Kosta Runjaic (16.09.2013 - 23.09.2015 als Trainer)

  • Jojo-Yoyo,
    es werden nicht viel Spiele unter Runjaic folgen wo 3 fach gepunktet wird und dann erledigt sich das Thema Runjaic hoffentlich ganz schnell von ganz alleine.

  • Da reden wir dann drüber wenn es soweit ist!
    Im Moment habe ich noch Hoffnung auf Besserung.

    Zurück zur alten Stimmung, zurück zur alten Stärke. Bastion Betzenberg!


    "Es geht um so viel mehr als Stärke, um Zusammenhalt und Werte"

  • Sorry, aber das musst du mir erzählen.
    Von Schalke bekomme ich nichts mit.

    Zurück zur alten Stimmung, zurück zur alten Stärke. Bastion Betzenberg!


    "Es geht um so viel mehr als Stärke, um Zusammenhalt und Werte"

  • Dieser Satz hat mich zu einem entschiedenen Gegner von Runjaic werden lassen.
    Das geht gar nicht.
    Wenn ich keine Ambitionen habe, dann sollte ich Assistenztrainer bleiben. Zu mehr scheint er nicht das Zeug zu haben.


    "Ich kann die Jungs verstehen, wenn sie ihrem Unmut mal Luft
    machen. Da hatte sich was aufgestaut in den letzten Monaten", äußerte
    der 44-Jährige: "Ich weiß nicht, was die Leute hier wollen. Wir müssen
    die Kirche im Dorf lassen. Es gibt keine Aufstiegsgarantie. Wir haben
    nicht den größten Etat und sind eines der jüngsten Teams. Wir müssen
    kleinere Brötchen backen. Ich habe nicht das Gefühl, dass die Leute das
    annehmen."


    Fick dich, Runjaic. Nimm das an.
    Ich sehe mir kein Spiel mehr an im Stadion unter dir. Back du deine kleine Brötchen, sei zufrieden mit dem Mittelmaß.
    Bei solchen Aussagen könnte ich austicken. Seit mehr als zehn Jahren erlebe ich, wie dieser Verein immer mehr ins Mittelmaß versinkt, und bin jeden Schritt mitgegangen. War immer da. Bin Mitglied. Bin auswärts gefahren. Wurde beschimpft von Kuntz als einer, der hier verkehrt ist.


    Leckt mich einfach am Arsch, mißratene Bande. Ihr könnt demnächst im Stadion Erbsenberg spielen. Die anderen ''Erfolgsfans'' habt ihr vergrault.


    Personifiziertes Mittelmaß.

  • Zuerst versteht er, dass die Leute ihrem Unmut Luft verschaffen, dann hat er nicht das Gefühl, dass die Leute das annehmen. Was für ein sinnfreies Gelaber! Er soll gefälligst dafür sorgen, dass die Mannschaft endlich konstant gute Leistungen bringt, aber nicht die Gegend vollquatschen! :thumbdown:

  • Dann soll er das Kind beim Namen nennen (Spieler) und nicht nur von den Leuten reden!

  • Die Pfiffe haben definitiv viel mehr geschadet als gebracht. Wenn man auf Runjaic sauer ist dann vielleicht "Runjaic raus" Rufe oder Kuntz raus wenn er das Problem ist , aber pfeifen war dämlich.
    Und ich glaube nicht, dass die Reaktion von Löwe von oben vorgegeben wurde, wer soll ihm denn das hämische Klatschen "befohlen" haben?
    Auch der Post von Zimmer ist denke ich eher von ihm selbst wobei hier natürlich die Möglichkeit bestünde, dass da jemand was angewiesen hat.
    Die Pfiffe haben der Mannschaft offensichtlich ordentlich zugesetzt. Und für mich hängt das auch mit dem verpatzten Aufstieg zusammen.
    Bei allem worüber man sich ärgern kann für die Pfiffe gibt es keine guten Gründe.

  • Und deswegen hätte man nach dem wiederholt verpassten Aufstieg(diesmal kläglich), Konsequenzen ziehen müssen. Hat man nicht getan und das hier ist das prognostizierte Ergebnis von einigen Leuten, die mit mir einer Meinung waren/sind.

  • Man stelle sich vor, Pritsche hätte seine drei 100%igen Chancen reingemacht, welch Jubelarien der Übungsleiter von sich gegeben hätte! Ja ich weiß, Fahrradkette! X(

  • @mplusk Der hat schon so viel unsinniges im Fernsehen von sich gegeben, da kann das schon dabei gewesen sein!


  • schau dir mal beide Interviews komplett an, Sky und Sport1, das wird dann sogar noch besser!
    Ich komme leider auch nicht mehr, Heidenheim, Sandhausen, Karlsruhe und Freiburg auswärts geb ich mir, da alle nicht weit weg von mir.

    DAS LICHT GEHT AUS,
    WIR GEHN NACH HAUS,
    RABINGEL RABANGEL RABUMM BUMM BUMM!

  • Ich hoffe das bis dahin das Kapitel Runjaic und fck geschlossen ist.
    Einer der größten Missverständnisse in der Geschichte des fck.

  • Zitat

    Runjaic, dessen Team nach dem Sieg am vierten Spieltag mit acht Punkten auf dem vierten Platz rangiert, zeigte für den Ärger seiner Spieler Verständnis: "Ich kann die Jungs verstehen. Man muss auch mal die Kirche im Dorf lassen." Die Zweite Liga sei zäh, "eine Knochen-Liga, doch wir haben heute einen dreckigen Sieg eingefahren, insofern können wir zufrieden sein".


    http://www.swr.de/landesschau-…id=1632/znzclb/index.html


    @ Duke