Beiträge von Kinglouis

    Leute...lässt mal Vergangenheit und Träumereien sein! Der Vogel ist ohne Investor tot....und zwar mausetot. In der heutigen Zeit des Geschäfts Fußball in dem Sentimentalität und Vereinstreue nur noch Begriffe sind um dem "dummen " Fan das Geld aus der Tasche zu ziehen und ihm längst vergangene Werte vorzugaukeln, geht ohne Investor nirgends was. Das der, der das Geld investiert auch bestimmt ist nicht mehr als logisch. Ich für meinen Teil sähe lieber den FCK in der Europaliga mit einem Investor RB als die nächsten 20 Jahre den FCK in der vierten Liga

    und da sind sie wieder ---die Hättiwäris......hätte der Schömmer, dann hätten wir ---und hätte der Schommer nicht dann hätten wir doch ---und und und...

    Bleibt eins zu sagen 3 zu 3 war in der Situation zu wenig- aber gegen den Tabellenvierten einen Punkt zu Hause ist genau das, was die Truppe zu leisten im STande ist. Die

    Siege vor der Pause verführten zu Hoffnungen die absolut unbegründet sind. Nicht absteigen ist die einzige Losung die sinnvoll war und ist.

    Ich sehe es ganz und gar nicht als Schlüsselspiel. Wäre es das, dann würde man ja an eine Chance glauben - oben in der Tabelle noch mal anklopfen zu können- Dies halte ich allerdings für einen Traum. Wichtig sind für uns die Spiel gegen die Tabellennachbarn um nicht noch mal unnötigerweise in den Abstiegskampf zu geraten. Ich bleibe beim 7 Platz als realistisches Endergebnis für diese Saison. Deshalb wäre ein Unentschieden schon ein riesiger Erfolg

    Was für eine Jammerei hier im Forum. Hat hier tatsächlich einer geglaubt, dass wir im Rennen um die Aufstiegsplätze noch ein Wort mitreden????..dem sei gesagt: Man darf sich zu Weihnachten immer was wünschen- hat aber meist nichts mit Realität zu tun.

    Es gibt so Tage da will der Ball nicht ins Tor..in der Mannschafts stimmts also was solls.- Mund abputzen und weiter....mehr gibts nicht dazu zu sagen......und die ... hätten wir dann würden wir... Gespräche kann man sich schenken. Wir haben nicht und wir sind deshalb auch nicht.


    Wenn die Grosasbacher jedes Spiel gewonnen hätten wären Sie Meister.....Richtig!....und wenn der Hund nicht gesch....hätte, dann hätte er die Katze gefangen.

    Bin extrem erstaunt....Was ist den mit den drei suspendierten Spielern?.Man hört überhaupt nichts ..Gründe?...Zukunft?....das ist ja so gar nicht FCK like.Für die Drei gäbs doch sicherlich im Tausch einen Guten....ich befürchte nur die will keiner mehr.

    Und die große Frage : wie hat Schommers gemerkt ,dass hier was innerhalb der Mannschaft nicht stimmt?...und wieso hat es keiner der anderen Trainer vor ihm gemerkt?......Dürfte man es nicht merken weil anderswo die Fehleinkäufe übel aufgestoßen wären?

    Nur mal zum Verständnis.

    Hier spielen zum Großteil die gleichen Leute wie vor 4 Spieltagen. Die Gleichen wie unter dem vorherigen Trainer .....Für mich eindeutig. Ein Zeichen, dass nicht schlecht eingekauft wurde!

    Ein Zeichen, dass in der Mannschaft vorher Unstimmigkeiten waren ...also Umstände die keinem Trainer oder Offiziellen anzulasten waren.

    Schommers hat ...ob aus Zufall oder guter Beobachtung hier Änderungsbedarf erkannt und es auch durchgezogen. Somit hat er das klare Zeichen gesetzt, dass wer aus der Reihe tanzt oder meint nur 80Prozent geben zu müssen in Zukunft seinen Wert am Markt deutlich reduziert bekommt indem er nicht mal Ersatzspieler ist.

    Nun scheint eine Truppe auf dem Feld zu stehen die das verstanden hat. Dieses Durchgreifen seitens des Trainers und des Vereins, der das auch decken muss hätte ich mir schon vor vier Jahren gewünscht.......geh doch!

    Mmmmmhhh...gut gespielt, ein wenig Glück in der guten Phase von Ürdingen.....aber endlich hinten mal sicherer agiert. Komisch diese Leistungsschwankungen. Am Trainer liegts also offensichtlich nicht. ( außer vielleicht, das er drei Leute mal draußen gelassen hat) Für mich siehts in der Mannschaft nach Grüppchenbildung aus, die anscheinend auf diese Weise ausgehobelt wurde. Wenn die weiter so spielen sollten wirds für die drei ne lange Pause geben

    Ich bin verwirrt.......seit gefühlt 10 Jahren fällt hier einigen Sogenannten Fans nichts weiter ein als ein Trainerwechsel..... die Leier nervt, kostet den Verein unsinniges Geld und hat noch nicht die Bohne gebracht.

    Was ist mit dem angeblichen Sponsor Becca....der soll endlich in der Winterpause mal 10 Mio locker machen und ne Abwehr kaufen.Der Heijo hat noch keinen müden Cent locker gemacht. Der spekuliert nur aufs Gelände um den Berg , dass er billig bekommt wenn der Verein im Arsch ist.

    Also Korkut.......Runjaic.....Foda.....Kurz sind wohl immer noch im Profigeschäft und Fronzek wird sicherlich mindestens in Liga 3 wieder zu sehen sein. Selbst Balakov ist in der ersten bulgarischen Liga Trainer.......Fünfstück ist bei Werder 2 ....Meier ist zu alt

    Klar haben die Trainer auch beim Einkauf teilweise mitgeredet......einige allerdings kamen mitten in der Saison.

    Spieler besser machen die schlechte Berufsauffassung haben ist mehr als schwer. Man hat teilweise Spieler verpflichtet, deren Motivation nie ein Aufstieg war, weil Sie in der nächsthöheren Liga keinen Platz mehr gehabt hätten. Von denen die heute auf dem Rasen Rummfallen hätten außer zwei, drei Spielern keiner das Niveau für Liga zwei....und die wissen das auch.

    Ja die Finanzen haben auch ne Rolle gespielt...aber der Etat in Liga zwei war nicht schlechter als der anderen. Es kommt vieles zusammen. Spieler mit schlechter Auffassung, falscher Einkauf, überforderte Trainer, schlechtes Management, Konzeptlose Vereinsführungen, Fans mit hohen Ansprüchen, Misswirtschaft.....uvm.

    Und es ist kein Ende in Sicht. Seit Atze Friedrich beobachte ich den FCK und man kann auf vielen Ebenen vonÜberheblichkeit gepaart mit Unfähigkeit sprechen.

    Der FCK wird wohl leider ein der Größe der Stadt angepasster Provinzclub werden und lange bleiben

    Aha...jetzt werden einige wach..........und richtig erkannt! Als Berufssportler bin ich erst mal ganz alleine selbst verantwortlich für meine Weiterentwicklung. Dazu gehört erst mal die Analyse meiner Schwächen, dann der Wille mich zu verbessern.....und ganz am Schluss erst kommt der Trainer ins Spiel, der mir Methoden zeigen kann wie ich mich verbessern kann. Aber tun muss ich es selbst. Wenn ich keinen Ball stoppen kann, dann muss ich eben jeden verdammten Tag noch zwei Stunden mehr trainieren bis ich es kann. Ein Renaldo, der es sicherlich am wenigsten nötig hat übt immer noch länger als alle seine Mitspieler......Die Trainer waren nicht das Problem der letzten Jahre...es waren die Spieler und deren Berufsauffassung. Hätte man früh auf eigene Spieler aus der Jugend und deren Ausbildung gesetzt und die teuren faulen abgehalfterten Weggelassen...man wäre heute nicht in der Situation. Ein zwei Willige reichen halt nicht. Es wurde lange falsch eingekauft Statt auf eigene Leute zu setzen. Wir hatten früher tolle A Jugenden und haben nix draus gemacht