Beiträge von neuerbetze

    Die Forderung nach einem neuen Trainer ist ja groß. Es werden auch einige Namen gehandelt. Die sache hat nur einen Fehler. Keiner hat die betreffenden Personen gefragt, ob sie überhaupt Interesse haben zu kommen.

    Der Trainerverschleiss ist doch sehr hoch und die Zeiträume der Verpflichtung scheint doch immer kürzer zu werden

    @ Ronni




    Bei Müsli ist das Nestlé-Logo kaum zu
    übersehen, bei Getränken versteckt sich Nestlé dagegen hinter vielen
    verschiedenen Marken:


    · Dolce Gusto


    · Nescafé


    · Nespresso


    · Vittel


    · San Pellegrino


    · Frische Brise


    · Nestea (zusammen mit Coca-Cola)


    · Nesquik


    · Juicy Juice


    Getränke machen zwar
    einen Großteil der Nestlé-Produktepalette aus, doch es gibt noch weitere große
    Nestlé-Marken:


    Eiscreme:
    · Janny’s Eis


    · Schöller


    · Mövenpick


    Fertigprodukte:


    · Maggi


    · Thomy


    · Wagner Pizza


    · Buitoni


    Süßwaren:


    · After Eight


    · Choclait Chips


    · Kitkat


    · Lion


    · Munchies


    · Smarties


    · Rolo


    · Choco Crossies


    Tiernahrung:



    · Gourmet


    · Pro Plan


    Kosmetikprodukte:


    · Bübchen


    · Beba


    · 23 Prozent Firmenanteile von L’Oréal


    Dazu kommen noch
    zahlreiche Produkte, die unter dem Nestlé-Markennamen laufen:
    Nestlé-Schokoladensorten, Nestlé-Wasser, Nestlé-Cerials und der
    Fleischproduzent Herta. Auch das Unternehmen Galderma gehört zu Nestlé, das
    verschiedene Apotheken-Produkte herstellt. Unter anderem gehört die Marke
    Loceryl zu Galderma.


    „Verzichtet man auf Nestlé, kauft man stattdessen
    gezwungenermaßen einfach mehr Produkte anderer Großfirmen, beispielsweise
    Unilever“.


    Unilever
    steht unter anderem wegen der Überfischung der Meere und Ausbeutung der Arbeiter auf
    Teeplantagen in der Kritik. Es gibt auch Vorwürfe, Unilever kaufe
    Produkte aus Kinderarbeit.
    Mehr habe ich immoment nicht gefunden
    Gibt aber bestimmt nochmehr Verquickungen

    Langsam kann ich es nicht mehr lesen!!!!!!
    Was helfen uns eigentlich die immerwiederkehrenden Schuldzuweisungen weiter? und das in jedem Forum!!
    Steigen wir bei der 1.000 Anklage in die 1. Liga auf? Keiner der Personen, die nicht mehr beim FCK tätig sind, kann haftbar gemacht werden, wenn Ihnen überhaupt fehlverhalten nachgewiesen werden könnte.
    laßt es doch mal sein und blickt nach vorne

    @fckzipfe
    Endlich mal ein Beitrag eines Fans der auch mal di FAN-Brille absetzen kann.
    Ich sehe es auch so, das Stadion ist nur ein Nagel im Sarg FCK. Natürlich hat die Politik, Herr Beck, sehr viel dazu beigetragen. Aber die jahrelange Misswirtschaft des Vereins, der ja immer der große FCK war, größer als Bayern, Dortmund usw. (auch heute noch) haben zu dieser schieflage geführt.
    Freiburg hat übrigens einen lokalen Großsponsor--die überregionale Molkerei

    Diese Art der Finanzierung war früher durchaus üblich. Man nannte es Hypothekendarlehen mit Tilgungsaussetzung.
    Man zahlte über die gesamte Dauer des Darlehens an das Kreditinstitut die Zinsen. Zum tilgen dieses Darlehns sparte man z.B. den Betrag über eine Lebensversicherung, natürlich in Höhe des Darlehns, an. Bei Fälligkeit der Versicherung wird die Hypothek vollständig getilgt.
    Diese Art der Finanzierung, hat wie alles seine Vor-und Nachteile.

    Vor dem Spiel, können die Besucher noch so abgetastet werden. Man wird nichts finden. Die Pyro ist doch längst im Stadion. Die wird mitgebracht, ich denke ohne irgendwelche Kontrolle, wenn die Coreomaterialien ins Stadion gebracht wird. Warum wird der Ihnen gestellte Raum nicht kontrolliert? Der Verein weis doch genau welche Ultragruppe direkt hinter dem Tor steht Er muß nun endlich mal handeln, sonst hat er für immer verloren.
    Zur Einlaßkontrolle: Die ist erheblich besser als noch vor einem Jahr. Ich bin früher oft, als alter Mann, ohne jegliche Kontrolle ins Stadion gekommen. Heute werde ich jedesmal abgetastet, so wie es sich gehört. Ich habe gesehen, das bei den Frauen, die Handtaschen kontrolliert wurden. Ich finde das gut und richtig

    Ich wollte gestern online Tickets für Darmstadt ordern.
    Ticketmaster bot mir Tickets für die Westkurve für Normalpreis 17,50 € an.
    Weis jemand was über Preiserhöhungen? Ich kannte bisher nur 13€

    Ich hatte wirklich grhofft, dass man nach Klatt und Gries auch hier auf eine professionelle statt populistische Entscheidung geht.


    Ich fürchte fast, dass keiner, den man für geeignet hielt, nach Kaiserslautern kommen wollte.
    Hätte man einen HPB wirklich gewollt, hätte man ihn schon längst (vor 4 Wochen) verpflichten können.

    Ich kenne H.P.Briegel nicht.
    Mir fällt nur auf, das er sich immer in den Vordergrund schiebt wenn eine "Managerstelle" neu zu vergeben ist.
    Briegel ist seit ca. 10 Jahren raus aus dem Geschäft, hat er überhaupt noch die nötigen kontakte für diese Aufgabe?
    Was zeichnet ihn aus, für diese Stelle?
    Es reicht doch nicht aus, mal ein guter Spieler gewesen zu sein

    Wäre unser Verein nicht so bettelarm, fände ich die Sache als solche gut. "Krieg dem DFB" finde ich generell in Ordnung, denn wer Red Bull und Co duldet und fördert, der macht den Fussball deutlich mehr kaputt als ein paar Pyromanen oder Hooligans. Das viel zu viele Leute einfach alles fressen und nicht dagegengehen ist halt ein gesellschaftliches Problem, das gibt es nicht nur im Stadion.


    An an sich eine interessante Thematik, über die man eigentlich kontrovers diskutieren könnte, aber hier im Forum ist das definitiv nicht möglich. Sobald es aufs Thema Ultras, Pyro etc kommt, entdecken einige hier ihr Feindbild und lassen die virtuellen Muskeln spielen. Hinterm PC ist vieles leichter als im Stadion ;-)


    Man kann ja darüber diskutieren, aber der Krieg mit dem DFB sollen sie doch in Frankfurt vor dem DFB austragen. Da gehört er hin und nicht ins Stadion

    Aus DBB herauskopiert Ich hoffe das ist in Ordnung


    von DevilsPower » 24.05.2017, 11:35 Dann gebe ich auch mal meinen Senf dazu!


    Voweg: Ich bin klar pro Pyro, weil ich der Meinung bin, dass es dazu gehört. Auch auf dem Betze. Leider ist es verboten - und genau da drüber lässt sich streiten/diskutieren.


    Man sollte mal versuchen ein bisschen tiefer in die Ultra-Kultur einzutauchen um das ganze zu verstehen. Für Ultras (und auch viele andere Fans) gehört Pyro einfach dazu. Der "normale Fan" beugt sich dem Verbot des DFB und lässt es. Ultra sieht das ganze etwas anders. Ein "Jugend"bewegung muss auch rebellieren, sich wehren gegen das System - by the way: Ein scheiss System, welches nur darauf abzielt unseren geliebten Fussball auszubeuten, und zwar so gut es geht auf unser aller Kosten. Bisher war es aber eigentlich so, dass sich die moisten Ultras, speziell auch in Lautern, daran gehalten haben dass zu Hause nicht gezündelt wird - frei nach dem Motto: Wo ich fresse, da scheisse ich nicht. Privilegien und vieles mehr steht auf dem Spiel beim Zündeln zu Hause. Also was ist passiert???


    Der geneigte Beobachter wird feststellen, dass vor einigen Wochen die Ultras durch den DFB/DFL als Totengräber der Fankultur bezeichnet wurden. Damit hat der DFB klar gemacht: "Keine Diskussion, keine Gespräche. Ultras sind aus DFB/DFL Sicht böse und das bleibt so." Das Ganze wurde dann noch öffentlichkeitswirksam breit getreten und ausgeschlachtet. Das Feindbild Ultra wurde gefestigt. Über die Doppelmoral und scheinheiligkeit dieser Aussagen muss man sich aktiv Gedanken machen: Stimmung, Choreos usw. geil! Aber alles was nicht gefällt, wie z.B. Pyro = Scheisse! Und trotzdem wurde einen komplette Kultur/Bewegung verteufelt. Das ist nicht der richtige Weg - REDEN ist der richtige Weg.


    Was hat das erzeugt? Schaut euch doch mal in Deutschland um. Dynamo fährt in Camo nach Karlsruhe und erklärt dem DFB den Krieg. Etliche Ultra-Szenen (inkl. Lautern) schließen sich an! Der DFB will ein Plakat mit der Aufschrift: "Krieg dem DFB" unter Strafe stellen. (Anmerkung: Dass das lächerlich ist sollte jedem klar sein - wo soll das Enden? Bestimmen die bald ob ich kurze oder lange Hose im Stadion tragen muss?). Seit den Aussagen gegen die Ultras ist eine Rebellion ausgebrochen. Massenweise wird Pyro gezündet, was insgesamt sehr wenig geworden ist. Neu ist, dass Auswärts und zu Hause gezündet wird. Botschaft der Ultras: Ihr stellt uns als Totengräber dar, wollt nicht mehr mit uns reden. Dann wollen wir das auch nicht und dann halten wir uns auch nicht mehr an irgendwelche Regeln. Ich kann garnicht das ganze Pyro der letzten Wochen aufzählen: Dynamo in Karlsruhe, Darmstadt Auswärts, Köln Auswärts usw. usw. ABER eben auch Vielerorts zu Hause - und da dann auch immer sofort ziemlich heftig: Schalke, Hamburg, Lautern, Bochum, Köln, Düsseldorf, Union und noch einige mehr. Und das wird so weitergehen nach der Sommerpause - es geht um was anderes! Es geht um ein Statement! Ein Statement das auch ankommt.


    Der FCK wird eine Strafe zahlen, was wirklich scheisse ist. Vielleicht wird sogar die Westkurve geschlossen, was noch schlimmer ware.
    Man muss nur versuchen zu verstehen was Ultras damit erreichen wollen und wo drum es geht. Und ich gehe davon aus, dass es genau darum geht. Und so schwer das fällt das Ganze zu verstehen oder zu tolerieren: Der DFB wusste dass es zu einer Reaktion kommt - und genau das macht dann auch eine Kultur aus. Daher kann ich es verstehen, dass Ultras aktuell ihren Standpunkt klar machen wollen. Der DFB überspannt den Bogen seit Jahren = Strafen für alles mögliche, Spieltage die auseinandergepflückt werden bis ins unendliche, Wettbewerbsverzerrung in Form von tolerieren dass die 50+1 Regel umgangen wird usw. usw. usw.


    Ich verstehe wo drum es geht - und daher kann ich es verstehen. Ob ich es unterstütze oder auch nicht.


    P.S. Rechtschreibfehler dürfen behalten werden!


    KRIEG