Auch Jonas Weyand unterschreibt Profivertrag beim FCK

  • Diskussionsthema zum Artikel: Auch Jonas Weyand unterschreibt Profivertrag beim FCK


    Auch Jonas Weyand unterschreibt Profivertrag beim FCK

    Der FCK hat mit Jonas Weyand einen weiteren Torwart aus der Talentschmiede mit einer Vertragslaufzeit bis 2022 längerfristig an sich gebunden.


    Das 19-jährige Torhütertalent wechselte im Sommer 2014 von der SG Blaubach-Diedelkopf, wo auch einst Miroslav Klose seine Fußballschuhe schnürte, auf den Betzenberg. Im Nachwuchsleistungszentrum des FCK durchlief er seit der U15 alle Nachwuchsmannschaften und rückte trotz seines jungen Alters bereits in den vergangenen Spielzeiten immer wieder in den U21-Kader der Roten Teufel. Im Januar diesen Jahres zählte der gebürtige Homburger zudem zum Tross des Wintertrainingslagers der Profimannschaft im türkischen Belek.


    Ich bedanke mich für das durch den Verein entgegengebrachte Vertrauen und freue mich sehr, auch weiterhin das FCK-Trikot zu tragen. Ich werde alles geben, um meinen Teil dazu beizutragen, den FCK wieder dahin zu bringen, wo er hingehört. Des Weiteren bedanke ich mich bei allen, die mich auf diesem Weg hierhin unterstützt haben und hinter mir standen – insbesondere meine Familie“, so Jonas Weyand zur Vertragsverlängerung am Betzenberg.


    FCK-Sportdirektor Boris Notzon: „Jonas ist bereits seit 2015 beim FCK und hat sich in dieser Zeit sehr gut entwickelt. Bei Jonas ist es das Gesamtpaket, was ihn auszeichnet. Er soll in den nächsten Jahren seine Entwicklung bei uns fortführen und daher haben wir seinen Vertrag nun um zwei weitere Jahre verlängert.


    Quelle: 1. FC Kaiserslautern


    Im Überblick: Der aktuelle FCK-Kader

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Immer diese Aussagen,ich werde dabei helfen,den FCK dahin zu bringen,wo er hingehört. Wo gehört er denn hin? Ein guter Indikator ist immer die Leistung.Und momentan reicht es eben nur für Liga 3.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

    Einmal editiert, zuletzt von FCKDevil ()