnen...gegen, Köln, Aachen, Mainz, weder zu Hause noch auswärts...gegen Koblenz, Freiburg und einige andere höchstens noch zu Haus.



    nun wie komme ich da auf Platz 5-9.....nie ...da müsste ein Wunder geschehen. Und den Glauben an Wunder habe ich seit Otto Rehagel verloren.

    Ja lasst dieser jungen Mannschaft Zeit.....und bitte lasst auch den Fans dann die Zeit Ihre Dauerkarten zu bezahlen. Ein fairer Vorschlag an alle Beteiligten


    So lange die Mannschaft Zeit braucht, so lange braucht man seine Karte auch nicht zu bezahlen...wenn die Leistung dann stimmt gibts auch Geld........


    ist übrigens überall im Geschäftsleben so......keine Leistung ---kein Geld....oder gibts hier jemanden der erst am ersten sein Geld bekommt ohne vorher seine Arbeit gemacht zu haben???

    Gebt der Mannschaft Zeit??????...wir rede hier über Profifussball...über gestandene und massig Geld verdienende Profifussballer, die sich anscheinend jeden Sonntag überlegen müssen ob sie in der Laune sind ihren Hintern schnell oder langsam zu bewegen!!!!...


    ich kann mir das Geschwafele von einigen hier echt nicht mehr antun.


    Hier gehts um Geld und um viel Geld und nicht zuletzt frage ich mich immer mehr was passierte mit meinem Geld in den letzten 20 Jahren.
    Ich habe treu und brav meine Dauerkarte gezahlt...und zwar direkt.
    Da gibt mir keiner Zeit!!!!


    ...Ich erwarte einfach als Fan, dass man mit meinem Geld anständig umgeht...und das auch im Management Profis arbeiten die mein Geld wert sind......und das ist seit einigen Jahren beim FCK nicht mehr der Fall.


    Eine Dorffussballermentalität vom Mangement bis hin zum einzelnen Spieler. Wer so unprofessionell arbeitet soll auch nicht mehr verdienen als jeder x-beliebige Angstellte....der einzige der hier in Lautern noch seinen Job anständig macht ist der Platzwart.


    Das mindeste ist eine kämpferische Einstellung und die hab ich gegen Fürth total vermisst...da stimmte nichts

    Und ich betone es noch mal es fehlen Visionen...Mit Visionen begeistert man Sponsoren..die bringen Geld mit dem man seine Vision umsetzen kann in dem man bessere Spieler kaufen kann.......aber mit ständigem Gejammere von wegen "Wir haben ja nichts....wir sind sooooo arm....wir sehen keine Zukunft"..kommen wir nicht weiter....

    Ja da muss ich dir leider Recht geben. Es ist ein schleichender Prozess des immer schlechter und schlechter werdens.



    Und wer immer noch behauptet die Mannschaft spiele besser als in der Vorrunde unter Wolf, der muss wirklich noch nie gegen einen Ball getreten haben!


    Ich für meinen Teil kann mir dieses Gegurke nicht mehr antun. Ich verzichte für die nächste Zeit mal auf Stadion und werde mir vielleicht in Premiere ab und an mal ein Spiel anschauen.....der Vorteil..man hat einen Aus-Knopf und kann umschalten!!!.


    Ich hoffe es kommen irgendwann mal wieder Leute in den Vorstand, die auch Mut haben und Visionen und keine Pragmatiker mit der ständigen Angst um Finanzen.....dann kommen auch wieder gute Spielen an den Betzenberg. ...

    Diabolo


    hier gehts doch nicht darum schlechte Stimmung zu machen, sondern um eine einigermaßen realistische Einschätzung. Und wenn ich lese wie einige mit der roten Bille Dinge vom Stapel lassen wie : "Sie spielen viel besser als letzte Saison unter Wolf"..dann haben die die eigentlich spielerisch schöne Vorrunde im letzten Jahr wohl nicht gesehen!!..


    Nur mit realistischer Betrachtung ist eine Analyse möglich die es erlaubt die richtigen Entscheidungen zu treffen....

    Da leider der Tread zum Thema "alles immer noch gleich!" geschlossen wurde sag ich mal hier meine Meingung:


    1. Der FCK spielt momentan nicht besser als beim Start in die vergangene Saison unter Wolf. Unter Wolf waren es nach 3 Spielen 6 Punkte wobei das zweite Spiel noch gegen den späteren Meiser Karlsruhe verloren wurde.


    2. Immer noch gleich die Anzahl der unüberlegten Fouls. Eigentlich müssten es 2 Rote Karten und auch 2 Elfer sein. Am Ende gegen Gladbach wars Glück, dass der Schiedsrichter nicht anders pfeifft.


    3. Die Mannschaft fällt bei Gegentoren total auseinander!.


    4. Die Mannschaft ist zwar jung aber nicht unerfahren. Schönheim, Ziemer, Halfar, Fromlowitz haben alle schon erste Liga gespielt und das ist auch schon 2-3 Jahre her.


    5. Die Neuzugänge sind ganz ok aber nicht herrausragend, wobie mir Bernier und Runström noch am besten gefallen.


    6. Was noch fehlt ist die lange Verletztenliste wie in der letzten Rückrunde. Hoffe das dies nicht noch mal so ist.


    7. Wer glaubt man hätte gegen Gladbach gegen einen starken Aufstiegskandidaten gespielt sollte sich deren zweites Spiel ansehen.


    8. Bin mir sicher, jetzt höre ich wieder vom Geldproblem und unerfahrener Mannschaft und Zeit usw. JA DIE MANNSCHAFT braucht Zeit und die soll sie auch haben. Realität ist allerdings, das es momentan nicht sehr rosig aussieht und wir uns auf ein realistisches Ziel zwischen Platz 5 und 10 einigen sollten.

    Pardon...aber hat Rekdal nicht das Motto ausgegeben: Das Ziel muss der Aufstieg sein!" ?


    Unter diesem Trainermotto sehe ich die Neuzugänge. Ich bin der Meinung, wenn man so ein Motto ausgibt, und es nicht nur Fanstreicheleinheiten sein sollen, um mal bis zum Start zu beruhigen und die überall beliebte Euphorie aufkeimen zu lassen, dann sollten auch Taten folgen.


    Für mich zeigen die Neuzugänge ein anderes Bild als im Motto des Trainers zu erkennen ist. Auch wenn zwei Spieler vielleicht und die Betonung lag auf "vielleicht" Erstliganiveau haben.


    mit dem Absteiger Gladbach kommt wieder ein finanziell starker Zweitligist...bleiben noch die wiedererstarkten Freiburger, Köln und Mainz und Aachen mit Aufstiegsambitionen.


    ich hätte mich auch mit dem Motto : Kontinuierlicher Neuaufbau einer jungen Mannschaft mit dem Ziel Wiederaufstieg in 2 Jahren zufrieden gegeben. Das ist einfach realistischer......ich irre mich gern

    Die "Blitbirne" hat sich gerade selbst geoutet. Schau einfach weiter durch dein rotes Brillchen und verbreite Zweckoptimissmus nach dem Motto "Treu dem FcK bis in den Tod!". oder sollte es doch heissen bis in die Regionalliga??

    Seit nun mehr als 5 Jahren beobachte ich beim FCK eine ungewöhlich hohe Anzahl an verletzten Spielern während der Saison und der Trainingsphase. Nicht zuletzt wegen seiner vorbildlichen medizinischen Abteilung ist der VFB dieses Jahr Meister geworden. Seit Jahren sind zwischen 6 und 10 Dauerverletzte in der Saison beim Fck zu beklagen. Manche Spieler wurden sogar gekauft und spielten auf Grund von Verletzungen bis zum Verlassen des Vereins nur ein oder zweimal.


    Entweder ist die körperliche Verfassung der Spieler einfach zu schlecht, oder die medizinische Betreuung eher für eine Rentnerreha ausreichend.


    Kann mir nicht helfen, da muss sich was tun, sonst kannst du die beste Mannschaft zusammenstellen und hast im Endeffekt doch nur Ersatzspieler auf dem Platz


    Was meint Ihr??

    Nun ist es wieder so weit! Die Mannschaftsplanung für die nächste Saison ist in vollem Gange und schon sind einige Neuzugänge zu verzeichnen. Und wieder hege ich den Verdacht, dass mal wieder Masse statt Klasse gekauft wird.


    Nehmen wir das Bespiel Diarra. Der gute Mann kommt vom Sc Freiburg und hatte dort laut Kicker-Spielerbeurteilung eine glatte 5 ( mangelhaft ). Nun können wir über diese Beurteilungen diskutiern und sagen einiges war ungerecht und vielleicht ist es in Wirklichkeit eine 3,5 als Note. .......aber Pardon!!!..was will der FCK mit Aufstiegsambitionen mit einem mittelmäßign Zweitligakicker???? Das gleiche gilt für Bugera....die weiteren Verpflichtungen sind vielleicht eher auch Erstligatauglich aber auch nicht die Renner.....


    deshalb meine Beurteilung: Es wird wohl wieder nicht reichen um den Aufstieg zu schaffen! Was denkt ihr darüber? Und bitte nicht alles durch die Rote-Brille sehen!

    Gruss an Eifelhölle!


    Unsre Heimat, unsre Liebe in den Farben rot-weiß-rot
    Kaiserslautern 1900 wir sind treu und dumm wie Brot


    Kritik ist wichtig und hat nichts mit blinder und dummer Nibelungentreue zu tun. Kritik bringt dich weiter...dummes Nicken zu jedem Thema nicht!

    Mein lieber Vorredner. .....Als jahrelanger Dauerkartenbesitzer muss ich mich ernsthaft fragen, was ich hier seit 2 Jahren schon für meine fast 800 Euro im Jahr vorgesetzt bekomme und du redest mir einen von Selbstbewusstsein, und das die Kritik im Forum an der bescheidenen Leistung schuld wäre??????....dir hat das psychologische Gesülze der Sportmafia schon den Blick gewaltig getrübt.


    Fussball ist: Lauf , Kampf, Technik und taktisches Verhalten.
    Das konnte man von der WM lernen!!!...Erinnere dich an die simplen und lächerrlichen Ansprachen von Klinsi: Heute sind sie reif das schwör ich Euch!!!...wir müssen sie niederkämpfen..usw usw....bla bla bla ..so einfach ist Fussball


    und bei aller Liebe ..es mangelt an allen dieser Tugenden mehr oder weniger....und das ist der Grund und nicht irgendwelche Kritik im Forum!!


    Jeder andere in dieser Republik, der solch eine Leistung in seinem Job bringt wäre schon längst gefeuert..und wir stopfen diesen Faulenzer auch noch 800 Euro im Jahr in den nimmersatten Rachen!!!....