"Eine große Ehre": Aaron Basenach unterschreibt Profi-Vertrag

  • Diskussionsthema zum Artikel: "Eine große Ehre": Aaron Basenach unterschreibt Profi-Vertrag


    "Eine große Ehre": Aaron Basenach unterschreibt Profi-Vertrag

    Mittelfeldspieler Aaron Basenach bleibt auch in Zukunft beim 1. FC Kaiserslautern. Der 19-Jährige hat beim FCK seinen ersten Profivertrag unterschrieben.


    Nach Angelos Stavridis unterschreibt mit Aaron Basenach ein weiterer Spieler aus dem Lautrer Nachwuchszentrum einen Profivertrag. Der 19-Jährige, der bereits seit acht Jahren für die Roten Teufel aufläuft, nimmt schon seit dem Sommer am Mannschaftstraining der Profis teil. Beim Auswärtsspiel gegen Greuter Fürth feierte Basenach sogar schon sein Zweitliga-Debüt.


    Die Pressemitteilung des 1. FC Kaiserslautern:


    Bereits seit acht Jahren läuft Aaron Basenach für die Roten Teufel auf. Im Alter von elf Jahren wechselte der in Neustadt an der Weinstraße geborene Defensivspieler in die Nachwuchsabteilung des 1. FC Kaiserslautern. Und auch in Zukunft wird er am Betze auflaufen, unterzeichnete der 1,84 Meter große Mittelfeldspieler in der Winterpause doch seinen ersten Profivertrag. Bereits seit der Sommervorbereitung ist der 19-Jährige im Trainingsbetrieb der FCK-Profis integriert und feierte im Auswärtsspiel bei der SpVgg Greuther Fürth im August auch schon sein Zweitliga-Debüt. Zudem kam er in der aktuellen Saison bisher zehnmal bei der U21 der Roten Teufel in der Oberliga Rheinland-Pfalz/Saar zum Einsatz.

    Ausbildung von Talenten hat lange Tradition

    Mit Aaron Basenach konnten wir ein echtes Eigengewächs weiter an uns binden. Aaron hat eine hohe Identifikation mit dem FCK und den Willen, sich ständig zu verbessern. Wir freuen uns, dass er die nächsten Schritte seiner Entwicklung bei uns machen wird und den „Betze-Weg“ mit uns gehen wird. Diese Ausbildung von Talenten hat bei uns eine große Tradition und zeigt die gute und intensive Verknüpfung mit unserem Nachwuchsleistungszentrum, wo hervorragende Arbeit geleistet wird“, so FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen.


    Es ist eine große Ehre für mich, diesen Vertrag unterschreiben zu dürfen. Seit der U12 trage ich nun bereits mit Stolz das Trikot des FCK. Nun einen Vertrag als Profi unterschrieben zu haben, fühlt sich einfach großartig an. Ich freue mich sehr auf die Zukunft und viele weitere unvergessliche Momente, die ich mit dem FCK erleben darf“, freut sich Aaron Basenach.


    Quelle: Treffpunkt Betze / 1. FC Kaiserslautern

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • er hatte nach seiner einwechslung in fürth keine großen möglichkeiten

    um sich auszuzeichnen.dennoch hatte er bei zwei szenen an die ich mich

    erinnere,einfach ruhe am ball und er brachte diesen 2x zum mitspieler.


    schön dass auch das nlz wieder talente hervor bringt.

  • Auf jeden fall billiger wie andersweitige Verpflichtungen. Und die Möglichkeit besteht ja immerhin,daß sich manche Eigengewächse zu Hochkarätern entwickeln,und mit denen man später anständig Geld generieren kann.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Auf jeden fall billiger wie andersweitige Verpflichtungen. Und die Möglichkeit besteht ja immerhin,daß sich manche Eigengewächse zu Hochkarätern entwickeln,und mit denen man später anständig Geld generieren kann.

    diese Aussage finde ich unmöglich, dass wir später Geld generieren können !

    Ich hoffe, dass dieser Spieler es in die Mannschaft schafft und erfolgreich spielt. Tore, Punkte, Pokale, Aufstieg.........

    koha

  • Was bitte schön ist an dieser Aussage unmöglich? Glaubst du im Ernst daran,daß dieser Spieler bis ans Ende seines Fußballlebens beim FCK bleiben wird? Wenn er sich gut entwickelt,werden andere Vereine auf ihn aufmerksam werden,und vielleicht eine hohe Ablöse bieten,bei der niemand nein sagen kann. Und wenn der Spieler unbedingt wechseln will,ist ja allgemein bekannt,was so ein Vertrag wert ist.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Einen schönen guten Abend an euch alle bin neu hier habe eine frage an euch welche Position wird beim fck verstärkt?

    Hallo 'Der betze' und willkommen!


    Schau mal hier, dazu gibt es grad eine aktuelle Diskusdion: Schuster: " Haben zwei bis drei Spieler auf der Agenda"


    Und wenn du magst, kannst du dich gerne hier vorstellen: https://treffpunkt-betze.de/forum/thread/54-fck-fans-treffpunkt-betze-nutzer-stellen-sich-vor/

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • Was bitte schön ist an dieser Aussage unmöglich? Glaubst du im Ernst daran,daß dieser Spieler bis ans Ende seines Fußballlebens beim FCK bleiben wird? Wenn er sich gut entwickelt,werden andere Vereine auf ihn aufmerksam werden,und vielleicht eine hohe Ablöse bieten,bei der niemand nein sagen kann. Und wenn der Spieler unbedingt wechseln will,ist ja allgemein bekannt,was so ein Vertrag wert ist.

    klar müssen wir (T.Hengen in diesen Fällen) Heute auch schon an Morgen denken, dass wir unsere Mannschaft besser machen und zukünftig eine starke Mannschaft haben, um eine gute Rolle spielen zu können. Dann bleibt das Feuer von heute erhalten, die Begeisterung im Verein hoch, die Einnahmen gesichert. Wenn durch Spielerverkäufe Einnahmen generiert werden, ist das auch nötig, soll aber nicht in 1.Linie anzustreben bleiben.

    koha