Beiträge von Ostalb-Devil

    Möchte ja nicht Party Pupser sein, aber in den letzten Jahren kam meist in der Euphorie der Schlag ins Gesicht


    Deshalb hart arbeiten und konzentriert sein.


    Und ja auch ich hatte bei dem Lauf zuvor gedacht, dass Schommers bald gehen muss. Aber hoffentlich hat er nun den Hebel mit dem Team ziehen können. Wie sagte Favre vor vielen Jahren, als er BMG weit unten übernommen hat: es kann so schnell gehen im Fußball

    Aber Leute bei jeder Verhandlung gibt es Wellen und harte Spieler und deeskalierende und Wilhelm ist vorne der Brecher, am Ende steht dann Merk mit Keßler als mA Eskalations und Entscheidungsinstanz.

    Die Rede von Wilhelm war keine Bauchrede - die Angriffe deutlich und überlegt. Aber er ist nicht DER AR oder DER Verein. Aber in bestimmten Situationen braucht man genau so einen und ein balanciertes Agreement zu bekommen.

    Tja ... er hätte längst Fakten schaffen können und bei einem muss ich Grotepass zustimmen - man hat sie hängen lassen. Obwohl sie alles getan haben um die Forderungen zu erfüllen- zumindest was öffentlich wurde. Ist ja nicht so dass nur Herr Wilhelm ausgeteilt hat, nein der Herr Grotepass war auch deutlich.


    Schon sonderbar, siehe Luxemburg, wenn man Gegenwind bekommt, .....

    Natürlich kann man ihn dann beurteilen. Das geschieht auch in Großkonzernen nicht anders und intern durchaus schonungslos, was ich selbst beurteilen Kann.


    Und, nein, nur das beste versuchen ist eine typische Ausrede. Klar spielt da Glück und Ökosystem eine Rolle, aber auch kann der neue GF eine neue Strategie für den Club generieren, kann er glaubhaft und ehrlich kommunizieren oder dreht er sich die Argumente wie er sie braucht.

    Kann er sinnvoll mit dem AR agieren und arbeiten die FK Geber mit ihm zusammen....

    Ich spinne mal ne große Ferne: ist Bezos ein so erfolgreicher Macher weil er nur das beste versucht? Mit Sicherheit nicht.


    Doch am Ende, ja da hast du recht, wird es damit stehen und fallen wie es aufm Platz läuft.

    Und läuft es dort richtig rund, dann kann vieles schneller gehen. Und dann fallen auch Lorbeeren zu, auch wenn sie ggf von woanders her stammen.


    Auf jeden Fall sollten wir versuchen es weniger emotional zu sehen.

    Ich möchte die Leistung von Klatt jetzt aber auch nicht kleiner reden als sie ist. Der hatte auch einige Lasten zu stemmen, und hatte 2 Drittliga-Jahre lizenziert bekommen, obwohl man damals schon die gerechtfertigte Befürchtung haben musste, dass ein Abstieg aus der 2. Liga das Aus für den Verein bedeutet. "Geschäftsführer des FCK" ist nicht unbedingt der leichteste Job den ich mir vorstellen kann, vor allem da man da das Jonglieren mit roten Zahlen beherrschen muss.

    Da finden sich pros und cons.

    Aber er ist jetzt ohne böse Worte und mit Anstand gegangen.

    Das er keinen einfachen Job hatte, auch mit dem letzten AR ist nicht zu bestreiten.

    Aber ich bin da bei Littigs Worten, Deckel drauf. Nach vorne schauen

    Versteh mich nicht falsch

    Die PK war gut, die Wortwahl und Argumente/ Thesen wohl gewählt


    Er ist einer der schon bewiesen hat, dass er L3 kann. Aber ich gebe mir erstmal 100 Tage Schonfrist um da näheres zu kommentieren


    Fakt ist, ich denke er ist eine gute Wahl. Der Rest wird sich zeigen

    Da musste ich schmunzeln... wenn es nicht so traurig wäre, gelle Luxemburg


    Zitat

    Keßler

    Wir müssen ganz zeitnah die identifizieren, die wirklich ein Interesse am FCK haben. Das ist ein Thema, das wir im Auge haben. Wir brauchen jetzt belastbare Aussagen von Investoren, die wirkliches Interesse am FCK haben.

    ob Bader , Notzon, Klatt oder Fuchs - ist doch Wurscht.


    Die sportlichen Verantwortlichen haben bei Trainern und Spielern doch bis jetzt nicht viel Fortune gehabt.


    Wenn es Bader war: gutes Abschiedsgeschenk


    Wenn es Notzon war: auch guter Zug.


    Der eine kennt ihn aus Köln, der andere aus Franken ... und wenn es 50/50 von beiden war - ist doch egal. Es zählt jetzt nur der Blick nach vorne.

    CMotsch82man

    Und ich glaube auch, dass die Tatsache, dass Becca seinen Worten bis heute keine Taten hat folgen lassen, hat die Stimmung halt massiv gegen ihn beeinflusst. Und das wirft leider auch ein schlechtes Licht auf Klatt, der diese Becca-Sache ausgehandelt hat.

    da direkt vor mir lasse ich es aber: das ist eigentlich ein fullquote Wert! Und hebe das mA völlig zutreffende noch mal hervor!

    Schön das es ohne Tumulte ablief!


    Beim lesen des Tickers sind bei mir 2 Themen - neben den Wahlen - hängengeblieben


    A) selbst zuletzt gibt man nicht alle Infos weiter - Stichwort Grotepaß und Koll und die erst kurz vor Beginn weiter gegebene Stellungnahme eines RA zwecks Anfechtung


    B) die Forderung vom Deckel drauf von Littig ! Ja bitte und zwar anders als nach SK bitte richtig! Denn es zählt nur die Zukunft!! Und die wird leider sehr sicher schwer genug. Durch die „Entlastungen“ hat das souverän des eV eine klare Sprache gesprochen- dass muss reichen und ist für mich auch klar genug —-> Deckel drauf! Egal wen es da wie mit Entlastet oder nicht entlastet getroffen hat.


    Nun stehen schnell wichtige Themen an, da braucht es keine Gräben. Auch nicht ob nun Klatt und Bader ordentlich übergeben haben. Wie Merk und Co angemerkt haben werden die Finanzen von einem WP durchleuchtet. Und auch das Ergebnis wird dann interpretiert werden können von mehreren Seiten. Denn eines weis ich: gerade im rechtlichen und wirtschaftlichen gibt es auch in Fachkreisen nie eine Meinung! Manchmal herrschende, aber auch die müssen nicht immer richtig sein. Aber das ist seit gestern Vergangenheit! Die Positionen und Ansichten werden wir hier nicht mehr angleichen können. Da werden zB westkurvler und CMotsch82Mann eine andere Meinung haben als ich, ein frankenfck eine andere als dirtdevil, ein Michael eine andere als LauternFan25 usw usw. allerdings hätten wir sonst ja auch keinen Grund das hier Kontrovers zu diskutieren ;)


    Nun gilt es den neuen AR und den neuen GFs viel Glück zu wünschen und zu hoffen das die Zeit ausreichend ist die nächsten Meilensteine zu bestehen.


    Hoffen wir das Beste!

    Wir wollen doch Meinungsstarke Spieler! Wenn die dann noch Leistung bringen und das konstant, dann muss man deren Meinung erst recht respektieren. Zumal er sie höflich und ohne Vorwürfe an irgendwen tituliert hat - was zumindest mir so gesagt wurde von meinem Sohn.

    ich denke Heinz, es ist beides


    Durch die Versetzung der drei wurde die Hierarchie aufgebrochen in die dann anderen eintreten konnten. Daneben tut ihm die Binde sehr gut. Und ja seit beides geschehen ist, spielt er resoluter!


    Was mir sorgen macht: ist er runter ist im DM ne riesenlücke. Da merkt man dann noch mehr wie gut er gerade ist!