Beiträge von CMotsch82man

    Seit wann ist bekannt dass die WM in Katar stattfindet? Damals war doch alles super, schließlich hat "Kaiser Franz" dort unten keinen einzigen Sklaven gesehen, Man hätte damals das Rückgrat haben sollen, und sagen, dass man dort nicht antretet.


    Die FIFA ist Weltmeister der Korruption, nix anderes.

    Die Mannschaft zeigt doch schon bei Pflichtspielen keinerlei Sieges- und Kampfeswille und bei Testspielen dann schon gar nicht. Als Trainer einer solchen Mannschaft bist du einfach nur die ärmste Sau.


    Die traben auf dem Feld herum weil es so im Vertrag steht, und freuen sich wenn der Schiesdrichter zum Feierabend pfeift.

    Nein, niemals.

    Die Hoffnung stirbt zuletzt.

    Der FCK darf nicht untergehn.

    Es ist halt leider nichts da, was Hoffnung geben könnte. Die Mannschaft zeigt kein Kampfeswille, lässt regelmäßig wichtige Punkte liegen. Mit den Leistungen ist ein Abstieg absolut verdient und die logische Konsequenz.


    In der Führung ist seit Jahren außer Chaos nix erkennbar, kein Plan, kein Konzept, gar nix. Nur Eitelkeiten und gegenseitige Schuldzuweisungen, kein Miteinander, kein Arbeiten für den Verein.


    Der Verein ist einfach nur noch am Ende. Tut mir leid, ich schreibe diese Zeilen nicht gerne, und habe immer versucht, meinen Optimismus zu bewahren, aber irgendwann kommt halt der Punkt, da kann ich das nicht mehr.

    In diesem Verein herrscht einfach nur noch Chaos wohin man blickt. Mir fehlt mittlerweile jegliche Hoffnung auf bessere Zeiten, die Chance auf die Wende ist wohl genauso hoch, wie dass ich mit einem Lottoschein direkt den Jackpot knacken würde. Der Verein ist im Arsch.


    Es ist wohl am besten, das Buch "1. FC Kaiserslautern" endlich zuzuschlagen.

    Absolut richtig. Endlich mal ein Trainer, der absolute Schlechtleistung der Mannschaft beim Namen nennt, und daraus Konsequenzen zieht.


    Schlechtleistungen wurden viel zu lange "man muss Geduld" haben, schöngeredet. Das hätte man schon viel früher machen müssen.


    weshalb machen spieler wie kleinsorge und huth letzte saison zusammen 20 buden und 10 assists, und beim fck sind es diese saison ganze 2?!

    Ich glaube das ist ganz einfach: Schlechtleistungen werden in Meppen und Zwickau nicht so geduldet wie es lange Zeit beim FCK der Fall war. Und ohne Willen, Siegeswille und Laufbereitschaft kannst du in der 3. Liga nicht bestehen.


    Wenn ein Freistoß aus 16 Metern an den Pfosten klatscht, okay. Wenn der Torhüter eine Glanzparade auspackt okay. Aber wenn man ihn so schießt, als wäre der Torwart eine alte Oma der man nicht wehtun will, fehlt es an was ganz anderem. Das grenzt schon an Mutwilligkeit.

    Die Einstellung die die Mannschaft über weite Strecken der bisherigen Saison an den Tag gelegt hat, reicht auch in der RL nur für Mittelmaß. Die ist der Grund, warum sie überhaupt in akuter Abstiegsgefahr sind.


    Der Verein zeigte auch keinerlei sportliches Konzept. Es wurde immer nur irgendeine Mannschaft zusammengestellt und gehofft, dass es läuft. Andere Vereine haben es vorgemacht wie es geht, der FCK hat nix gelernt. Auch wenn es weh tut, aber das Verschwinden von der Bildfläche ist verdient.

    Zu den Schnelltests:

    Negative Schnelltests sind sehr sicher. Nur die schlagen halt öfter mal gerne falsch positiv aus. Ein positiver Schnelltest muss per PCR bestätigt werden.


    Zum Lockdown. Da wurde nix halbes und nix Ganzes veranstaltet. Der Glaube man könnte die Zahlen durch einen "Lockdown light" runterdrücken, war ein Irrglaube. Einen kurzen, knallharter Lockdown wo wirklich alles runterfährt, nur der arbeiten geht, der wirklich muss, wäre besser gewesen wie der der sich ewig lange hinzieht.


    Und Partygänger müssten mal anfangen, so richtig bestraft zu werden.


    Man muss halt schauen, wie das mit dem Virus weitergeht. Verschwinden wird der nicht mehr, der wird für immer da sein. Hauptsächlich geht es darum, die Risikogruppen zu schützen. Und dazu ist der Impfstoff schon mal sehr wichtig. Selbst wenn er die Verbreitung nicht ganz verhindern kann, aber so doch zumindest schwere und tödliche Verläufe.


    Den ganzen Selbstständigen die kein Land mehr sehen, muss geholfen werden. Auch wenn man dafür Schulden machen muss. Die Covid-19-Gewinner wie Amazon müssten durch eine Steuer verpflichtet werden,zu helfen, dem Einzelhandel unter die Arme zu greifen.