Red Bull Leipzig

  • Lt. sport1.de will "Red Bull" in den nächsten 10 Jahren 100 Mio. Euro in den neuen Verein investieren und das Stadion soll in 1-2 Jahren in
    Red Bull Stadion umbenannt werden. Ausserdem besteht Interesse am Leistungszentrum von Sachsen Leipzig.


    Meiner Meinung nach ist eine Fusion schon auch schon geplant. Das was jetzt in Leipzig passiert sollte man nicht mit Hoffenheim vergleichen. Was mich an der ganzen Geschichte auch sehr stört ist die Tatsache, dass das Stadion in Leipzig mit zig Millionen an Steuergeldern gebaut wurde obwohl absehbar war, dass kein Proficlub dort spielen wird. Mit dem neuen Investor kann sich das allerdings ganz schnell ändern.


    Eigentlich clever oder? Man nehme einen kleinen unbedeutenden Vorstadtclub umgeht damit DFB-Richtlinien, übernimmt einen Teil eines Clubes mit Tradition, der allerdings pleite ist und schon kann es losgehen. Wenn man dann noch die Stellungnahmen der NOFV-Vertreter liest kann man kaum noch schlafen vor lauter scheinheiligkeit.

  • Tja und ich fürchte das ist grad erst der Anfang ...
    Wenns so weitergeht haben wir in der ersten Liga nur noch solche Clubs. Und dann gehts nur noch darum, welcher Sponsor seinem Privatverein mehr Geld hinten reinschiebt. Dem Spieler wirds gefallen ...

    Sprich wir bekommen englische Verhältnisse! :rolleyes: :feilschen:

    Gruß Busti

  • Sprich wir bekommen englische Verhältnisse! :rolleyes: :feilschen:

    Durchaus denkbar. Das Geld wird halt immer wichtiger. Tradition bleibt auch wohl nur dann, wenn ein Investor sich einen Traditionsverein als "Spielzeug" aussucht.

  • Naja solche ,,Fussballvereine" sind die Zukunft der deutschen Fussballliga... :autsch: (traurig)

    Niedersachsens Nummer 1 der :schild:

  • dass der FC Sachsen sich da hineinziehen läßt kann ich mir nur bei einer Notlage vorstellen. Klar die kann es bei denen immer mal geben, aber allgemein sind die sehr stolz gerade beim FC Sachsen. Haben auch schon die Fusion mit Lok verhindert, obwohl das sportlich/finanziell Sinn gemacht hätte. Und sie waren immer der kleine Verein in Leipzig, den zu DDR-Zeiten keiner offiziell unterstützen wollte. Und trotzdem/gerade deswegen wurden sie mal Meister, gegen jeden Widerstand. Allein aus Ihrem Trotz und Stolz heraus.


    Zur allgemeinen Entwicklung: Wenn das so kommt, wie manche hier schreiben, dann haben wir doch eine Wahl: Wir gehen nicht mehr hin. Spart Zeit, Geld, Nerven. Basta. Wer sich solche Vereine regelmäßig als Heimfan anschaut, den nehm ich nicht ernst. Der würde auch (Sorry, falls das Beispiel jemanden verletzt) Boccia live gucken, wenns gerade hip ist und die Mannschaft wahrscheinlich viel gewinnt. :flow:

    24.07.2010, Duisburg: The day the music died.

  • Lt. sport1.de will "Red Bull" in den nächsten 10 Jahren 100 Mio. Euro in den neuen Verein investieren und das Stadion soll in 1-2 Jahren in
    Red Bull Stadion umbenannt werden. Ausserdem besteht Interesse am Leistungszentrum von Sachsen Leipzig.


    "Nur" 100 Millionen? Nicht falsch verstehen, ich sehe das in Bezug zur TSG Hoffenheim, da sollen es alleine 175 Millionen gewesen sein.


  • "Nur" 100 Millionen? Nicht falsch verstehen, ich sehe das in Bezug zur TSG Hoffenheim, da sollen es alleine 175 Millionen gewesen sein.

    Nur bei Hoffenheim kamen ein neues Stadion und Ausbau des Jugendbereiches hinzu. Ich denke, dass man RB und Hopp nun wirklich nicht vergleichen sollte.

  • Nur bei Hoffenheim kamen ein neues Stadion und Ausbau des Jugendbereiches hinzu. Ich denke, dass man RB und Hopp nun wirklich nicht vergleichen sollte.

    Soviel ich weiß werden mit den 100 Mio. € dort auch ein Stadion gebaut. :gruebel:

    [align=center][color=#990000][font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif'][size=14]Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Soviel ich weiß werden mit den 100 Mio. € dort auch ein Stadion gebaut. :gruebel:

    Nein! Spätestens in 2 Jahren wollen sie ins vom überwiegend Steuergeldern bezahlten Leipziger WM Stadion umziehen, welches dann auch noch einen neuen Namen bekommen soll.

  • Ok, danke für die Info. :bier:

    [align=center][color=#990000][font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif'][size=14]Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Mochte das Getränk noch nie..


    Naja haben wir halt in ein paar Jahren das nächste Fußballwunder.Man möchte :flow: .

    90 Prozent des Lebens eines Fußballfans bestehen aus Demut , Leiden und Verzweiflung.
    Aber für die anderen 10 Prozent lohnt es sich, immer wieder zu kommen! (Nick Hornby)
    :schild:

  • Wer etwas anderes als tiefste Verachtung für dieses Projekt übrig hat, ist für mich kein Fußballfan mehr. Soll sich dann zukünftig Konsument nennen. Red Bull ist die Nemesis unseres Sports.

  • Zitat

    Verleiht Red Bull der darbenden Fußball-Stadt Leipzig Flüüügel? Der österreichische Energy-Drink-Gigant gründete unter dem Namen RB Leipzig einen neuen Verein und wird nächste Saison in der fünften Liga starten. Als Trainer ist unter anderem Ulf Kirsten (Leverkusen II) im Gespräch.

    Quelle: spox.com
    Artikel: http://www.spox.com/de/sport/f…ig-dieter-mateschitz.html (weiter...)


    :blabla::flow:

    [align=center][color=#990000][font='Impact, Compacta, Chicago, sans-serif'][size=14]Ein Team das kämpft darf auch verliern, am Ende werden wir Sieger sein!
    Egal was kommt, wohin es geht, oh FCK ich lass dich nie allein!

  • Aber für die Region Leipzig eine Chance. Denn die "Tradidtionsvereine" sind zu doof gewesen, was richtiges auf die Füsse zu stellen. Die haben lieber mit einander gestritten und sind gemeinsam untergegangen.

  • :yikes:


    Ich kann den Verein jetzt schon nicht leiden. Ohne überhaupt zu wissen, wer da so arbeitet. Aber ein Verein, der aus dem Nichts 100 Millionen Euro bekommt, ist für mich wie ein rotes Tuch. Sowas hat im Sport nichts zu suchen!

  • Endlich ein 2. Hoppenheim, was für ein Glück für uns Fußballfans. Vermutlich wird der Konstruktion nach erfolgreichem Bundesligaaufstieg die Traditionsgebung 1899 -- vor Christi -- angefügt. :help: