Beiträge von CMotsch82man

    Bis auf Deine Meinung, dass es ein Leichtes ist für einen Investorengeführten Verein, so einfach mal von Liga 5 nach Liga 3 aufzusteigen bin ich bei Dir. Es gibt ja als Gegenbeispiel auch so Vereine wie z.B. den FC 08 Homburg, die seit Jahren nach Liga 3 wollen, aber meist dann doch zwischen Oberliga und Regionalliga hängen bleiben. Aber vielleicht haben die ja auch die falschen Investoren! Welche sind das nochmal.....? Komm grad nicht drauf!

    Der FC 08 Homburg kann keinen falschen Investoren haben, weil sie nämlich gar keinen haben. Dr. Theiss fungiert dort als Hauptsponsor. Das ist ein Unterschied. Des Weiteren hat der FC 08 Homburg nicht die hohen Erwartungen 3. Liga, angesichts des Flaschenhals von Regionalliga zu 3. Liga und in den vergangenen Jahren der starken Konkurrenz aus Saarbrücken, Mannheim, Elversberg etc.

    Falsch! Petersen hat ausdrücklich erwähnt, dass das Kompetenzteam sofort nach Vertragsunterzeichnung (und da reden wir von Juli, das Angebot war ja befristet) in Aktion treten würde.

    Ich bin kein Experte im Thema Insolvenzrecht, daher große Gefahr dass ich mich irre. Aber ich denke, dann wäre sein Investment in die Insolvenzmasse eingeflossen und wäre weg.

    Wenn man was mittel- und langfristig plant, kann man eben erst mittel- bis langfristigen evaluieren, und nicht kurzfristig schon wieder alles verteufeln. Momentan gibt es nur ein großes kurzfristiges Ziel, den Klassenerhalt. Dann kann man weiter sehen was möglich ist, wenn Hengen und Antwerpen den Kader planen.


    Im Endeffekt bringt uns hier kein Streit weiter.

    Okay, Ich gebs jetzt endgültig zu, du hast recht, wir schaffen es nicht und sind auf ewig dazu verdammt, 3. oder 4. Liga zu spielen. Es gibt keinerlei Möglichkeiten, aus diesem Teufelskreis heraus zu finden, sorry ich möchte mich hier in aller Form entschuldigen, insbesondere für meine kranken Ideen mit irgendwelchen Investoren, sorry nochmal.sorry, ich werd hier nicht mehr stören!

    Das sagt doch keiner. Kurzfristig geht es bis zum Ende der Saison zu versuchen, in der 3. Liga zu bleiben. Wenn wir es schaffen, werde ich nicht feiern, aber es erleichtert mich etwas.


    In der Vergangenheit wurden viele Fehler gemacht, die uns in diese Situation gebracht haben. Die Fehler sind gemacht, und kein einziger lässt sich jetzt mehr ändern. Kaderplanung für die Zukunft, die hoffentlich eingeleidete überfällige Wende ist momentan eine andere Baustelle. Auf dem Platz geht es zur Zeit nur darum, die Punkte für den Klassenerhalt zu erkämpfen, und dabei müssen wir jetzt halt mit den Bräuten tanzen, die jetzt da sind.

    a, hast wohl recht, aber reicht das für den aufstieg in die 2.Liga nächstes Jahr? Ich weiß ja nicht, was deine Erwartungshaltung an den FCK betrifft. Ich möcht uns nicht all zu lang in der 3. Liga sehn.

    Meine Erwartung an den FCK ist, dass, WENN wir es diese Saison schaffen, den Kopf über Wasser zu halten, diese Saison als allerletzten Warnschuss verstanden wird. Wenn nicht, muss ich sagen, hat es der FCK halt auch nicht anders verdient, als aus dem Profifußball zu verschwinden.

    Bei aller Freude über den Sieg, sieht man aber auch wirklich knallhart, wieso man unten drin hängt

    Mal vorne weg, mit dem Rest deiner Analyse gehe ich vollkommen überein.


    Aber wenn man sehen will, warum man unten drin hängt, muss man sich Spiele wie gegen Wehen oder in Magdeburg anschauen. Nach Magdeburg hat Antwerpen mal so richtig auf den Tisch gehauen, und gezeigt dass es für die Spieler bei Schlecht-Leistungen auch ungemütlich werden kann.


    Hätte die Mannschaft früher das abgerufen, was jetzt abgerufen wird, wären wir nicht unten, dessen bin ich überzeugt.

    Wenn damals in der PK die Wahrheit gesagt wurde, und der Mann aus Dubai keine Fragen beantwortet hatte, wäre es ein Wagnis gewesen, dieses anzunehmen. Für ein sportliches Konzept brauchst du keinen Invest, sondern kluge Köpfe im Verein die dieses zu entwickeln, und dann den Invest um es zu finanzieren. Bei uns wurde gefühlt immer nur irgendein Kader zusammengestellt und gehofft, dass es funktioniert.


    Geld allein nützt halt nichts, wie man in Krefeld gut beobachten konnte.

    Hier wird immer so getan, als wäre das Dubai-Angebot der heilige Gral gewesen und die "blöden" Amtsträger hätten dies nicht erkannt.


    Der Verein braucht nicht nur Geld, sondern vor allem ein sportliches Konzept. Ohne dieses, wäre jedes Invest im Nu verbraten. Statt über Hoffenheim und Leipzig zu jammern hätte man eben auch ein Konzept entwickeln müssen.

    Seit wann ist bekannt dass die WM in Katar stattfindet? Damals war doch alles super, schließlich hat "Kaiser Franz" dort unten keinen einzigen Sklaven gesehen, Man hätte damals das Rückgrat haben sollen, und sagen, dass man dort nicht antretet.


    Die FIFA ist Weltmeister der Korruption, nix anderes.