#SFLFCK: Schwacher Sturm trifft auf starke Defensive

Englische Woche, Teil III: Nach dem 4:1 Heimerfolg gegen Carl Zeiss Jena und dem enttäuschendem torlosen Remis gegen Eintracht Braunschweig geht es für die Roten Teufel zum Abschluss der englischen Woche ins 370 Kilometer entfernte Frimo Stadion zum Tabellennachbarn Sportfreunde Lotte.

Die Lage vor dem Spiel

Gute 70 Minuten lang rannten die Roten Teufel in Überzahl gegen tief stehende Braunschweiger an. Am Ende reichte es wieder einmal nur zu einem torlosen Remis, das insgesamt 11 Unentschieden in dieser Saison. Gegen Braunschweig mangelte es an Ideen, an Chancen, an Einfallsreichtum, und es offenbarte sich zum wiederholte Male eine eklatante Standardschwäche - am Ende half dann noch nicht einmal das gute alte Fritz-Walter-Wetter. Immerhin ist der FCK bei einer Bilanz von zwei Siegen und 4 Remis seit sechs Spielen ungeschlagen.


Die Sportfreunde aus Lotte erkämpften sich am 24. und 25. Spieltag zwei torlose Remis gegen die beiden Aufstiegsaspiranten aus Halle und Karlsruhe. Tief stehen, defensiv sicher stehen, das hat Lotte in dieser Saison bereits mehrfach unter Beweis gestellt. In 11 der insgesamt 28 Saisonspiele kassierte Lotte kein Gegentor. Zuletzt erkämpfte sich Lotte in Zwickau einen Auswärtserfolg, verlor in der Folgewoche allerdings zu Hause gegen Fortuna Köln und gab schlussendlich in Jena einen sicher geglaubten Sieg in letzter Minute aus der Hand. Die Parallelen zum FCK könnten offensichtlicher nicht sein.

Unsere Roten Teufel

Neben den langzeitverletzten Spielern wird Sascha Hildmann auch gegen Lotte auf den verletzten Toni Jonjic verzichten müssen. Christian Kühlwetter hat seine Gelbsperre zwar abgesessen, wird aber aufgrund einer Oberschenkelblessur die Reise ins niedersächsische Lotte nicht antreten können - eine Vorsichtsmaßnahme, so Hildmann. Ohne wenn und aber kostet eine englische Woche auch reichlich Körner - Sascha Hildmann plant die Mannschaft deswegen auf zwei Positionen zu verändern. Betroffen könnte davon Jan Löhmannsröben sein, aber auch Timmy Thiele, der im Sturmzentrum wieder einmal sichtlich Schwierigkeiten hatte. Darüber hinaus wird es Veränderungen im 18-köpfigen Kader geben. Gut möglich also, dass junge Talente aus der U21 für das Spiel in Lotte in Frage kommen.

Unser Gegner

Nach der Hinrunde belegte Lotte den 13. Tabellenplatz, lediglich 20 geschossene Tore in 19 Spielen reichten aus, um fünf Siege und acht Remis einzufahren. Auch im Jahr 2019 setzen die Sportfreunde auf den Weg des Minimalismus, und das durchaus erfolgreich. In den bisherigen neun Rückrundenpartien erhamsterte sich Lotte mit einem Torverhältnis von 7:6 sage und schreibe 13 Punkte. Zuletzt ereilte Lotte eine ähnliche Schlussviertelstunden-Schwäche wie die des FCK, in den letzten beiden Spielen verlor Lotte durch Unachtsamkeiten vier Punkte. Lottes Trainer Nils Drube setzt in der Regel alles auf einen starken Defensivverbund, der 1. FC Kaiserslautern wäre in dieser Saison nicht der erste Verein, der sich mit dieser tiefstehenden Abwehr schwer tut.

Daten, Fakten, Statistiken

  • Identischer könnte eine Formkurve nicht sein: In neun Rückrundenspielen holten beide Vereine 3 Siege, 4 Remis und kassierten 2 Niederlagen (Torverhältnis: FCK 11:8 | Lotte: 11:10)
  • Identischer könnte eine Saisonleistung aber auch nicht sein: Den FCK und Lotte trennen lediglich zwei Punkte, beide Vereine zählen in dieser Saison bereits zehn Spiele ohne eigenen Torerfolg, bei den erfolgreichen Spielen zu null liegt Lotte mit 11 zu 10 nur knapp vorne.
  • Trotz des 13. Tabellenrangs gehört Lottes Abwehrreihe zu den besseren dieser Liga. 29 Gegentore bisher - nur Osnabrück und Halle kassierten weniger
  • Die Roten Teufel spielen überhaupt zum ersten Mal in ihrer Vereinsgeschichte auswärts in Lotte
  • Die Hinrundenpartie entschied der FCK mit 2:1 für sich: Fechner und Zuck trafen

Stimmen zum Spiel

FCK-Cheftrainer Sascha Hildmann: "Uns erwartet abermals ein hochmotivierter Gegner, das ist aber jede Woche immer wieder so. Sie haben sich in den letzten Spielen defensiv deutlich stabilisiert und haben wie ich finde mit Wegkamp und Oesterhelweg auch eine gute Offensive" (...) Es wird für uns mit Sicherheit ein Heimspiel in Lotte und von daher wollen wir den mitgereisten Fans etwas zurückgeben, sie mitnehmen und begeistern".

Voraussichtliche Aufstellung

Grill - Kraus, Sickinger, Hainault - Schad, Albaek, Fechner, Sternberg - Hemlein, Pick, Huth

Faninfos

Der FCK hat für die morgige Partie 1.140 Karten absetzen können. Die Sportfreunde hingegen haben bei ihren Heimspielen einen Schnitt von gerade einmal 2.616 Zuschauern. Wieder einmal eine tolle und lautstarke Kulisse also. Resttickets können aber noch an der Tageskasse vor Ort erworben werden.