Verlässt Brandon Borrello den FCK?

  • Du vergleichst hier Äpfel mit Birnen, aber ich wünsche ihm auch alles Gute.

  • Und wieder ein Söldner weniger. Wo wollte er eigentlich spielen, wenn er in einem halben Jahr wieder langsam anfängt mit Leistungssport? Wenn mich nicht alles täuscht, war zum Zeitpunkt seiner Verletzungmit noch viel möglich. So ist es natürlich wesentlich komfortabler in die Bundesliga zu wechseln, die für Herrn Borello deutlich zu groß sein wird.


    Mach es gut und ach ja, beruflich alles Schlechte.

  • Natürlich ist er ein Söldner. Wie Hunderte andere Spieler auch. Aber warum man einem Menschen beruflich alles Schlechte wünschen muss, weiß ich nicht.

    Wer die Menschlichkeit vergisst, weil man anderer Meinung ist, der schlägt der Freiheit ins Gesicht.

  • damit wäre das Projekt "Ehrenmänner" dann endlich abgeschlossen. Das Fazit wird hoffentlich die letzten Fußballromantiker aufgerüttelt haben. Ohne Moos nix los.

    Viva la Meckerkultur:girly2:

  • das wird der nächste Fall Zuck, der auch dachte nach 4 gelungenen Flanken nach Freiburg ziehen zu müssen. Nun ist er froh, dass wir ihm in der 3. Liga die Chance geben ( die er hoffentlich nutzt, Liga 3 und auch 2 sollte er können)

  • Natürlich ist er ein Söldner. Wie Hunderte andere Spieler auch. Aber warum man einem Menschen beruflich alles Schlechte wünschen muss, weiß ich nicht.

    Ganz einfach, weil ich so jemand noch nicht mal das Schwarze unter den Fingernägeln gönne. Prinzipiell habe ich überhaupt keine Probleme damit, wenn Spieler wechseln, das ist der größte Teil des Geschäfts. Aber, und stell es dir ganz lang gezogen vor, hier wurde schon BEVOR der FCK abgestiegen war, Nägel mit Köpfen gemacht. Genauso wie bei dem Schmalzdackel Seufert. Für solche Typen habe ich überhaupt nichts übrig. Und deswegen wünsche ich ihm gesundheitlich alles Gute und beruflich alles Schlechte. Ganz einfach.

  • Ganz ehrlich? Ich denke es ist auch aus Sicht des FCKs besser dass er geht. Am Samstag geht die Dritte Liga los, und da brauchen wir fitte Spieler. Keine Ahnung was Freiburg sich von ihm verspricht, aber ich wünsche ihnen viel Glück.


    Hätte der FCK bei seiner Verpflichtung auch Liga 3 in seinen Vertrag geschrieben, hätte er auch eine Ablöse aushandeln können. So eben leider nicht.

    Wer die Menschlichkeit vergisst, weil man anderer Meinung ist, der schlägt der Freiheit ins Gesicht.

  • betzemaster von tm ,der normal gut informiert ist,hat vor kurzem geschrieben


    der fck wusste vom interesse aus freiburg und wären wir nicht abgestiegen,hätte er keine freigabe erhalten.

    es wurde wohl mindestens die summe vom kochwechsel aufgerufen.

  • Ein Spieler an dem es weniger lag dass man abgestiegen ist, der bis zur Verletzung alles abgerufen hat.

    Der nun sicher erstmal die Sorge hat wieder richtig fit zu werden.


    Gutes Heilfleisch und alles Gute im Breisgau

    So schön wie früher wirds nie werden, das gibt die Zukunft so nicht her...