Geldstrafen, Vertragsbrüche und Kritik am Ex-Verein

  • RB-Abwehrchef Orban muss zahlen, wenn er schlecht über Kaiserslautern spricht


    [news=381,meta][/news]

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Wenn es sich so mit der Vertragsstrafe und der Verschwiegenheitsklausel tatsächlich so verhalten sollte, dann fällt mir spontan eines ein:


    Wer nichts zu verbergen hat, der braucht solcherlei nicht!

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Den Wittmann kann man doch auch nicht ernst nehmen. Da labert der was von Verträgen und vergisst wohl, dass sein Schützling das unterschrieben hat. Wird ja geradezu getan als wurde Orban das aufgedrückt. Wenigstens sagt er klar, dass er in Leipzig einen besseren Vertrag hat, was ja bei RB-Angestellten wie Minzlaff oder Rangnick auf totales Unverständnis trifft - schließlich kommt ja echt keiner wegen der Kohle zu RB!

    2 Mal editiert, zuletzt von Gonzo ()

  • Das ist kein guter Stil des FCK. Und verbessert mit Sicherheit auch nicht das Image. Ich geb NRW-Teufel da recht.

    Die müssen denken: 'Scheiße, heute spielen wir gegen Kaiserslautern'. Die müssen wissen: Hier brennt die Bude." (C. Hemlein.)

  • Die ''Spekulation'' wurde hier öfter schon ins Spiel gebracht, wenn die Frage auftauchte, wieso X,Y oder Z nicht mal mit der Wahrheit herausrücken.

  • Hier ist man schon heftig gegen Orban, Rogon und Red Bull Leipzig zu
    Felde gezogen..jetzt auf einmal wird alles als wahre Münze genommen
    nur um wieder gegen den FCK zu wettern!


    Kennt denn einer den Vertrag, oder warum wird sofort alles,ohne beweise,
    hier breit getreten?

  • @pfälzer
    Nein, hier hat keiner gerichtsverwertbare Beweise. Es geht hier um einen Artikel in der Presse und um die Aussagen des Artikels. Das wird in Verbindung gesetzt mit eigenen Gedanken und dann hier im Forum in Textform diskutiert.
    So ist das nunmal in einem Forum. Es wird über sooo viel hier spekuliert, diskutiert, debattiert. Das macht den Reiz eines Forums aus. Wieso kommst Du jetzt daher und versuchst mal wieder die Diskussion nur als "gegen den FCK zu wettern" darzustellen. Kannst Du es nicht einfach mal hinnehmen, dass man normal miteinander spricht, Argumente austauscht und vielleicht trotzdem nie zu einem wirklichen Ergebnis kommt? Lass doch bitte das torpedieren der Diskussionen sein. Wenn DU anderer Meinung bist, trete statt dessen konstruktiv in die Diskussion mit ein.


    @Gonzo
    Du meinst, ein junger Spieler wie Orban kann wirklich für sich selbst entscheiden? Wenn Du als junger Schnösel irgendwelche Verträge vorgelegt bekommst die Dir, verglichen zu Deinen Freunden, ne Menge Kohle bringen, eventuell sogar noch ne hohe Ablösesumme festgelegt wird die Dir als Jungspund schmeichelt denkst Du oft nicht wirklich nach. Außerdem hast Du als Spieler ja extra nen Berater. Meist sind die am eigenen Profit interessiert und da werden den Spielern wohl mal Dinge diktiert, die die vielleicht wirklich ncht unterzeichnen wollen, aber nicht anders können. Welcher Fußballer kann denn einem Verein SEINE Vorstellungen diktieren. Es gibt welche, aber das sind Ausnahmen.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Ich wollte darauf anspielen, dass Wittmann und Orban beide den Auflösungsvertrag gesehen und unterschrieben haben. Hinterher so zu tun als wäre das eine Unverschämtheit ist genauso schlechter Stil wie die angebliche Vertragsstrafe. Dazu kommt, dass sich Leute wie Wittmann sicherlich jede vertragliche Hintertür offen halten die möglich ist. Also ist es auch noch scheinheilig dann hier die Klausel anzuprangern.

  • Natürlich. Wittmann ist mit Sicherheit kein honoriger Mensch.
    Aber die Klausel, davon bin ich überzeugt, die gibt es.
    Was erklären würde, wieso die Leute die Klappe halten hinterher.


    Die kann auch gerne variieren, es war nur die Rede von fünfstellig.
    Das ist ein breiter Korridor.