Kosta Runjaic (16.09.2013 - 23.09.2015 als Trainer)

  • @Raubein Mit Jungs meint er wohl doch seine Super-Protagonisten und der Rest sind halt wahrscheinlich nur einfache Leute, Kunden eben! X(

  • Und deswegen hätte man nach dem wiederholt verpassten Aufstieg(diesmal kläglich), Konsequenzen ziehen müssen. Hat man nicht getan und das hier ist das prognostizierte Ergebnis von einigen Leuten, die mit mir einer Meinung waren/sind.


    Und dafür kann die Mannschaft was? Pfiffe während des Spiels gehen gegen die Mannschaft und nicht gegen verantwortliche oder Trainer.
    Die ist doch nicht froh darüber, dass es nicht geklappt hat.

  • Wenn man das ja irgendwie koordinieren könnte,daß beim nächsten Heimspiel kein einziger FCK-Fan ins Stadion kommen würde.
    Ob die sich dann erschrecken und nachdenklich werden würden? Die Gesichter würde ich dann gerne sehen.
    Läßt sich aber leider nicht realisieren.

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Runjaic ist doch selber Schuld. Verspricht auf der PK dass wir ein gutes Spiel machen werden und dann versteht er die Pfiffe nicht und ist mit einem Drecksspiel auch noch zufrieden. Natürlich spielt er ja nicht auf dem Platz. Nur soll er nicht immer so nen Müll reden. Er soll auch mal die Wahrheit sagen und auch mal auf den Tisch hauen und nicht nur nach Ausreden suchen und allen anderen die Schuld geben.

  • Ich wünsche mir mal für 3 Wochen Lorant oder Magath als Trainer. den Jungs würde das wasser im Arsch kochen.

    Ich bin gläubig!
    Ich glaube,daß 4 Pfund Ochsenschwanz eine gute Suppe gibt
    :biggrin:


    Die Herstellung eines Ofenrohres ist ganz einfach:Man nimmt ein langes Loch und wickelt Blech drumherum! :D

  • Der erste Artikel. den ich lese, der so offen Kritik an Runjaic übt:


    Zitat

    "Ich kann die Jungs verstehen, wenn sie ihrem Unmut mal Luft machen. Da hatte sich was aufgestaut in den letzten Monaten", äußerte der 44-Jährige: "Ich weiß nicht, was die Leute hier wollen. Wir müssen die Kirche im Dorf lassen. Es gibt keine Aufstiegsgarantie. Wir haben nicht den größten Etat und sind eines der jüngsten Teams. Wir müssen kleinere Brötchen backen. Ich habe nicht das Gefühl, dass die Leute das annehmen."


    Genau in dieser Argumentation liegt allerdings das Problem. Der Coach hat auch zwei Jahre nach seinem Dienstantritt noch nicht verstanden, dass es die Pfälzer nicht mögen, wenn ihr ruhmreicher Traditionsklub kleingeredet wird. Trotz aller wirtschaftlichen Probleme sehen die FCK-Anhänger den Verein von Fritz Walter in einer Liga mit Bayern München - und nicht mit Paderborn.


    Runjaic gelingt es einfach nicht, dieses Spannungsverhältnis gut zu moderieren - ganz im Gegenteil. Der gebürtige Wiener gießt mit Aussagen wie am Montagabend ("Man muss auch mal ein bisschen dankbar sein, wenn man so ein Spiel dreckig zu Hause gewinnt") sogar noch Öl ins Feuer.


    Quelle: http://www.eurosport.de/fussba…en_sto4877403/story.shtml

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Vielleicht will man es aussitzen und baut darauf das sich alles wieder beruhigt, so nach dem Motto ist doch nicht so schlimm...

    „Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme.“ Thomas Morus

  • Für die da oben ist es mMn wahrscheinlich (noch) nicht so schlimm, denn es wurde in dieser Saison noch kein Spiel verloren und warum sollte sich SK deshalb von KR trennen! Ich könnte mir vorstellen, dass sich SK bereits nach einem anderen Trainer umschaut, wer weiß! :weiseropa:

  • Wobei ich jetzt ehrlich sagen muss, dass ich da nix schlimmes dabei finde wenn du zu einem Spieler sagst du planst nicht mehr mit Ihm. So gut fand ich den jetzt nicht und verletzungsanfällig war er glaube ich noch dazu.
    Über die At u Weise wie er das gesagt hat steht leider nix dazu, von daher würde ich dass nicht negativ auslegen

  • In erster Linie sollte der Trainer das Personal aussuchen dürfen, sauer mit ihnen arbeiten muss. Nicht ein VV der warum auch immer sagt er braucht ihn nicht.
    So läuft es in normalen Vereinen.
    Aber das bestätigt mich nur.

  • da steht dass KR dass sagte und nicht der VV.
    Oder beziehst du ("dass der FCK" ) darauf dass es von oben kommt. Ich finde dass wäre Haarspalterei. In einer Firma heist es ja auch wir können sie nicht mehr bezahlen oder so und das sagt dann auch der Chef.

  • Ließ mal : " es war nicht meine Entscheidung ".....ist das nicht eindeutig


    Man könnte jetzt vermuten das trainerlein gern mit ihm weiter gemacht hätte, aber nicht durfte.