Beiträge von CMotsch82man

    Über Geld redet man nicht. Das hat den einfachen Grund, wer prahlt, wie viel Geld er hat, begibt sich damit in eine schlechtere Verhandlungsposition. Und da könnte das Pokal-Finale auch etwas negativ ausfallen ("ihr wart doch im Finale, habt Prämien bekommen, da könnt ihr auch etwas mehr springen lassen").


    Und sollten wir Geld von dem Pokalfinale haben, wäre es nachhaltiger dies in den Nachwuchs zu investieren, als einen namhaften "Kracher" zu verpfichten, der womöglich doch nicht funktioniert.

    "Kollektivstrafen" gibt es in vielen Bereichen des täglichen Lebens.


    Geschäfte lassen Ladendiebstähle in die Preise einfließen. KFZ-Versicherung meines Autos wird teurer, wenn andere mit dem gleichen Modell viele Unfälle bauen, oder wenn in meiner Region vermehrt Unfälle passieren. Meine Schufa geht runter, wenn in meiner Nachbarschaft Leute wohnen, die finanziele Probleme hatten/haben.

    Es war von Anfang an klar, dass es nur der "vorläufige" EM-Kader war und einer leider wieder gehen muss. Diskussionen hätte es bei jedem Spieler gegeben, den es getroffen hätte. Wenn sich Neuer nicht verletzt, wird er alle EM-Spiele mit deutscher Beteiligung bestreiten. Und Nagelsmann sagte, dass er mit allen "Wackel-Kandidaten" gesprochen hat, also dürfte das für Nübel nicht so überraschend gekommen sein. Wir haben wichtigere Baustellen als die Nr. 3 auf der Torwartposition.


    Ich finde das alles einen klugen Schachzug. So hat er seine 4 Torhüter im Training ohne dafür auf einen Feldspieler verzichten zu müssen. Und der junge Nürnberger Torwart darf mit Nationalspieler trainieren, was für seine Entwicklung sicherlich nicht schädlich ist.

    Wer seinen Austritt hier öffentlich verkündet, muss halt damit rechnen, dass andere ihre Meinung dazu sagen. Was daran blöd sein soll, weiß ich nicht.


    Und Meinungsfreiheit wird heutzutage gerne missverstanden, im Sinne von man äußert seine Meinung und muss dann kein Widerspruch erdulden. Dabei bedeutet die wichtige Rechtsgundlage der Meinungsfreiheit, dass niemand wegen seiner Meinungsäußerung vom Staat bestraft werden kann. (Und wie jede andere Freiheit hat auch diese ihre berechtigte Grenzen, die ich hier im Forum Gott sei Dank noch nie überschritten gesehen habe.) Nicht dass man keinen Widerspruch zu seiner Meinung erdulden muss.

    Die Offensive war diese Saison nicht das größte Problem. Auch ohne Ache in Topform wurden in den letzten Spiele Tore geschossen. Die Mannschaft hat sich durch Leichtsinn oft die Butter vom Brot nehmen lassen. Zu oft gab es kurz nach der Pause Nackenschläge. Wir schossen 3 Tore weniger als Meister St. Pauli. Das Problem war dass nur Osnabrück mehr Gegentore gefressen hat als wir.


    Wenn der FCK an einem Spiel beteiligt war, waren Tore garantiert. Ein langweiliges 0:0 kann uns keiner vorwerfen. :)

    Ich bin der Meinung, dass die Probleme weniger am Trainer lagen, sondern vielmehr in der Mannschaft. Erst als die Stimmung vollkommen im Eimer war, nach dem Wiesbaden-Spiel. Denn zu dem Zeitpunkt war es wirklich so, dass wir es aus reiner eigener Kraft und ohne Schützenhilfe (die wir zum Glück bekamen), nicht hätte schaffen können. Laut Julian Krahl hat es danach richtig in der Mannschaft gekracht und man hat sich zusammengerissen. Die Klasse haben wir gehalten, weil wir gegen Kiel und Magdeburg gewannen und auf anderen Plätze die richtigen Ergebnisse rauskamen. Der Dank gebührt nicht nur Braunschweig, sondern auch Kiel, Fürth und St. Pauli.