Beiträge von Cantona7

    Ich hoffe sehr dass man an die guten Ergebnisse (u.v.a. den spielerischen Vorstellungen) des vergangenen Vierteljahres anknüpfen kann und das Team auch weiterhin so professionell u. zielgerichtet auftritt wie zuletzt.


    Unsere Vorbereitung ist (fast schon zu gut) gelaufen, die Stimmung im Team scheint prächtig zu sein, man hat an den richtigen Schrauben (Standards) gedreht, es gibt keine Verletzungssorgen, Spieler wie Skarlatidis oder Röser drängen sich auf bzw. in die Stammelf und die Zugänge um Ciftci u. Nandzik verbreitern unseren Kader m.E. sinnvoll.


    Das lässt sich für den Moment alles sehr gut an und stimmt mich positiv auf die kommenden Aufgaben. Eine Gefahr sehe ich darin dass sich ein gewisses Selbstverständnis einstellt, glaube aber auch das Schommers das Team mittlerweile gut im Griff hat und dem entsprechend entgegenwirkt.


    Für den kommenden Montag wünsche ich mir einen couragierten Auftritt und natürlich einen Heimsieg unter Flutlichtatmosphäre, das wäre ein toller sportlicher Auftakt u. würde der Mannschaft auch für die weiteren Spiele die berühmte breite Brust verpassen die es braucht um am Ende vllt. doch noch ein entscheidendes Wörtchen in Sachen Aufstieg mitzureden.


    Mein Tip: 2:0 (Kühlewetter u. Röser)

    2:0 Heimsieg am Ende für die Reds, der sogar noch etwas höher hätte ausfallen können.


    Da Manchester City (2:2 bei Chrystal Palace) und Leceister (1:2 Niederlage in Burnley) gestern bereits gepatzt haben, beträgt der Vorsprung auf die Verfolger nun schon bereits 16 bzw 19 Punkte. Wohlgemerkt bei einem Spiel weniger für die Reds.


    Absolut beeindruckend.

    ich würde hercher gerne mal auf einer der offensiven außenpositionen sehen.
    da hatte er ja in der vergangenheit gut geliefert.

    Ich habe mich gestern ohnehin schon gefragt wen ich aus der Startaufstellung bzw. unserer linken Seite herausnehmen würde wenn Nandzik seinen Vorschusslorbeeren gerecht wird und hier einschlägt. Persönlich würde ich mir a.G. der zuletzt gezeigten Leistungen von Hercher o.a. Zuck, die im letzten Vierteljahr z.T. wirklich gute Leistungen gezeigt haben sehr schwer tun. Ich glaube der Begriff „Luxusproblem“ trifft es am besten wobei ich mir auch nicht erträumt hätte dass ich dieses Wort im Zusammenhang mit dem FCK nochmals in den Mund nehme.

    Auch wenn eine Abfindungszahlung bei der Restvertragslaufzeit von 1,5 Jahren wohl die mögliche Praxis ist, hat es vor dem Hintergrund seiner Suspendierung einen recht komischen Beigeschmack.


    Ich kann mich spontan in der aktuellen Wintertransferperiode ligaübergreifend jedenfalls an keinen Wechsel erinnern bei dem ich eine ähnliche Meldungen lesen musste.


    Es spricht aber auch wohl wieder nicht gerade für den FCK da man Sternberg wohl mit einem (zu) gut dotierten Vertrag ausgestattet hat.


    Ich hoffe nur dass man eine gemeinsame Lösung findet, Halle o. Rostock angesichts dieser Hängepartie nicht von ihrem Kaufinteresse abrücken und man das Kapitel Sternberg beim FCK schnell beenden kann.

    Die ohnehin schon schwere Mission Klassenerhalt wird für unseren Ex-Trainer in Münster nicht einfacher. Die Preußen verlieren mit Rufat Dadashov ihren treffsichersten Stürmer, den 28-jährigen Angreifer zieht es in die USA bzw. in die zweite Liga zu seinem neuen Club FC Phoenix Rising. (Q: wn.de)

    Der FCK testet aktuell im Trainingslager in Belek im ersten Vorbereitungsspiel gegen den Schweizer Zweitligisten des FC Aarau.


    Nach rund 70. Minuten führt die Mannschaft von Boris Schommers mit 3:1.

    Röser, Skarlatidis und Sickinger sind unsere Torschützen.

    Unbestritten war Demirbay ein sehr starker Spieler aber für mich persönlich hat er vor seinen Anlagen (technisch versiert, immer das Auge für den freistehenden Spieler und z.T. mit genialen Momenten versehen) dennoch nicht zu uns bzw. dem damals notwendigen Fußball in der 2. Liga gepasst. Seine spielerischen Eigenschaften hat man damals schon sehr gut erkennen können, da bin ich auch vollkommen bei dir, allerdings war er (wie auch Younes) nicht der Spielertyp den es damals gebraucht hätte, das wollte ich damit ausdrücken.

    Sehr richtig. In der dritten Liga sind größtenteils ganz andere Tugenden gefragt als in der Bundesliga. Koziello oder Schaub sind hochveranlagte (technisch versierte) Talente, da wäre auch ich mir nicht sicher ob diese ihre Qualitäten im kampf-/u. laufbetonten Unterhaus wirklich auf den Rasen bringen könnten. Younes o.a. Demirbay fallen mir da auch sofort als gegensprüchliche Beispiele ein.

    Wenn ich persönlich beim FCK bzw. unserem Kader ein Stimmrecht genießen würde, wäre meine Entscheidung rein aus der Entfernung und ohne auch nur ohne den Hauch an internen Wissen zu haben wohl ganz ähnlich ausgefallen.


    Hemlein u. Sternberg haben (leider) in ihrer Amtszeit beim FCK keine Bäume ausgerissen, blieben oft hinter unseren und wahrscheinlich auch ihren eigenen Ansprüchen zurück und brachten uns z. T. durch schwerwiegende Fehler u. Unkonzentriertheiten auch immer wieder ins sportliche Hintertreffen. Ob sich diese Unzulänglichkeiten mittel-/ bis langfristig gebessert oder zumindest normalisiert hätten, ich wage es zu bezweiflen auch wenn ich natürlich nicht in die Zukunft blicken und mir vorstellen kann dass die Beiden bei anderen Vereinen u. einer anderen taktischen Ausrichtung alleine a. G. ihrer Erfahrung zu wichtigen Leistungsträgern avancieren können. Bleibt zu hoffen dass man zeitnah eine Lösung findet die alle Beteiligten zufriedenstellt.


    Dass Jonjic hingegen eine "zweite Chance" erhält um sich im A-Kader zu beweisen finde ich sehr gut. Im ersten halben Jahr unter Hildmann hat er bisweilen wirklich gute Spiele gemacht und persönlich hatte ich auch bei ihm das Gefühl dass er ein Spieler werden kann der durch seine Schnelligkeit, seine Dribblings und seinem Zug zum Tor durchaus den berühmten Unterschied ausmachen kann (ähnlich wie Pick auch). Die kürzlichen Leistungsschwankungen in der Zeit vor seiner Degradierung würde ich ehrlich gesagt bei einem 20(!)-Jährigen Rookie auch als nicht ungewöhnlich einstufen und ich hoffe sehr dass er Schommers und das Trainerteam jetzt in der Winterpause bzw. im kommenden Trainingslager wieder von seinen Qualitäten überzeugen kann um in der Rückrunde mehr als reine Option oder ein Nachrücker zu sein. Ich drücke ihm dafür jedenfalls fest die Daumen und hoffe dass wir ihn bald wieder auf dem Platz sehen werden.

    Der 1.FC Köln hat gestern im Rahmen ihres Wintertrainingslagers bekannt gegegeben dass man mit Schaub, Bader, Koziello und Hauptmann nicht weiter plant bzw. den Genannten wohl keine Steine in den Weg legen möchte wenn ein anderer Verein Interesse an einer Verpflichtung zeigen würde.


    Persönlich tue ich mir in solchen Fällen immer schwer um einschätzen zu können ob auch Spieler von aktuellen Bundesligisten für uns "machbar" wären, ihre grundsätzliche sportliche Eignung einmal völlig ausgeklammert, deshalb lasse ich die folgende Frage mal einfach hier so stehen.


    Sind Spieler aus höheren Ligen für uns überhaupt zu realisieren, finanziell wie natürlich auch von den formulierten Ansprüchen der Spieler selbst? Im vgl. zur zweiten Liga, die ja gerne hin und wieder von jungen Akteuren genutzt wird um vermehrte Spielpraxis zu sammeln wenn diese bei ihren eigentlichen Stammclubs (noch) nicht zum Einsatz kommen, weiß ich nicht ob man solche Situationen auch äquivalent auf die dritte Liga übertragen kann.

    Notzon relativiert die angebliche Suche nach Neuzugängen heute in der Bild, deutet aber auch Abgänge in der Winterpause an:

    Zitat

    ...„wir sind mit unserem Kader und der aktuellen Entwicklung der Mannschaft sehr zufrieden“, erklärte der 40-Jährige, ohne sich das obligatorische Hintertürchen offen zu halten: „Wir beobachten natürlich den Transfermarkt, um unseren Kader eventuell weiter zu verstärken.“


    ...„Es gibt den ein oder anderen Spieler, der mit seinem Einsatzzeiten nicht zufrieden ist. Wir besprechen mit den Spielern in Ruhe die sportliche Perspektive und schauen nach der besten Lösung für Spieler und Verein“, deutet Notzon an, dass sich somit etwas auf der Seite der Abgänge tun könnte.

    Quelle: liga-drei.de

    In der heutigen Kickerausgabe (Print) ist die Rede davon dass wir auf der Suche nach zwei Neuzugängen in der Winterpause sind.

    Zitat

    Kommen soll demnach ein Linksverteidiger, der bestenfalls auch variabel als Innenverteidiger eingesetzt werden kann. Dieser soll den nicht mehr im Profikader stehenden Janek Sternberg ersetzen. Außerdem gesucht werde ein zusätzlicher Spieler für das zentrale Mittelfeld.

    Damit würde auch eine Leihe von Matuwilla wieder mehr Sinn machen.


    Gespannt bin ich hingegen darauf ob bzw. wer uns im zentralen Mittelfeld dann verlassen sollte bzw. mit wem Schommers nicht weiter plant. Ich könnte mir vorstellen dass Starke oder Fechner hier die ersten Streichkanditen sein könnten.

    Dortmund macht das Rennen um den norwegischen Nachwuchsstürmerstar Erling Haaland.


    Vertrag bis 2024, man berichtet von einer fixen Ablöse von 20 Mio die an RB Salzburg fließen soll.


    Da bin ich mal gespannt ob der Junge seinen hohen Vorschusslorbeeren auch gerecht wird, gefühlt ist der Bursche aktuell das heißeste Eisen auf dem Transfermarkt gewesen u.a. sollen ja auch Juve oder Manchester United Interesse an seiner Verpflichtung gezeigt haben.

    Hier mal eine aktuelle Übersicht aller Akteure die z.Z. vereinslos und in der vergangenen Saison noch in der 3. Liga aktiv gewesen sind.


    Ich möchte kein reines „Name-Dropping“ betreiben aber es finden sich z.T. doch recht interessante Kandidaten darunter die sich (rein von ihren bisherigen Statistiken) vielleicht als sinnvolle Ergänzungen unseres Kaders anbieten würden.


    1. LV - Guillaume Cros (24), u.a. Hansa Rostock u. Carl Zeiss Jena


    2. RV - Vladimir Rankovic (26), u.a. Hansa Rostock u. Hannover 96


    3. ZM/DM - Dominik Pelivan (23), u.a. Sonnenhof-Großaspach u. Hertha BSC II


    4. RA - Philipp Müller (24), u.a. Preußen Münster u. Wehen Wiesbaden


    ...auch andere Spieler auf der Liste haben durchaus eine vorzeigbare fußballerische Vita (Stephan Andrist, Kevin Scheidhauer, Samid Yesil, Anthony Syhre etc.) wobei auch hinter jedem Kandidaten eine eigene, individuelle Geschichte steht die es sportlich und natürlich auch finanziell abzuwägen gilt.


    Vielleicht kann u. möchte ja trotzdem jemand etwas genaueres zu Spielern sagen, ich würde mich freuen wenn wir uns hier etwas näher austauschen würden.