Beiträge von topscorer

    Das solche Beleidigungen hochgradig asozial sind und nur von Menschen kommen können, die geistig äußerst beschränkt sind, darüber brauchen wir denke ich nicht zu diskutieren. Ich will diese Aktion also auf keinen Fall verharmlosen: Allerdings halte ich diesen Spielabbruch - von dem was ich bisher gelesen habe - für übertrieben. Jetzt gibt man also einen einzelnen Voll****** die Macht für ein Spielabbruch zu sorgen und bestraft damit viel eher den Großteil der vernünftigen Fans und einen kompletten Verein. Den Deppen identifizieren, aus dem Stadion führen + Anzeige und lebenslang Stadionverbot wären die richtigen Maßnahmen. Aber ein komplettes Spiel abbrechen... Naja bei unseren Drittligaschiris wundert mich das auch nicht mehr. Dem DFB traue ich sogar zu, das Spiel jetzt als Niederlage für Duisburg zu werten.

    Alter Schwede, dagegen sind selbst die Ermittlungen von Scotland Yard ein Witz gegen. Einige Leute sollten sich dringend ein Hobby suchen.


    Damit meine ich nicht dich dirtdevil.


    Ich halte es jedoch für deutlich wahrscheinlicher, dass einer der ganz Witzigen, wieder ein verspäteten Aprilscherz macht.

    Er wurde 75 Minuten fast nicht geprüft und war dann gleich voll da. Einfach wieder außergewöhnlich gut heute,


    Eine Vertragsverlängerung von ihm wäre das beste vorzeitige Weihnachtsgeschenk. :arbeit:


    PS:


    Ich habe mir mal erlaubt einen Thread zu erstellen, da ich seinen nicht finden konnte.

    Wir haben nun ja öfters gesehen, dass die zweite Reihe weitaus weniger auf der Höhe ist. Siehe Pfalz-Pokal.

    Und diese Diskrepanz muss geschlossen werden, das geht nur über Einwechselungen und Praxis. Das Risiko muss eingesetzt werden.

    Das stimmt. Man darf jedoch nicht vergessen, dass uns auch heute wieder mit z. B. Ciftci, Klinge und einen grade erst wieder genesenen Götze, ordentlich Qualität fehlt. Dennoch finde ich es enttäuschend, was einige Spieler nach Einwechslungen abliefern. Da sollte man eigentlich deutlich mehr erwarten.

    Eigentlich eine gute Leistung. Jedoch ist das 1:0 fast noch zu wenig, so bleibt leider noch alles offen. Der Schiri ist auch wieder eher gegen uns eingestellt. Ein kann Elfmeter und eine in meinen Augen rote Karte nicht gegeben. Wenn man überlegt für was Redondo gg Mannheim rot bekommen hat, weiß man nicht ob man lachen oder weinen muss. Ich weiß ehrlichgesagt nicht warum die Saarbrücker ständig mit dem Schiri diskutieren, sollten sich eher bei ihm bedanken.


    Jetzt gilt es in der zweiten Halbzeit nicht nachzulassen und auf das 2:0 zu spielen.

    Das Spiel wäre anders verlaufen, Ergebnis offen.


    Und auch wenn ich kein Freund von Rafati und/oder der "Wahren Tabelle" nach Fehlentscheidungen bereinigt bin: Rafati bewertet angeblich alle Partien und kommt dann in Summe auf 7 Fehlentscheidungen; Ligaspitze!


    Trotzdem müssen wir wieder unsere PS auf den Platz bringen, denn daran mangelt es primär; sonst wird das gegen den FCS nichts.

    Und das war letzte Saison auch schon so! Wenn ein eigentlich zufälliges Ergebnis immer wieder auftritt, könnte man auch ein System dahinter vermuten.

    Noch was zum Schiri. Ich weiß man sollte nicht die Schuld immer beim Schiri suchen und über die Aussagekraft der "wahren Tabelle" lässt sich sicherlich auch streiten. Aber das wir jede Saison vorne mit dabei sind, wenn es darum geht, welche Teams am meisten benachteiligt werden, ist imho auch schon lange kein Zufall mehr. Es kotzt einfach nur an, wenn man jede Saison wertvolle Punkte verliert, weil die Herren an der Pfeife nicht in der Lage sind ihren Job richtig zu machen.

    Tja, das passiert eben, wenn man denkt, eine Mannschaft aus der Abstiegszone mit 80 % Einsatz schlagen zu können. In der zweiten HZ wurde dann wenigstens gekämpft. Wieso nicht von Anfang an, dann hätte man sich vieles ersparen können. Ich fürchte die Truppe lernt es einfach nicht. In 2 Spielen kaputt gemacht, was man sich in 4 Spielen aufgebaut hat. Naja so isser halt der FCK.

    Ich bleibe auch erst einmal vorsichtig optimistisch. Wirklich oben mitspielen und sogar aufzusteigen ist noch einmal eine ganz andere Hausnummer als eine kleine Serie starten und 4 Spiele am Stück zu überzeugen. Es werden auch wieder stärkere Gegner kommen, wir werden auch wieder in Rückstand gehen und ja auch wieder Spiele verlieren. Die Reaktion auf solche Rückschläge wird ein sehr wichtiger Baustein einer erfolgreichen Saison werden. Hinzu kommt: Wiesbaden kann uns heute noch überholen, dann wären wir auf Rang 8 und das ist in meinen Augen noch lange kein Grund in Euphorie zu verfallen.


    Dazu möchte ich aber auch sagen, dass ich aber auch wirklich jeden verstehen kann, der nach der jahrelangen Durststrecke nach dieser Miniserie euphorisch reagiert. Die geschunden FCK-Seele hat lange genug gelitten und es tut einfach gut auch mal wieder ein anderes Gefühl mit dem FCK zu verbinden als Fassungslosigkeit. Es ging jetzt wirklich lange genug Berg ab.


    Was mich allerdings generell stört ist, dass es bei einigen Fans nur Schwarz oder Weiß zu geben scheint. Das merkt man besonders, wenn man sich ein wenig auf "der Betze brennt" aufhält. Verliert man dort ein paar Spiele wird sofort alles in Grund und Boden geschrieben und am Stuhl des Trainers gesägt. Da haben nicht wenigen bereits den Kopf von Antwerpen gefordert. Glücklicherweise ist er uns erhalten geblieben, denn er ist der Hauptgrund warum wir überhaupt noch dritte Liga spielen und sich langsam etwas entwickelt. Wie Hans Meyer einmal sinngemäß sagte: "Heute bauen sie dir eine Statue und morgen pinkeln sie diese, wenn es mal nicht so gut läuft, an." Da steckt viel Wahres drin. Was mich extrem stört ist, dass die gleichen User dort, die gestern noch den Kopf des Trainers gefordert haben, nach der kleinen Serie sofort vom Aufstieg schreiben. Da kann ich ehrlich gesagt nur den Kopf schütteln. Wir (auch die Mannschaft) tun gut darin, bescheiden zu bleiben und weiterhin von Spiel zu Spiel zu denken und Marco Antwerpen mit seinem Trainerteam zu vertrauen, auch wenn das ein oder andere Spiel mal in die Hose geht. Seit er da ist, lässt sich zum ersten mal nach einer ewigen Zeit, sowas wie ein Plan - der nicht nur aus (sorry für die Ausdrucksweise) "Hosenscheißertaktik besteht - erkennen. Kurzum: Fußball der zum Betze passt und Mut macht.


    Ich möchte noch erwähnen, dass ich die reflektierte Denkweise von vielen Usern hier sehr schätze. Hier wird auf den Boden geblieben und es gibt noch andere Farben als nur Schwarz und Weiß. Das ist denke ich auch der Hauptgrund, weshalb ich lieber hier aktiv bin.

    Wer schreibt denn jede Woche vom Aufstieg??? Und das eher die Hölle gefriert,als ne Serie zu starten,kommt auch nicht von mir. Da liegt wohl ne Verwechslung vor. Oder kannst du mir das zitieren?

    Das habe ich nach dem Sieg gegen Verl geschrieben, als einige an MA Stuhl sägen wollten:

    Zitat von topscorer

    Genau das ist die Quintessenz. Wenn man jetzt voll konzentriert weiterarbeitet, sollte gegen Osnabrück ein Dreier drin sein. Danach gegen Havelse mit der richtigen Einstellung sowieso und schon könnte man im übernächsten Heimspiel um den vierten Sieg in Folge spielen und der Saison eine ganz neue Wendung geben. Dazu muss man aber jetzt den Arsch hochbekommen und als Einheit auftreten. Sowohl auf als auch neben den Platz. Diese Störfeuer kommen wieder zur absoluten Unzeit und sind sowas von typisch für diesen Verein.

    Darauf meintest du im MA Thread:

    Zitat von FCKDevil

    Und schon kommt nach einem gewonnenen Spiel wieder der Größenwahn ins Spiel.Bleibt einfach bescheiden und realistisch.Seit Ewigkeiten hat man keine zwei Spiele mehr hintereinander gewonnen. Und jetzt träumen manche sogar schon von 4 Siegen in Folge.

    Gut das Zitat mit dem Hölle gefrieren kam nicht von dir, dennoch hast du mir damals Größenwahn unterstellt und ne kleine Serie von 4 Siegen als Träumerei abgestempelt. Das jetzt genau du daher kommst und kaum Müde wirst das Wort Aufstieg in den Mund zu nehmen... finde ich dann doch eher belustigend. :gruebel:


    Das solls auch erstmal von mir zu dem Thema gewesen sein. Der FCK macht im Moment richtig Freude, da sollte man sich nicht mit solchen Nichtigkeiten beschäftigen.

    Man darf so langsam vom AUfstieg träumen.

    Tue uns einen gefallen und schreibe nicht jede Woche vom Aufstieg, grade du meintest nach dem Mannheim Spiel sinngemäß, dass eher die Hölle gefriert als das wir ne Serie starten. Wir tun gut daran von Spiel zu Spiel zu denken anstatt nun bereits vom Aufstieg zu träumen.

    Tja, das kommt dabei raus, wenn man sich für den großen FCK hält und meint man könne mit 80% locker leicht gewinnen, eine Blamage hoch zehn. Zum Spiel möchte ich auch nicht viel schreiben. Nur so viel: Bei den ein oder anderen Spieler bin ich froh, wenn sie hoffentlich bald nicht mehr das FCK Trikot tragen. Wenn man sich die Aufstellung anschaut und mit der gegen Osnabrück und Havelse vergleicht, kommt man vielleicht drauf, wen ich so meinen könnte.


    Mich würde es auch freuen wenn die regionalen Investoren mal ihre Sabbel halten würden und nach einer Miniserie nicht gleich wieder von Aufstieg schwadronieren, einige Spieler kommen mit sowas nicht klar, wie man heute eindrucksvoll sehen konnte.