Beiträge von carlos

    so ist es halt im Leben, wenn man kein Geld hat, ist man auf Gedeih u. Verderb auf andere angewiesen.

    Sei es auf das Arbeitsamt, den Arbeitgeber, den Kunden, die Bank, den Investor (so wie der 1.FCK).


    Da haben wir Rentner es doch besser, die Flocken kommen immer pünktlich zum 1., ohne wenn und aber !

    Wir müssen noch nicht mal "Danke" sagen. (Ich habe dafür aber 50 Jahre eingezahlt).

    Das Leben ist kein Wunschkonzert ! Herr Becca hat bisher Wort gehalten, ob ihm unheimlich viel am sportl. Geschehen liegt, weiß nur er. Wenn er o.a. Reihenfolge einhält, hat er auf jeden Fall nicht gelogen. Er kommt nun zu Punkt 2. Dass die Herren Notzon u. Bader keinen guten Job machen, ist nicht neu, warum soll da besseres, als letztes Jahr herauskommen ?

    Die regionalen Invest. sind in meinen Augen keine Leute, die dem 1.FCK gut tun, sie agieren im Hintergrund u. schaden nur. Warum kamen die nicht 4-Wochen früher u. präsentierten ein Konzept ? Selbst jetzt könnten die noch Gelder anbieten, um die sportl. Situation zu verbessern ! Aber nein ! Heckenschützen u. Partisanen waren immer schlimm !

    leider wurden bei uns seit über 20 Jahren immer die falschen Funktionäre gewählt oder bestimmt !

    Wer bei der JHV den Anwesenden den Brei am Besten um den Mund streicht, gewinnt ! Im Nachhinein weiß man dann, es war doch wieder der Falsche ! d.h. Sch...egal. Wir haben keinen Hönes, mit einem Arsch in der Hose !

    ja diese Journalisten schreiben über alles, was kommt, klar, dass die keine Diplom Kaufleute oder Juristen sind, um die Details genau zu kennen. Es bleibt auch keine Zeit (und Lust), um die Sache genau abzuklopfen, denn die nächste Story wartet schon. Hauptsache was geschrieben und verkauft!

    ja, leider waren die Verpflichtungen unserer Funktionäre u. Spieler in den vergangenen 20 Jahren meist ein Griff in den Kl.... Statt, dass es irgendwann mal eine Wende nach oben gab, ging es doch wieder nach unten. Besonders in den letzten Jahren ! Unglaublich, dass sich so viele Fehler im Nachhinein zeigten?

    der Preis wird am Markt bestimmt (Angebot u. Nachfrage). Wenn Dresden ihn loswerden möchte, da sie nicht mehr auf ihn bauen u. nur wir "Hungerleider" nachfragen, könnte er billig sein ?

    Es könnte auch 1 Vertrag abgeschlossen werden z.B. dass wir erst im Aufstiegsfalle 500 TSD € zahlen bräuchten u. auch nur, falls LC mind. 25 Einsätze hatte u. mehr als 10 Tore erzielte o.ä.

    Den Phantasien der Sportleiter sind da keine Grenzen gesetzt.

    Wo war das zu lesen? 50 - 60 Millionen? Dann müssenten bald einige 1. Liga Spieler anrollen. Glaub ich nicht!

    schön ruhig bleiben, die 50-60 Mio. beziehen sich auf den Wert des 1.FCK, der wäre doppelt so hoch, wie die "regionalen" unterstellten u. für 3 Mio. einen Platz im Aufsichtsrat beanspruchten, was abartig war !

    ähnlich, wie Becca´s Forderung: Littig muss weg ! Beides total unanständig, aber so sind die "Geldleute"!


    o.a. Summe ist fiktiv u. kann nicht belegt werden, da "Tradition" nicht in Euro gezählt werden kann !

    Der Wert der Spieler geht auch gegen "0", das Stadion geht uns nichts an, das Sachvermögen ?

    Auch bei der Softwareentwicklung gibt's "Try and error". Heißt man probiert etwas, schaut ob es klappt und wenn nicht ändert man etwas und probiert es schnell nochmal. Funktioniert dann gut, wenn man schnell und ohne Aufwand testen kann ob die Änderung das gewünschte Ergebnis bringt. Beim Fußball, wo Menschen involviert sind und man nur einmal in der Woche unter "realen" Bedingungen unterwegs ist, eher ungeeignet.

    trotzdem wird es weltweit angewandt.


    Meiner Überzeugung nach müssten die Sportleiter und Trainer viel mehr "Fachmann" sein, um im Vorfeld schon die "passenden" von den "ungeeigneten" trennen zu können. Wer in seiner bisherigen Laufbahn langsam war, keinen Pass über 10 m schießen konnte, sich nicht durchsetzen konnte, warum soll er diesmal soviel besser sein ?

    das Beste im letzten Jahr war:

    dass wenig Aufhebens gemacht wurde u. zu Rundenbeginn die Transfers in trockenen Tüchern waren !

    Das Schlechteste:

    Dass nur wenig brauchbares verpflichtet wurde u. das Saisonziel in allen Belangen verfehlt wurde !


    Dann hoffen wir, dass in diesem Jahr die Verpflichtungen wieder geräuchlos u. schnell über die Bühne gehen, aber bessere Qualität in die Mannschaft kommt, denn solch Grottenspiele sind für die Zuschauer eine Zumutung, deshalb hab ich z.Zt. keine Dauerkarte, der Verein auch nicht "mein Geld"!

    verstehe ich nicht, dass Jena den nicht nimmt, Löh versprach doch, dass es in diesem Jahr los geht !

    Lautern überhörte das auch schon! Der hätte es während seines 1-Jahresvertrages ernster nehmen müssen, dann hätte er sicher auch eine Verlängerung gekriegt ? Wer schon mit Defiziten einen neuen Job beginnt und dann noch "dumm macht", bekommt dann die Quittung! Für uns "außer Spesen, nichts gewesen"!

    Für alle, "Eine Erfahrung reicher"!

    es gibt viele Vereine mit Milliardären als Sponsoren oder auch Gazprom etc., die riesen finanzielle Probleme haben, weil die "auch die falschen" Spieler viel zu teuer gekauft haben, diese eine unterirdische Leistung zeigten u. kein Geld mehr bringen (Geld verbrannt u. nirgends wächst das auf Bäumen).

    Wie oft von mir gesagt, ein "Sportleiter", der wirklich gut ist, ist das größte Vermögen eines Vereines, der sucht u. findet den richtigen Trainer u. die entspr. Spieler !

    z.B. Freiburg und Mainz, die zeigen, wie man mit bescheidenen Mitteln großes bewirkt.

    jeder Arbeitnehmer ist verpflichtet, von Beginn an, sein Bestmöglichstes zu geben!

    Er kam, wohl in schlechter Verfassung, und musste erst mal einigermaßen "fit" werden.

    Was für einen "Profi" ein "no go" ist.

    Dann kamen sehr wechselhafte Leistungen, auf u. neben dem Platz. Die Erwartungen an ihn wurden bei weitem nicht erfüllt, welchen Grund von Vereinsseite sollte es geben, ihm einen weiteren Vertrag zu geben ?

    Er muss sich selbst hinterfragen, wieweit er als "Fußballprofi" geeignet ist ?

    Er hat ja Berater, die ihm helfen, wenn er die Antwort selbst nicht findet, da ihm vieles selbst fehlt (Verstand).

    die Jungs haben auf der ganzen Linie enttäuscht und sollen sich jetzt nicht noch wie Klageweiber aufführen !

    Die bekamen sehr viel Geld, für nahezu keine Gegenleistung, ihr Gehalt wurde nie verdient, im Gegenteil, die sind für die 5 Mio. Verlust direkt mitverantwortlich ! Außer den Enttäuschungen bei tausenden enttäuschter Zuschauer !

    Wir wollten voriges Jahr in Liga 2 bleiben, mit Albaek gescheitert, dieses Jahr ist der Aufstieg, mit ihm u. Löh bei weitem verpasst worden! Setzen "6" u. etwas demütiger sein. Wir sind kein "Sozialunternehmen". Auch alle Funktionäre müssen unter den unterirdischen sportl. Leistungen leiden, ihr Job ist dadurch auch unangenehm.

    Die müssen deutlich "besseren" Ersatz für die "Versager" finden !

    klar müssen Millionen Etats für Spielereinkäufe irgendwo her kommen, da sind die Zuschauereinnahmen bei weitem nicht mehr ausreichend ! Die Fans müssten tausendweise Trikots u. andere Fanartikel kaufen u. Events u.v.a.m. Warum fliegt Bayern nach Katar u. China, nicht wegen dem schönen Wetter. Unser Marketingchef geht ja, vielleicht auch zu wenig Ideen gehabt ????????? (Es zählen im Fußball nicht mehr nur die Tore u. Punkte).

    jeder von uns weiß, dass wir bis zum Schluss zittern mussten, um die Lizenz zu bekommen.

    Der Situation geschuldet, konnten keine "intensiven" Gespräche geführt werden, was konnte der 1.FCK versprechen/bieten??? Erst nachdem Becca zugestimmt hatte, konnten die Unterlagen eingereicht wwerden, Bayern gab uns noch einen Obulus u. der Verein konnte, nachdem der DFB akzeptierte loslegen !

    Dass dann schon Spieler weg waren bzw. intensiv verhandelten bzw. "keine Lust" auf diesen Verein haben, verständlich !

    Aber auch im letzten Jahr wurde erst publiziert, als alles in "trockenen Tüchern" war. Erst später merkten wir, dass "Schrott" verpflichtet wurde, aber günstig!