Beiträge von Betzegeher

    Ich finde es schwierig das ganze zu vergleichen. In Meppen wird ja auch ein anderes System gespielt als beim FCK und wer weiß ob Huth auch bei uns treffen würde wenn er regelmäßig spielen würde. Man hat das ja oft, dass Spieler bei anderen Vereinen andere/besser Leistung bringen. Das heißt aber nicht automatisch, dass sie die gleiche Leistung dann bringen wenn sie wieder zurück kommen.

    Irgendwie gewonnen und wenn auch erst nach dem Elfmeterschießen. Es ist jetzt keine Glanzleistung gewesen, weiß aber auch nicht ob das viele erwaret haben.


    Bei solchen Spielen geht es nur darum die nächste Runde zu erreichen. Wenn man dann am Ende im Finale steht und das gewinnt fragt danach keiner mehr wie man vom Viertel- ins Halbfinale gekommen ist.


    Bei einem Videobeitrag auf Youtube wurde gezeigt und gemeint, dass die Mannschaft nicht mal richtig zu den Fans gegangen ist um sich zu bedanken. Bräuchte man auch nicht unbedingt in der aktuellen Situation.

    Ich würde es ihm wirklich sehr gönnen. Es war ja schon letzte Saison ein unding mit dieser Punktzahl nicht Meister zu werden.


    Denke aber wenn er die Meisterschaft bei Liverpool holt ist dann das Kapitel Liverpool auch spätestens mit Ende der Vertragslaufzeit erledigt. Was soll er da noch holen? Auf der anderen Seite was soll er als nächstes machen? Ich hoffe sehr, dass man ihn nicht irgendwann bei den Bayern auf der Trainerbank sieht. Das passt einfach nicht.

    Sehe es etwas anders als du Currywurst wenn ich mir die Beiträge hier so anschaue. Da ist wirklich von den meisten zwar das Lob da, aber eher Richtung Mannschaft als in Richtung Schommers. Außerdem ist auch oft zu lesen, dass man jetzt erst mal abwarten muss und nicht hofft, dass das mal wieder eine Eintagsfliege war.


    Es ist aber doch allgemein so im Fußball. Vor einer Woche lag der FC Bayern am Boden und eine Woche später nach einem mittelmäßigen Spiel in der CL und einem Spiel gegen - wie fast immer in München - total harmlose Dortmunder ist wieder alles super und der Flick ist der neue König von Bayern. Es ist eben ein Tagesgeschäft und das eben immer mehr als noch vor 10, 20 der 30 Jahren. Teilweise werden Spieler auch innerhalb von 90 Minuten vom Versager zum Helden.


    Ich denke schon, dass der große Teil hier vernünftig genug ist und nicht glaubt, dass jetzt alles was Schommers macht richtig sein wird und wir doch noch mit 20 SIegen am Stück aufsteigen werden.

    Ich prophezeie, dass Grill nicht mehr lange da ist und woanders die nächsten Schritte seiner Karriere gehen wird und wenn er nicht viel Pech oder wir viel Glück haben, wird er erfolgreicher als der FCK sein.

    Das kann sein, nur hat er stand jetzt schlechtere Karten als noch nach der letzten Saison. Je nachdem wie die restliche Saison läuft ist mehr als unteres Drittel oder Mittelfeld in der 2. Liga nicht drin.


    Es ehrt ihn, dass er die Angebote wohl ausgeschlagen hat letzten Sommer. Ob es aber nicht eine verpasste Chance war wird die Zukunft zeigen.

    Auch in der 3. Liga ist es nicht verboten drei Tore in einem Spiel zu machen. Nur aufgrund der Ligazugehörigkeit das so hinzunehmen ist mir zu einfach. Wie schon geschrieben hatte er vor seinem Tor gefühlt zehn Chancen aus gleicher Position die nicht drin waren im laufe dieser Saison. Da muss man halt auch mal daraus lernen. Dieses Tor ist ja auch eher reingekullert als gekonnt am Torwart vorbei geschossen.

    Naja, ob Abwehr, Mittelfeld oder Sturm gibt es überall Zentrum und Außen. Ein Innenverteidiger verteidigt schließlich auch mal Außen wenn es sein muss und wartet nicht im Zentrum weil das seine taktische Position ist. Daher hätte Pick auch im Mittelfeld mal auf Außen spielen können auch wenn er im Zentrum aufgetellt wurde.

    Wir hatten auch ein Spiel bei dem z. B. ein Pick im Zentrum aufgestellt wurde und sich kaum auf den Außen aufgehalten hat wo er natürlich auch spielen darf.


    Es kommt immer drauf an wie flexibel die Spieler spielen dürfen. Vielleicht gab es da ja auch Änderungen, man weiß es nicht.

    Heute gibt es nichts zu meckern. Vorne drei Dinger gemacht und noch Luft für mehr gehabt. Hinten stand gefühlt seit nem halben Jahr mal wieder die Null und spielerisch war es auch gut anzusehen.


    Nur erneut die Frage ob das alles nur mit der Suspendierung von drei Spielern zu tun haben kann, bei denen einer kaum und die anderen nicht so oft gespielt haben.


    Heute sollen sich die Fans, vor allem die vor Ort, freuen und mal wieder mit einem guten Gefühl durch das Wochenende und in die neue Woche gehen. Für die Mannschaft muss es spätestens am Montag wieder mit voller Konzentration auf das nächste Spiel gehen, damit wir hier nicht wieder ein Zufallsprodukt hatten sondern eine Wendung zum Guten.

    Mich freut es auch sehr für die wieder in großer Zahl angereisten FCK-Fans. Da sind wieder 1.000 - 1.500 mitgekommen und da sind hunderte dabei die schon die ein oder andere Nichtleistung diese Saison in der Fremde gesehen haben. Bestimmt auch einige die sich das 1:6 in Meppen geben durften, das ich auch selbst live im Stadion erlebt habe.


    Die können sich jetzt mal echt freuen und sollen nachher ausgelassen mit der Mannschaft feiern, auch wenn das nur ein Schritt in Richtung sportliches Überleben war und in den nächsten Spielen bestätigt werden muss. Aber heute kann man es mal krachen lassen im Block.