Im Falle des Abstiegs: Hat der FCK eine Zukunft im Fritz-Walter-Stadion?

  • FCK bestreitet, nach Abstieg in Regionalliga keine Stadionmiete mehr zahlen zu wollen

    Der FCK bestreitet, dass er im Fall eines erneuten Abstiegs keine Stadionmiete mehr zahlen will. Nach SWR-Informationen wurde darüber im Stadtrat von Kaiserslautern diskutiert. (...)


    Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/…dionmiete-zahlen-100.html

    ___

    Der Klotz in der 4. Liga- unfassbar. Der würde dann einfach für sich hin gammeln. D.h. wir risikieren das Stadion gleich mit. Sollte man wieder aufsteigen wären teure Renovierungsarbeiten fällig. Also hier gehts nur mit dicken Schecks weiter oder Bedeutungslosigkeit für immer.


    Mod-Edit: SWR-Artikel nachträglich eingefügt.

    :schal: 2. Liga 3. Liga nie mehr nie mehr nie mehr... :schal:

  • Schobbeschorle2


    Das sollte eigentlich hinlänglich bekannt sein das ohne "grosses" Geld kein höherklassiger Fussball mehr in KL zu sehen sein wird. Die paar Kröten von den Regionalen jedes Jahr reicht allenfalls um den Spielbetrieb gerade so aufrecht zu erhalten.

  • In der 4. wird dann tendenziell eher genauso weitergewurstelt. Und heute wäre man froh man hätte die Leute hier, die zur Zeit in Hoffenheim und Leipzig den großen Fußball anbieten.

    :schal: 2. Liga 3. Liga nie mehr nie mehr nie mehr... :schal:

  • Der Klotz in der 4. Liga- unfassbar. Der würde dann einfach für sich hin gammeln. D.h. wir risikieren das Stadion gleich mit. Sollte man wieder aufsteigen wären teure Renovierungsarbeiten fällig. Also hier gehts nur mit dicken Schecks weiter oder Bedeutungslosigkeit für immer.

    Das Stadion kannste eigentlich abreisen. 50.000 Zuschauer werden da sowieso nicht mehr kommen und regelmässig schon zweimal nicht. Und die laufenden Kosten sind dauerhaft zu hoch.

    Meine Prognose ist, in zehn Jahren gibts das FWS nicht mehr. Da kommt dann eine Shopping Mall hin oder Wohnungen.

  • In der 4. wird dann tendenziell eher genauso weitergewurstelt. Und heute wäre man froh man hätte die Leute hier, die zur Zeit in Hoffenheim und Leipzig den großen Fußball anbieten.

    WANN endlich hört das mal mit dem Märchen Herr Hopp auf???

    Herr Hopp hatte sich 2002 lediglich informiert, was nötig wäre, um als Investor bei einem Fußballverein tätig werden zu können.

    Er war 2002 NOCH KEIN Feinbild im deutschen Fußball.

    Da 2002 WIR Lautrer sowie ca 98% aller anderer Vereine eine e.V. waren, wäre ein Investment gar nicht gegangen.

    Es wurde ihm also aufgelistet, dass man erst eine Form wählen muss, in die man als e.V. ausgliedern will.

    Dann müsste man eine außerordentliche Mitgliederversammlung einberufen, um das Ausgliedern den Mitgliedern vorzustellen.

    Alleine das würde ca 1-2 Jahre in Anspruch nehmen.

    Würden dann die Mitglieder tatsächlich ausgliedern, dauert es nochmal ein weiteres Jahr, bis man rechtlich dann ausgegliedert wäre und die neue Form rechtskräftig wäre.

    2002 hatten WIR aber einen Milliardär im Verein-- Herrn Reinfried Pohl, Gründer und Vorstandsvorsitzender der DVAG.

    Herr Hopp hatte also gar kein Interesse neben einem vorhandenen Milliardär, der zweite zu sein.

    Herr Pohl war auch Ehrenmitglied im Verein.

    Also erkundigte er sich bei zwei weiteren Vereinen (damals alle e.V.), bekam die gleiche Antwort und investierte somit seinen Dorfverein um ihn in die Bundesliga zu bringen.

    Bei dem Dorfverein war die Ausgliederung wesentlich schneller gegangen.

    Noch ein Zusatz wegen der Hubschrauber-Geschichte, die dabei immer mitgesagt wird..

    Ja Herr Jäggi ist damals von Frankfurt-nicht von Basel aus mit dem Hubschrauber gekommen, aber NUR weil er mehrere Geschäftstermine an dem Tag hatte.

    Weder mit Auto noch mit Zug wäre das zu machen gewesen.

    Herr Hopp hatte auch da wie ein Geschäftsmann reagiert und nicht so wie es immer nachgesagt wird..

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • herrmann

    Sorry - er hat mit keiner Silbe Hopp erwähnt oder das Märchen um seinen Einstieg


    Er hat darauf verwiesen, dass Mateschitz in L und Hopp in H einen Liga1 Fußball ermöglichen... und ja Vor vielen Jahren haben wir verächtlich dorthin geschaut ... und ja auch ich wäre froh wir hätten hier solche Kaliber.


    Und ja —- mir ist klar das Hopp nie Interesse hatte am Fck aber darum ging es schobbe nicht!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • @ herrmann


    Da liegen wohl Deine Nerven recht blank. Das verstehe ich!


    Schobbeschorle2 hat eher von den Spielern geschrieben, die nach Leipzig und Hoffenheim gingen, denn von Hopp.


    Also Beißreflex zurück - wir wissen, dass Du es ganz genau weißt! :)




    edit:

    Ostalb, ich habe es anders interpretiert. :dunno:

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

    3 Mal editiert, zuletzt von NRW_Teufel ()

  • Jedenfalls hat er nicht einem möglichen Hopp invest hinterher getrauert ;)

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • In der 4. wird dann tendenziell eher genauso weitergewurstelt. Und heute wäre man froh man hätte die Leute hier, die zur Zeit in Hoffenheim und Leipzig den großen Fußball anbieten.

    Man muss das eben auch mal nüchtern und ohne rosarote FCK-Brille sehen. Der FCK wird höchstwahrscheinlich kommende Saison 4.Liga spielen. Da kommen dann, falls irgendwann mal wieder Zuschauer zugelassen werden, maximal 5.000 Besucher, also 10% Auslastung des Stadions bei maximalen Kosten das Stadion zu unterhalten. Das kann nicht funktionieren. Selbst wenn der FCK direkt aufsteigt in die 3.Liga und zu jedem Heimspiel 25.000 Zuschauer kommen würden, was ich zum einen nicht glaube und zum anderen immer vorausgesetzt das Zuschauer irgendnwann mal wieder zugelassen sind, wären das gerade mal 50% Auslastung. Selbst das wäre zu wenig. Das ist ein Bundesliga-Stadion das sich erst lohnt wenn zu jedem Heimspiel 40.000-50.000 Leute ins Stadion kommen. So, der Betreiber hat laufende Kosten, der FCK wird die Miete nicht bezahlen können, und selbst wenn fehlt dieses Geld um in den Kader zu investieren, sprich man kickt wieder in den unteren Regionen der dritten Liga mit eventuellem Abstieg in die Regionalliga, folglich kommen dann wieder weniger als 25.000 Zuschauer etc etc etc.

    Mit den Regionalen als Geldgeber wird der maximale Erfolg sein auf einem Level vom VfL Osnabrück. Mal 2. Liga, aber hauptsächlich 3. Das ist aber dann schon das Maximum und ohne dieses Stadion. Also, der FCK kann nicht aus der 3. Liga raus weil das Stadion zu teuer ist. Spielt der FCK nicht mehr in Stadion gibts keine Miete für den Betreiber. Konzerte? Dafür gibts Mannheim, Frankfurt oder Stuttgart.

    Meiner Meinung nach wird das Stadion über kurz oder lang platt gemacht.

  • Dieses Stadion wird in die Geschichte eingehen, als der Betondsrg des FCK und dessen Grossmannssucht!


    Ich denke, dass es keine 10 Jahre dauern wird (wie hier jemand schrieb) bis es abgerissen wird.

    .

    FCK


    Chance gehabt - Chance vertan!

  • Ich weiß es ist Zukunftsmusik aber da das Thema gerade hier aufkommt: Was würdet ihr potentiell von einer RL-Spielstädte in Pirmasens (Husterhöhe) halten? Die Arena ist klein aber schmuck, wurde in den letzten Jahren aber immer wieder modernisiert/saniert und bietet heute ca. 10.000 Zuschauern Platz. Meiner Meinung nach ein richtig kleiner Hexenkessel. Steigen wir tatsächlich ab, müsste man mit dem FK Pirmasens zwar eine Regelung hinsichtlich der Heimspiele finden bzw. sich terminlich absprechen aber das würde ich gerade als kein großes Hindernis betrachten.


    Natürlich, und daraus mache ich keinen Hehl, könnte ich mir im Gegenzug aber auch vorstellen dass man sich an den Hemdsärmel der Regios bzw. von Nardi & Co. heftet und in das sehr schlecht gealterte, kaum zugängliche u. meiner Meinung nach deutlich ungeignerte Stadion nach Homburg ausweicht. Leider scheint mir dieses Szenario auch realistischer zu sein, so sehr wie wir aktuell schon am Tropf der regionalen Investoren hängen.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Ich denke das wird darauf hinauslaufen das man sich nach einer anderen Spielstätte umschauen muss. Davon gehe ich zumindest mal aus. Da wäre mir aber PS lieber als HOM

  • Jetzt lassen wir erstmal die Saison zu Ende gehen Oder uns rechnerisch abgestiegen sein!

    Ich erwarte nun erstmal Würde bei den Spielern — und wenn es 50% aus der u21 sein sollten.

    Je nach Ggf Inso eines andern reicht auch Platz 17.

    Gebt den Willigen die Fahne in die Hand und lasst sie spielen!

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)

  • Jetzt lassen wir erstmal die Saison zu Ende gehen Oder uns rechnerisch abgestiegen sein!

    Ich erwarte nun erstmal Würde bei den Spielern — und wenn es 50% aus der u21 sein sollten.

    Je nach Ggf Inso eines andern reicht auch Platz 17.

    Gebt den Willigen die Fahne in die Hand und lasst sie spielen!

    Du willst tatsächlich mit zwei Spielern im kommenden Spiel gegen Halle auflaufen? ;)


    Von unserem sog. "A-Kader" habe ich nun an 29. Spieltagen aber auch wirklich genug gesehen u. habe spätestens seit dem letzten Samstag die Hoffnung verloren dass man da bei 90% an so etwas wie ein "Ehrgefühl" appelieren kann (da faktisch nicht vorhanden).


    Ich als Trainer würde jetzt nach dem kommenden Test gegen den KSC aber auch v.a. auf die Spieler aus der zweiten/dritte Reihe schauen und Ihnen bei soliden Leistungen das Vertrauen schenken, auch vor dem Hintergrund sich bereits jetzt mit der kommenden Saison, den gültigen Spielerverträgen und der Tatsache auseinanderzusetzen dass wir zukünftig keinen Drittligafußball mehr auf dem Betze zu sehen bekommen werden.


    Auf die "Qualität" die der ersten Elf bisher immer so schön und bequem von offizieller Seite gebetsmühlenartig bescheinigt wurde, habe ich persönlich jedenfalls keine Lust mehr.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Ist es eigentlich rechtlich möglich, sagen wir mal 8 Spieler aus der Zweiten in der Ersten auflaufen zu lassen? Oder verbieten das irgendwelche Klauseln oder Vorschriften?

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Zuerst gehört mal die komplette Mannschaft gefragt wer in Liga 4 mitgeht zu sehr stark reduzierten Gehältern. Direkt Vertrag vorlegen, den Rest direkt freistellen. Das werden die meisten sein, aber


    - die sind nicht mit dem Herzen hier

    - kein Verlust wenn sie jetzt schon nicht mehr spielen

    - frühzeitig den Neuaufbau beginnen.


    Dann kann man schauen wie es weiter geht.

    Es muss jetzt endlich msl ganz klar Tacheles geredet und auch gehandelt werden.

  • in der Regionalliga wird es vermutlich keine U19/23 mehr geben können, aus finanziellen Gründen ?


    Dass wir in der 3.Liga 18. sind (28.Spieltag) ist der absolute Tiefpunkt in der Vereinsgeschichte ! Der GAU !


    Gut, dass B.Notzon weg ist, der gehört geteert, gefedert und durch die Gasse geführt ! Der bekam Geld für seinen Arbeit !

    koha

  • carlos:

    nun ja - ich gebe dir tlw. recht.

    Aber es waren ja zB bei Jeff auch der AR und die Investoren an der Trainerwahl beteiligt. Laut SWR sogar MAßGEBLICH.


    Ich verweise auf diesen SWR Beitrag von vor 2 Wochen - und der bernd Schmitt ist excellent vernetzt:

    Zitat

    Und wer ist für diese Katastrophensaison verantwortlich? Hat Notzon tatsächlich diesen Kader zusammengestellt, oder hat er nur die Wünsche von Trainer Schommers umgesetzt? Hat Notzon entschieden, dass Schommers trotz bekannter Probleme mit der Mannschaft bleibt? Hat er entschieden, ihn dann schon nach zwei Spieltagen doch zu entlassen? Hat Notzon Jeff Saibene verpflichtet? Hat er in der Winterpause zwei Spieler geholt, die bis jetzt im Prinzip Null in Erscheinung treten?

    Die Antwort auf diese vielen Fragen lautet schlicht: Nein, hat er nicht! Viele sportliche Entscheidungen beim FCK fallen mittlerweile auf anderen Ebenen, teilweise sogar außerhalb des Vereines, im Bereich der Investoren.

    https://www.swr.de/sport/fussb…zon-freistellung-100.html

    Somit - sportlich gehören auch alle anderen Entscheidungsträger beim FCK, inkl. AR geteert und gefedert. Ebenso die Investoren.

    "Die Menschen wissen im Moment nicht wohin mit ihrer Liebe. Sie möchten dafür wenigstens ab und zu ein Fußballküsschen bekommen. Dafür werden sie den Klub weiterhin unterstützen müssen, auch in holprigen Zeiten" !! (Marcel Reif, kicker, 10.10.16)