Des Trainers Hypothek

  • Sau gut. 2 vierte Plätze .
    Lasst mal kurz überlegen was man davon hat? .....richtig, überhaupt nix.
    Des Trainers Hypothek sollte sein zwei auf mal dümmliche Weise den Aufstieg hergeschenkt.

    Einmal editiert, zuletzt von Milchreis ()

  • Blind - ignorant - dumm!


    Mehr gibt es dazu aus meiner Sicht nicht zu komentieren. :autsch:

    Der oben stehende Post stellt lediglich meine persönliche Meinung, bzw. Einschätzung dar. Er soll keinesfalls eine absolute Richtigkeit meiner Meinung, bzw. Einschätzung darstellen.



    .

    R.I.P.

    Der 1. FCK - von gewählten Vertretern verraten für ein paar Euro!


    16. Mai 2019

  • Das isses halt auch, unter Runjaic lief es schon deutlich besser. Und man hatte nicht den Eindruck, dass man in dieser Zeit am Limit spielte. Daher ist das aktuell eben auch ein deutlicher Einbruch, eigentlich schon seit der Sommerpause war das zu befürchten.

  • Es war zu Beginn seiner Amtszeit besser! Schon vor der Winterpause konnte man einen Abwärtstrend deutlich spüren. Danach war Winterpause, Lakic und Ede kamen. Er hatte seine Vorbereitung und setzte auf Lakic, Ozean und Mo (drei Kanten). Danach war er bei mir persönlich bereits unten durch.


    Wie viele Spiele wurden denn ohne Not hergeschenkt? Davon redet keiner...


    Es war nie so leicht wie letzte Saison aufzusteigen.


    Diese "Geschenke", dieser plan- und herzlose Fußball! Man erträgt es nicht mehr!


    Er ist nicht der richtige Trainer hier auf dem Betze. Das muss doch jetzt auch der letzte gesehen haben.

  • Ich weiß grad nicht ob ich lachen oder weinen soll. ?(


    Mir bluten langsam die Ohren wenn ich dauernd die gleiche Leier hören muß. Niemand hat in der letzten Saison damit gerechnet das diese junge Mannschaft um den Aufstieg mitspielt. Es hat auch Niemand damit gerechnet das eine Truppe von zuvor gescheiterten und aussortierten Fußballern, mit einem maroden Stadion am Rande der erneuten Insolvenz agierend aufsteigt.
    Wie geht das denn?
    Kann es sein das die nicht den ganzen Tag rumjammern wie gemein doch alle anderen zu ihnen sind und einfach ihr Ding durchziehen?
    Der Aufsichtsrat glaubt an die Wende! Gut gemacht, setzt euch und nehmt euch einen Keks.
    Warum lese ich nicht mal das man den Spieler gesagt hat, das wenn am nächsten Spieltag einer nach dem Spiel in die Kabine kommt und nicht vor Erschöpfung kotzen muß, er sich bei den Amateuren wiederfindet?


    Ich bin ja mal auf die PK vor dem Spiel gespannt. Bisher denke ich noch das 1860 z.Zt. eine echte Gurkentruppe ist, im Anschluß an die PK werde ich vermutlich denken wir spielen gegen den Aufstiegsfavoriten und können froh sein wenn wir uns nur zwei Buden fangen.

  • [ „Ich sehe noch keinen Grund zu einer Trainerdiskussion. Ich habe die Hoffnung, dass die Mannschaft das Steuer in der englischen Woche noch rumreißen kann“, erklärte Rombach, der gestern auf Dienstreise in den USA weilte, in einem Telefonat]


    Er sieht also keinen Grund zur Trainerdebatte! Aha! Wenn der AR und/oder VV ein bischen Sachverstand hätten, wäre Coach Kosta schon nach der letzten Saison gefeuert worden.

  • Was soll er auch anders sagen --- ich glaube da oben auf dem Berg gibt es noch nicht einmal einen Plan B

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • Ich bin froh, dass es Schwenken nicht wird. Noch so ein Kuntz Jünbger aufm Berg brauchen wir nicht. ROmbach hat von Fußball keine Ahnung. Das beweist er doch schon länger.

    16.05.2019 - R.I.P 1.FC Kaiserslautern - R.I.P Anstand, Werte und Moral

  • Ich sehe den Trainer nur bedingt verantwortlich für die sportliche Krise zur Zeit. Wenn man mal überlegt, müsste eigentlich jeder zum Entschluss kommen, dass der Kader im Vergleich zu letztem Jahr einfach deutlich schwächer ist. DIe IV ist Welten von der in den letzten Jahren entfernt. Zimmer ist im Vergleich zu Schulze als RV auch eher als leistungsschwächer anzusehen. ZDM etwa gleichwertig, außer man sieht Demirbay auf dieser Position, dann ist sie auch merklich schlechter besetzt. Im gesamten OM verließen uns Leistungsträger oder zumindest Spieler, die wenigstens teilweise starke Leistungen brachten (Younes, Stöger, Matmour und Demirbay). Die Neuzugänge können, bis auf Halfar, diese Lücke nicht mal ansatzweise füllen. Der Sturm ist im Vergleich zur Rückrunde letztes Jahr etwa gleichwertig würde ich sagen, im Vergleich zur Hinrunde (Lakic) eher schlechter.
    Praktisch ist jede Position, bis auf den TW, im Vergleich zu letzter Saison schwächer besetzt.
    Der eher verpatzte Saisonstart ist also gar nicht so überraschend wenn man dies bedenkt. Hier gilt er erst mal abzuwarten welche Leistungen unsere Neuzugänge auf Dauer wirklich abliefern.
    Inwiefern der Trainer die Zusammenstellung der Kaders zu verantworten hat, kann ich schlecht beurteilen, hier sehe ich eher Schupp oder Kuntz in der Schuld.

  • Ja aber viele Spieler waren nicht so von der Rolle wie diese Saison. Heubach z. B. stand letztes Jahr sicherer in der Abwehr als jetzt. Ring hat bewiesen, dass er besser spielen kann, als er es tut. Piossek und Pich möchte ich nach einem Spiel, in dem die ganze Mannschaft nicht funktionierte, noch nicht beurteilen.


    Schupp hat es dieses Jahr auch nicht geschafft, seine Wunschspieler zu verpflichten, es musste immer Plan B herhalten. Berisha ging nach Fürth, Gorgon konnte man nicht verpflichten, der isländische Stürmer kommt erst im Winter, etc.

    Wer die Menschlichkeit vergisst, weil man anderer Meinung ist, der schlägt der Freiheit ins Gesicht.

  • Was soll er auch anders sagen --- ich glaube da oben auf dem Berg gibt es noch nicht einmal einen Plan B


    Da wäre ich mir nicht so sicher! Ich möchte nicht wetten, aber wenn sie am Samstag wieder bei einem extrem schwachen Gegner in München abkacken, müssen Onkel Kosta und sein Standardspezi den Hut nehmen und den Betze verlassen, denn tiefer kann man mMn eigentlich garnicht sinken! :weiseropa:

  • Die Mechanismen greifen doch schon. Der Verein steht gewaltig unter Druck, auf einmal meldet sich der AR und "stärkt" dem Trainer den Rücken,der wiederum opfert 1 oder 2 Stammspieler und versucht so das Ruder nochmals rumzureißen. Ich glaub es gibt etliche Beispiele die zeigen das das nicht mehr Funktioniert. Wenn morgen verloren wird hat SK den wohl schlechtesten Zeitpunkt erwischt den Trainer zu entlassen. Würde aber zu seiner Handlungsweise passen.

  • Ich weis gar nicht mehr, was ich denken soll...
    Ich hoffe, dass wir so schnell wie möglich das Ruder rumreißen und das alles nicht in einer Katastrophe endet.
    Im Moment hab ich einfach nur noch Angst um den FCK :/

    Zurück zur alten Stimmung, zurück zur alten Stärke. Bastion Betzenberg!


    "Es geht um so viel mehr als Stärke, um Zusammenhalt und Werte"

  • Diese Angst ist absolut begründet, denn falls wir morgen verlieren sollten, MUSS der Blick definitiv nach unten gehen, auch wenn das einige partout nicht wahr haben wollen! :weiseropa:

  • Macht euch mal nicht ins Hemd von wegen Abstieg, auch wenn wir morgen verlieren sollten, schätze ich den Kader als zu stark ein um wirklich abzusteigen.
    Im schlimmsten Fall dümpeln wir irgendwo im Mittelfeld rum.

  • Macht euch mal nicht ins Hemd von wegen Abstieg, auch wenn wir morgen verlieren sollten, schätze ich den Kader als zu stark ein um wirklich abzusteigen.
    Im schlimmsten Fall dümpeln wir irgendwo im Mittelfeld rum.


    Dein Wort in Gottes Ohr :beten:
    Aber ganz ehrlich: An einen Abstieg glaube ich auch nicht.
    Es wird schon drei Mannschaften geben, die schlechter oder dümmer sind als wir (hoffe ich doch).

    Zurück zur alten Stimmung, zurück zur alten Stärke. Bastion Betzenberg!


    "Es geht um so viel mehr als Stärke, um Zusammenhalt und Werte"

  • @fckfan_seb


    Du hast Recht, dass viele Spieler gegangen sind. Die Neuverpflichtungen waren Masse statt Klasse. Man holt einen Görtler und steckt ihn jetzt zu den Amateuren.
    Wenn man den Worten der Handelnden ghlaubt ist die Personalpolitik ein gemeinsames Konstrukt von VV, SD und Trainer. Somit sind auch alle gemeinsam verantwortlich


    Ich nehme dich jetzt beim Wort bzgl. der Abgänge:
    Younes hat für mich keine entscheidende Rolle gespielt
    Demirbay und Stöger spielen diese Saison wieder 2. Liga - ergo hätte man sie halten können
    Matmour hat man freiwillig ziehen lassen


    Somit war dieser große Umbruch gewollt.
    'deswegen haftet für mich auch der Trainer für die momentane Situation

    Es sind nicht immer die Lauten stark, nur weil sie lautstark sind. Es gibt so viele denen das Leben ganz leise viel besser gelingt.
    ...
    Die schützt kein Programm. Die sind Melodie. So aufrecht zu gehen lerne ich nie