Beiträge von NRW_Teufel

    Ich kann mich Ostalb nur anschließen!


    Aber wartet ab - so wie jedes Jahr! Irgend welche Erklärungen für Nichtleistung finden sich immer! Dresden hatte eine komplett neue Mannschaft auf dem Platz - egal! Stimmt ja auch gar nicht - die spielten mit einem Mann weniger!


    Regensburg spielte auch mit einem Mann weniger! Moorlautern und Waldgirmes nicht! Ach so, das waren nur 6. Ligisten - da hat es ins Elfmeterschießen gereicht. Dann haben es diese Freizeitkicker, die nebenbei auch noch irgendwo ihren 8-Stunden-Tag bestreiten, aber so richtig gezeigt bekommen!


    Nee, lasst Schommers in aller Ruhe arbeiten. In der Ruhe liegt die Kraft! Alles wird gut!

    Sei überzeugt - für Geld gehen die meisten Trainer überall hin!


    Und der Buchhalter war wie die Marketingfrau nur ein Synonym. Du kannst gerne jeden anderen Beruf, in dem ein gewisser Leistungsdruck vorhanden ist, einsetzen.


    Mir ging es dabei darum, aufzuzeigen, dass ein Fachmann auch einen Trainer findet, der passt! Es muss aber eben ein Fachmann sein und kein halbgarer Möchtegern.


    Wer keine Ahnung hat wird niemals Qualität finden - denn er erkennt sie nicht, bzw. läßt sich blenden!

    Wenn das so einfach ist, bin ich ja beruhigt

    Ich schrieb nicht, dass es einfach wäre. Ich schrieb, dass Personalsuche täglich tausentfach in Deutschland stattfindet. Und ich schrieb, dass jemand, der vom Fach ist auch den passenden Trainer findet. Nicht mehr, nicht weniger.


    Was glaubst Du warum die große Mehrheit der anderen Vereine ihre Trainerstellen relativ schnell und gut besetzen? Was machen die vielleicht anders? Oder wer macht da vielleicht etwas anders? Und nein, ich glaube nicht, dass das viel mit der Größe des Schecks zu tun hat!

    ... Nur wo findet man so einen?

    Wer vom Fach ist wird auch einen Trainer finden auf das dieses Aunforderungsprofil passt.


    Auch eine Trainersuche ist prinzipiell nur eine Personalsuche - nicht mehr. Es ist kein großer Unterschied zur Suche nach einem Buchhalter, einer Marketingmitarbeiterin oder einem Gärtner. Wobei bei der Trainersuche tatsächlich nur ein überschaubarer, bekannter Kreis zur Wahl steht - DFB Lehrgangslisten. Die reichen von heute bis in die weite Vergangenheit.

    Ronnie, unter Historie verstand ich Regensburg, Moorlautern, Waldgirmes ... Das war peinliches Gewürge!


    Gestern sahst Du zwei gleichwertige Gegner? Nun, der Eine gewann, obwohl er nur mit 10 Mann spielte!

    Und nein, das hatte gar nichts mit Glück und Pech zu tun. Das hatte etwas mit Können und Unvermögen zu tun!

    herrmann, streiche den Konjunktiv!


    Schommers hat Spieler. Und eins um andere Mal stellt er Spieler nicht auf die Position, auf der sie funktionieren, sondern auf Postionen, auf denen sie mehrfach nachgewiesen haben, dass sie Diese eben nicht können.


    Ein guter Trainer zieht daraus Konsequenzen und ist nicht Lernresistent.


    Aber gut, soll der FCK erstmal abwarten. Vielleicht noch so 17 oder 18 Spieltage ...


    Schommers hat großes Selbstbewusstsein und eine große Klappe - aber das war es auch.



    edit:

    @ Ronnie

    Sorry, aber Du beziehst Dich nur auf das gestrige Spiel. Warum blendest Du die Historie aus?

    @ herrmann


    Du hast immer gegenüber dem FCK ein fatalitisches Vertrauen. Du warst überzeugt, dass der FCK das Spiel gestern gewinnt - wie alle Spiele davor. Und alle, die noch kommen werden.


    Aber das Einzige, das seit Jahren vom FCK kommt ist heiße Luft!


    Und jetzt wird Schommers den richtigen Weg finden? Nein, wird er nicht! Schommers ist nicht erst seit 3 Tagen da. Und was hat er bisher bewirkt? Richtig - nämlich nichts!

    Und eure Erkenntnisse zieht ihr alle nach dem ersten Spieltag.

    Hut ab vor soviel Weitsicht!

    Nee, zumindest ich nicht! Was gestern ablief war die Wiederholung von Regensburg, von Waldalgesheim, von Moorlautern, usw. usw.!


    Oder siehst Du irgend eine Veränderung? Bei Schommers meine ich. Vielleicht bei der Plausibilität seiner Aufstellungen, seiner Spielweise, seinen Auswechslungen?

    ...

    ich bin mir sicher, dass unter normalen 25-30000 Zuschauer gekommen wären

    ...

    Erlaubt war 1/5, bzw. 1/6 der von Dir abgenommenen Zuschauerzahl. Und nicht einmal diese ~5000 erschienen.


    Dass dies an den von Dir angeführten Gründen liegt glaubst Du ehrlicherweise doch selbst nicht. Das hätte dann schon etwas von der Qualität der PK von Schommers nach dem Spiel.

    800 Zuschauer weniger als zugelassen waren! Und dann solch eine armseelige Vorstellung, die weiteren Zuschauern die Lust auf den FCK genommen haben dürfte.


    Diese -800 (ca. 20% ?) zeigen meines Erachtens schon deutlich eine Richtung. Zumals das in anderen 3. Ligastadien nicht so war.


    Aber irgend wann hat bei diesem Gewürge wohl auch die Leidensfähigkeit der FCK Fans langsam ein Ende.

    Leute, es war jetzt erst der erste Spieltag!


    Aber, das Gewürge gegen die beiden 6. Ligisten, gegen biedere Regensburger aus dem Pokal geflogen, heute gegen einen Gegner, der nur 10 Mann auf dem Platz hatte verloren.


    Aber Sprüche ohne Ende! Der Kerl ist Wortgewandt- keine Frage. Bei der AOMV hat er mich auch beeindruckt (was nicht so einfach ist) .

    Aber außer Sprüchen ist da nichts! Die Aufstellungen, die Auswechslungen, die nicht 3.Liga taugliche Ausrichtung und Taktik (?), die nicht vorhandene Flexibilität.

    Kein durchschnittlicher Trainer - darunter! Alles ist und wird so kommen und werden wie wir es gewohnt sind!

    So, wieder zurück. Ergebnistechnisch habe ich nichts versäumt.


    Nach dem was ich eben nachgelesen habe - eine erneute Zumutung! Klar doch, noch nicht alle Spieler an Board ... Ganz klar! Aber Dresden spielte mit einer komplett neuen Mannschaft - in Unterzahl!


    Spitzenteam ....


    Und jetzt schaue ich Fußball!