Beiträge von Cantona7

    Gibt wohl ein großes Banner vor der West, ich konnte leider nur die letzten drei Worte lesen, aber darauf stand sinngemäß „Kaderplaner Hajri Raus!“


    Edit: Jetzt konnte ich auch den Rest sehen, „Saison aufarbeiten - Konsequenzen ziehen, Kaderverplaner Hajri raus!“

    Reis ist ein interessanter Kandidat, mit dem ich mich gedanklich auch schon beschäftigt habe. Thomas Letsch ebenso.


    Wir brauchen auch weiterhin einen starken Trainer an der Seitenline, der sich gegen Widerstände aller Art durchzusetzen weiß, egal ob diese von Innen oder von Außen kommen.


    Trotzdem sollte der neue Trainer von seinem Auftreten und seiner Persönlichkeit auch das Umfeld abholen, ich denke dass hat gerade ein Trainer wie FF mehr denn je bewiesen.


    Deshalb wäre ein Name wie Markus Anfang bspw. für mich persönlich alleine aus moralischen Gründen überhaupt nicht vermittelbar, der würde bei der ersten längeren Niederlagenserie hier genauso schnell vom Berg gejagt werden wie schon damals D. Grammozis.


    Leider weiß ich nicht ob Hengen das allerdings ähnlich sieht, er scheint mit anderen „Alpha-Tieren“ im Verein nicht klarzukommen, auch das haben mir persönlich die Beispiele um Marco Antwerpen und Friedhelm Funkel bewiesen.

    Ich hoffe sehr dass es sich bei dem Namen Markus Anfang nur um eine Nebelkerze handelt und würde mir nach wie vor wünschen mit Friedhelm Funkel in die neue Saison zu gehen.


    Wenn Thomas Hengen aus den letzten Wochen/Monaten andererseits nichts mitgenommen hat, als sich mit einem mehr als polarisierenden Charakter wie Anfang zu beschäftigen, würde mir das den Beweis erbringen, dass er den Verein offensichtlich einmal mehr einfach nicht verstanden hat.

    Ganz ernsthaft? Ich habe keine persönliche "Kraft" mehr für irgendwelche Gräbenkämpfe, egal wer die Personen sind die sich hier mit gewissen gegensätzlichen Meinungen gegenüberstehen. Haben wir aus der Vergangenheit echt nicht mehr dazugelernt?

    Achtet doch mal in den TV-Übertragungen alleine darauf, wie angegriffen und dünnhäutig TH auf die Nachfragen von Sky/Sport1 reagiert, bei dem man ihn (zurecht) mit der diesjährigen Kaderfehlplanung konfrontiert hat. In irgendeiner Art und Weise "professionell" waren seine bockigen Reaktionen da schon nicht. Der ist ja heute noch absolut davon überzeugt, in dieser Saison keinen einzigen Fehler bei den Neuzugängen gemacht zu haben.


    Ich nehme an, daß sieht im inneren FCK-Kreis nicht bedeutend anders aus. Wenn dann ein menschlich-nahbarer, ruhiger und sachlicher Trainer wie FF daherkommt, prallen da wohl zwei verschiedene FCK-Welten aufeinander.


    Am Ende der Saison geht Funkel und Hengen bleibt hier, den Klassenerhalt vorausgesetzt. Für mich müsste es andersrum sein, Hengen vermittelt durch seine Auftritte bisher auf mich keinesfalls den Eindruck, als hätte er aus der aktuellen Spielzeit die richtigen Erkenntnisse gezogen.

    Hört genau hin, was Funkel ab ca 1 min 50 sek. sagt..

    Verständlich, dass sich so ein erfahrener Mann nach den Eindrücken aus den letzten 2-3 Monaten diesen Provinzverein nicht mehr antun möchte.


    Ich "freue" mich schon über den nächsten, "unverbrauchten" Cheftrainer, an dem zur kommenden Saison wieder der Großteil des Profikaders "vorbeiverpflichtet" wird, weil man doch aus Sicht der Kaderplaner so extrem von der Qualität der Einzelspieler überzeugt ist - Wo waren heute eigentlich (bis auf Abiama) alle unsere Winterneuzugänge, wieder bei der Oberliga-Mannschaft?


    Ich könnte kotzen, so wütend bin ich. Wir schaffen es offensichtlich sogar einen herausragenden Trainer wie Friedhelm Funkel zu "vergraulen", weil die Strukturen dahinter so dermaßen toxisch sind, dass der Verein noch keine 1.000 Fans bei den Heimspielen verdient hätte. Respekt, das muss man erstmal so hinkriegen.

    Ich weiß echt nicht welchen Teufel Funkel hier mit der bisherigen Aufstellung geritten hat. Dabei hatte ich gedacht, er hätte es in den letzten beiden Spielen „bekappt“ auf wen er sich verlassen kann und auf wen offensichtlich eher nicht.


    Die Aufstellung und vor allem auch die fehlenden Wechsel zur Halbzeitpause, hätte ich so unter ihm nicht für möglich gehalten, so objektiv muss ich an dieser Stelle schon sein.