Beiträge von Betzegeher

    Ich glaube jetzt aber kaum, dass eine Leistungssteigerung eintritt nur weil ein anderer die Binde trägt. Wenn Hemlein draußen war, was ja nicht selten vorkam, hatte mit Kühlwetter auch jemand anderes die Binde und es hat nichts gebracht. Sickinger wird jetzt nicht plötzlich das Sprachrohr auf dem Platz werden wenn er es vorher auch nicht war. Nur weil man nicht die Binde trägt heißt das ja nicht, dass man kein Führungsspieler sein kann. Nur wenn wir keine Führungsspieler haben können wir auch gleich den Torpfosten die Binde tragen lasssen.


    Wie im anderen Thread schon geschrieben erwarte ich mir von heute keine (gute) Leistung und erwarte eine Niederlage mit mind. zwei Toren Differenz.

    Reich wird reicher, weil über 30% das bei der letzten Bundestagswahl so wollten.

    Also die Anzahl der Reichen die dank der Politiker reicher werden kannst du an einer Hand abzählen. So gut wie keiner der reichen Menschen hat das der Politik zu verdanken oder vertraut darauf. Wenn sie das machen würden hätten sie bestimmt nicht das erreicht was sie jetzt haben.


    Aber wie du sagst, ist ein anderes Thema. Das sollte mit Fußball nichts zu tun haben.

    Was ist dann unser Problem wenn wir schon letztes Jahr oder seit Jahren keine Führungsspieler haben? Die Mannschaft ist kaum verändert zu letzter Saison. Zu Beginn der Saison dachte man eigentlich, dass mit den Neuverpflichtungen Position im Kader verstärkt wurden im Vergleich zur letzten Saison. Intern war das Saisonziel der Aufstieg.


    Also was zum Teufel stimmt bei uns nicht, dass wir nicht wenigstens genauso gut/schlecht wie letzte Saison sind?

    Finde die Aussage interessant, dass wir momentan wohl keine Führungsspieler haben. Wenn das der (hauptsächliche) Grund ist warum die Ergebnisse nicht stimmen frage ich mich wer letztes Jahr dann Führungsspieler bei uns war und nicht mehr da ist. Ein Dick kann es nicht gewesen sein, der hat ja mehr neben als auf dem Feld gestanden und wer wäre da noch? Löhmannsröben (hoffentlich) nicht.

    Was mir im Kader fehlt ist ein offensiver Mittelfeldspieler der das Spiel nach vorne lenkt.

    Angeblich soll ja ein 10er und noch ein Stürmer im Winter kommen. Trotzdem liegt bei uns meiner Meinung nach eher Nachholbedarf in der Defensive. Ein erfahrener Innenverteidiger der auch mal von hinen das Spiel aufbauen kann. Dann kann auch das von di angesprochene Vakuum im Mittelfeld geschlossen werden wenn die Spieler sich weiter nach vorne orientieren können und sich nicht die Bälle hinten abholen müssen.

    Pick hat nicht gerade so ausgesehen als ob er mit der Auswechslung einverstanden war. Allgemein war diese Entscheidung auch sehr kritisch beurteilt worden. Zum Glück sind wir weiter gekommen und er musste nicht über 120 Minuten gehen.


    Meine Einstellung zum Trainer hat das Spiel in keinster weise verändert.

    Es gab nur zwei Möglichkeiten. Entweder ist Grill der Depp weil wir dann doch noch ausscheiden oder er kann seinen Fehler wieder gut machen. Zum Glück war es die zweite Möglichkeit.


    Insgesamt war es ein gutes Spiel. Die Wechsel von Schommers muss ich jedoch nicht verstehen. Da wir weiter sind ist ja alles gut, aber Pick hat nicht gerade geschaut als wäre er mit der Auswechslung einverstanden und wenn es eben keine Verletzung gab kann ich diese auch nicht nachvollziehen. Bei Thiele bin ich eher unentschlossen. Weiß nicht ob er platt war. Wenn nicht hätte ich ihn gerade nach seinen zwei verwandelten Elfmeter drin gelassen.


    Es hat uns natürlich in die Karten gespielt, dass sich der TW von Nürnberg verletzt hat. Aber nun haben wir eben auch mal das Glück auf unserer Seite gehabt. War die letzten Wochen ja auch nicht unbedingt so.


    Bis auf die zwei (drei) Elfemter gab es aus dem Spiel heraus jetzt nicht so viele Chancen, aber die Einstellung hat heute gestimmt und es ist mir einfach nur ein Rätsel warum sowas nur im Pokal abgerufen wird. Finden die Spieler sich zu gut für die 3. Liga und können nur gegen stärkere Gegner auftrumpfen? Ich weiß es nicht.


    Ich beführchte, dass es gegen Würzburg wieder ein Grottenkick wird. Das soll aber heute nicht das Thema sein. Erstmal kann sich die Vereinskasse auf mind. 700.000 Euro freuen und je nach Gegner und Spielort evtl. nochmal über ordentlich Geld aus den Zuschauereinnahmen.

    Manche hier halten eine Insolvenz für den besten Weg. Ok, wenn es so weit kommt, könnt ihr euch mit Zeißkam (oder wie das Kaff auch heißen mag) befassen und von mir aus auch ehrfürchtig zum FCS hoch schauen.

    Insolvenz heißt ja nicht immer automatisch Abstieg. Es gibt auch Vereine die Insolvenz angemeldet haben und "nur" 9 Punkte abgezogen bekommen haben und trotzdem die Klasse gehalten haben. Meine der VfR Aalen hat das mal geschafft, auch Victoria Berlin hat trotz Insolvenz die Spielzeit im Mittelfeld beendet und ist nicht abgestiegen.


    Trotzdem sehe ich die Insolvenz nicht als Lösung. Es muss danach nicht besser werden. Bestes Beispiel dafür ist Alemannia Aachen. Die haben sogar ein zweites Mal Insolvenz angemeldet und kommen auch nicht mehr auf die Beine. Es gab schon so oft die Aussage, dass der Abstieg und eine neue Sortierung das beste wäre. Aus dem Besten wurde unsere schwärzeste Stunde der Vereinsgeschichte.