UEFA Champions League

  • Na was wohl, ein blinder sieht, dass das nie Elfer ist. Völlig natürliche Handbewegung und dann noch aus einem einzigem Meter angeschossen. Das darf niemals in hundert Jahren Strafstoß geben. Wenn du wirklich mal gespielt hättest, wüßtest du das.

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • Freut mich für Kloppo.



    Wenn es einer verdient hat dann er.

    „Früher war der FCK zu Hause eine Macht, das Anfeuern der Fans setzte in uns Energie frei. Heute sagt man, es verursacht bei den Spielern Druck. Druck hat ein Familienvater mit Frau und drei Kindern, der 2000€ im Monat nach Hause bringt. Lautern soll nicht belasten, sondern Lust machen!" (Martin Wagner, 20.07.2019)

  • Na gut, dann werde damit glücklich. Der Sport geht damit jedoch kaputt.

    Ich bin oder werde deswegen nicht glücklicher als ich es ohnehin schon bin.

    Ich bin lediglich der Meinung, dass es ein Handelfmeter war.

    Jeder hat seine Auffassung und Meinung.

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Na gut, dann werde damit glücklich. Der Sport geht damit jedoch kaputt.

    Keine Ahnung welche Art von Fußball du in deinem Leben gespielt haben willst, aber das war klares Handspiel.


    Wo soll das bitte eine natürliche Körperbewegung gewesen sein??? Der streckt den Arm raus. Natürlich schiesst Mane dann gegen den Arm. Klarer Elfmeter. Sieht auch Sky so. Und offenbar auch alle anderen Medien. Sonst wäre der Aufschrei jetzt schon groß

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • Er macht mit den Arm den Körper breiter und wird dann angeschossen

    Da gab es diese Saison weit unberechtigte Elfer

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Keine Ahnung welche Art von Fußball du in deinem Leben gespielt haben willst, aber das war klares Handspiel.


    Wo soll das bitte eine natürliche Körperbewegung gewesen sein??? Der streckt den Arm raus. Natürlich schiesst Mane dann gegen den Arm. Klarer Elfmeter. Sieht auch Sky so. Und offenbar auch alle anderen Medien. Sonst wäre der Aufschrei jetzt schon groß

    In den Medien traut sich doch niemand, den VAR zu kritisieren. Komisch: in der Kneipe hat sich jeder über den Elfer totgelacht.

    Aber vielleicht gehörst du ja auch zu den "Fußballern", die z.B. mit anliegenden Armen hochspringen 8o

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • Fazit: Die aktuelle Handregel ist schwierig und sorgt für Diskusseionen.

    In diesem Fall war es für mich auch klares Handspiel

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie

  • ist zwar Mainzer, aber dennoch hat mich der Erfolg für Klopp gefreut. Spiel war nicht der Brüller, bei der derzeitigen Handelfmeter-Interpretation war der gestrige sicherlich einer. Mane hat den ausgestreckten Arm clever angenommen.


    97 Punkte und nur 2. in der Liga sind schon krass, aber letztendlich nun ein verdienter Titel.


    Das Bsp. Liverpool zeigt übrigens, was ein starker "Trainer" alles bewegen kann. Gibt Clubs auf der Insel und auf dem Kontinent , die weitaus mehr Kohle rausgeworfen haben als Liverpool

  • Ich rate dir, dir die Situation nochmal anzusehen. Sissoko springt nicht hoch in dem Moment. Er streckt den Arm raus. Und da interessiert mich auch nicht ob irgendwer in der Kneipe aufschreit

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral


    01.09.2019 - Der Tag, an dem ich mein Fantum aufgegeben habe

  • In den Medien traut sich doch niemand, den VAR zu kritisieren. Komisch: in der Kneipe hat sich jeder über den Elfer totgelacht.

    Aber vielleicht gehörst du ja auch zu den "Fußballern", die z.B. mit anliegenden Armen hochspringen 8o

    Wo ist er denn hochgesprungen?

    Ich habe mir die Szene eben nochmal und nochmal angeschaut.

    Der Spieler von Tottenham hat seinen rechten Arm in der Luft, um seinen Mitspielern anzuzeigen, dass man hinten aufpassen soll (man achte auf den rechten Zeigefinger).

    Der Arm war vor der Flanke schon oben.

    Da er sich kaum bewegt hat (Geschweige denn hochgesprungen ist) resultiert der ausgestreckte Arm nicht aus einer natürlichen Bewegung heraus.

    Angeschossen? Na klar angeschossen.

    Der Arm war in der Flugbahn des Balles. Die Torchance (Flanke vors Tor) wurde somit (per Handspiel) unterbunden.


    Klarer Handelfmeter!

    Da lege ich mich fest.

    Dafür habe ich lang genug aktiv Fußball gespielt. ;)

    Der FCK ist angeschlagen.
    Wartet es nur ab, wir kommen zurück!

  • Die Grenzen zwischen natürlicher Handbewegung und einem elfmeterwürdigen Handspiel sind zweifelsohne fließend. Wir könnten uns hier ewig und drei Tage unterhalten und noch immer wäre eine Hälfte für Elfer und die andere für nicht strafbar. Das bringt uns nicht weiter. Noch weniger bringt es sich hier als Kloppos vergessener Stiefsohn aufzuspielen und andere Leute mit anderer Meinung zu diffamieren.


    Für mich wäre das auch eher 60:40 pro Elfer. Sieht halt unglücklich aus.

  • Der Spieler von Tottenham hat seinen rechten Arm in der Luft, um seinen Mitspielern anzuzeigen, dass man hinten aufpassen soll (man achte auf den rechten Zeigefinger). Der Arm war vor der Flanke schon oben. Da er sich kaum bewegt hat (Geschweige denn hochgesprungen ist) resultiert der ausgestreckte Arm nicht aus einer natürlichen Bewegung heraus. Angeschossen? Na klar angeschossen. Der Arm war in der Flugbahn des Balles. Die Torchance (Flanke vors Tor) wurde somit (per Handspiel) unterbunden.

    Gut beschrieben und vor allem: das war auch schon vor der x.ten Änderung der Handspielregel ein strafbares Handspiel. Ja klar, natürliche Handbewegung i.S. der Kommunikation mit den Mitspielern, aber gerade keine natürliche Handbewegung im Zweikampf. Und martini , würde man das zu Grunde legen, müsste einfach nur jeder mit ausgestreckten Armen durch die Botanik rennen - es wäre nie Handspiel nach deiner/dieser Argumentation.

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Ist doch Quatsch, davon redet doch niemand. Fußball mit Zwangsjacke zu spielen war aber noch nie gewollt. Die Hände sind halt stets und ständig in Bewegung. Das heißt ja nicht, dass ich eine Volleyball-ausholbewegung im Fußball für regelkonform halte. Und eine natürliche, zur Spielsituation grundsätzlich passende Handbewegung (und ja, Führungsspieler geben auch mit Händen Anweisungen) ist nicht strafbar, so lang sie nicht absichtlich dazu dient, den Ball zu berühren oder den Gegner vorsätzlich zu irritieren.

    Lautrer geben niemals auf - sie kämpfen!

  • So muss man eben heutzutage die Handelferregel ausnutzen! Bekommt ein verteidigender Spieler den Ball im 16er an die Hand ist es Elfmeter. Absichtlich oder unabsichtlich, natürlich oder nicht spielt da eben keine Rolle!

  • Seh ich nicht so.

    Und da bin ich nicht allein.


    Fur mich ein klarer Handelfmeter.

    Deshalb schon, weil es die Regel vorschreibt. Dem Schiri blieb partout keine andere Wahl, da die Hand weit ausgestreckt war und der Ball dadurch eine völlig andere Richtung bekam. Wäre sein Arm angelegt gewesen, hätte der Schiri nicht pfeifen müssen! 8)