Beiträge von carlos

    Ja, das alte Problem, unbedachte Aussagen, die schaden dem Image.

    Herr L. ist natürlich auch speziell, dennoch sollte er nicht verärgert werden, miteinander sprechen nutzt allen !

    meiner Überzeugung nach ist die Entscheidung, dass gespielt wird, in sportl. Hinsicht, genau richtig !

    Die Spiele sind wirklich, ohne den unnötigen Kasperkram, gut und gerecht.

    Kein Mensch braucht die Ultras etc., die können sich auch in Zukunft ein neues Hobby suchen u. den Stadien fernbleiben !

    Und warum wird diesem Atemzug nicht der Hauptschuldige genannt, nämlich der Schweizer Guru? Ihm alleine ist es zu verdanken, dass der FCK nun am Abgrund steht und nicht mehr viel benötigt, um hinunter zu fallen! Er hat unseren FCK verkauft und dazu noch ohne irgendwelche Erfolge zu erzielen, geschweige denn Sponsoren an Land zu ziehen, kräftig beim FCK abkassiert, für NIX und wieder NIX! :cursing:

    das war die größte Enttäuschung aller Zeiten. Statt eines super Managers, den wir uns erhofften !

    Eine Luftpumpe ! Und dazu eine defekte, die, die Welt nicht brauchte !

    Mit "aufgestiegen" meine ich, dass der FC "B" zu dieser Größe gekommen wäre (in diese Phalanx), ohne das Olympia-Stadion. Die standen damals auch vor der Insolvenz, hatten aber das Glück z.B. einen Robert Schwan sowie "Tafelgold" zu haben und schafften das auch die zu halten und Erstkaräter dazu zu bekommen und nicht immer die "BESTEN" verkaufen zu müssen !

    Dort kam Glück und Können zusammen !

    Bei uns läuft es seit Jahren schlecht und es kommt noch "PECH" hinzu !

    Im Grundsatz sehe ich das auch so. Ist allerdings nur möglich, wenn in etwa gleiche Vorbedingungen herrschen würden...und mit unserem Betonklotz am Bein haben wir weitaus schlechtere Bedingungen, ausgeglichen zu wirtschaften. Realistisch gesehen: NULL Chance.

    unser Betonklotz eröffnete uns aber die Chance vor 50 000 Zuschauern zu spielen, im Gegensatz von Sandhausen und den anderen "kleinen" Vereinen ! Leider hatten wir keine Manager, die in der Lage waren eine starke Mannschaft aufzubieten ! Der FC "B" wäre nie, ohne das Olympiastadion aufgestiegen, halt durch ihre erstklassigen Manager! Wir hatten max. 3-klassige !

    hoffentlich machen die Funktionäre sich in diesen "schlechten" Zeiten wesentlich größere Gedanken bzgl. Spielerverpflichtungen, als bisher ! Da muss endlich deutlich professioneller gearbeitet werden ! Ein Röser hätte nie verpflichtet werden dürfen, außer Spesen, bisher nichts gewesen ! Wie bei 80 % in den letzten 20 Jahren ! Oh hätten wir unsere Millionen noch !

    Ich kann den Stürmer aus Meppen nicht beurteilen, hoffentlich wird ein Gesamtkonzept erstellt und ganz gezielt geholt. (punktuell verstärkt). Aber dies träume ich schon sehr, sehr lange !

    Ostalb-Devil eigentlich ist es gar nicht darstellbar.

    Wer kauft denn eine Eintritts/Dauerkarte für eine Geisterspielsaison? Ich meine die kommende, nicht das Zuendebringen der jetzigen.

    Man müsste die Vermarktung den Vereinen überlassen, Betze TV reaktivieren, und Abos bzw.Spietagstickets verkaufen, sofern Magenta dort mitspielt. Könnte ein kleiner Ausgleich sein, wobei man sicherlich keine Nordtribünenpreise ansetzen kann.

    Der DFB muss eigentlich seinen Tresor öffnen, sonst wird bis auf Bayern 2 keiner die Situation überleben.

    da die Vergehen der WM-2006-Vergabe verjährt sind, soll der DFB wohl 23 Mio. Steuerrück-erstattung bekommen. Der DFB hätte 19 Mio. nachgezahlt, die er + Zinsen etc. bekommt, da er nicht mehr belangt wird. Dieses Judasgeld darf er gerne verteilen !

    ich denke, dass es zuerst um die Vereine geht, die auf keinen Fall auf Gelder verzichten wollen?

    Die Geldgeber sagen, gut, wenn nicht gespielt wird, gibt es nichts !

    Klar kann niemand verstehen, dass nur Fußball darf, selbst Doppel im Tennis geht nicht ?

    Das ist schon ein Unding !!!!!!!!!!!!!!!!!

    Schützenbruder Erich Kreischer aus Kappeln - ein guter Freund, Sportkamerad, ein Mensch mit dem man über alle Themen sehr angenehm reden konnte ! War ca. 60 Jahre aktiver Schütze und Funktionär. Er gab dem Schießsport und Fußball sehr viel !

    ich erzähle meinem Enkel, die fahren von ihrem 8 Zimmer Traumhaus, mit ihrem 100 000 € SUV

    zum Spielplatz, müssen dort 8 Std. mit ihren Freunden bleiben. Zwischendurch kommt der Doktor...……………………………………..

    ganz sicher hat Gerry Linien überschritten, die ihm nicht zustanden, sonst hätte Schommers nicht diese Entscheidung gefällt, mit entspr. Konsequenzen ! Gerry ist einfach gestrickt und hat den Bogen überspannt bzgl. Respekt. Dass er gute sportl. Arbeit leistete ist unbestritten, seine bish. Schützlinge bezeugen dies, z.T. kamen sie wegen Gerry zum Betze, um sich hier weiter zu entwickeln, was ihnen und uns zugute kam. Aber irgendwo ging es zu weit, irgendwo sind für jeden Angestellten Grenzen. Ohne Grund konnte es nicht so weit kommen !

    ganz klar ist, dass wir alle absolut nicht verstehen, dass Hitler u. seine Schergen solche Macht bekamen und kaum Widerstand aufkam. Aus Überzeugung, -Angst, Bequemlichkeit etc...

    Ganz klar, dass die Mitbürger sich ihre eigene Gedanken machen sollen, nur bei Pandemie o.ä.

    müssen sich alle an die Vorgaben der "Spezialisten" sowie die Regierung halten, denn die haben das "Große" im Blick. Einige der "Kleinen" glauben, dass sie schlauer sind, aber das funktioniert nicht. Klar irren sich auch die Wissenschaftler, aber bei uns funktioniert der Umgang mit der Pandemie sehr gut, weiter so. Wer das nicht so haben will, darf gerne auswandern, mit allen Konsequenzen ! Ich bin froh, dass wir Frau Merkel haben, die sich beraten lässt und ebenfalls als Wissenschaftlerin abwägt, bespricht und entscheidet.

    Wer lieber Johnson, Erdogan, Bolsonaro oder Trump hat, darf gerne zu denen ziehen !

    wir wollen mal festhalten, dass es dem Volk noch nie so gut ging, wie z.Zt. in Deutschland, egal ob "mit guter Ausbildung", der regelmäßig arbeitet oder "Faullenzer", dem zusteht, dass er Sozialhilfe bekommt, ohne Gegenleistung. Der Probleme ohne Alkohol oder Drogen hat. Der Kinder zeugt, der ein Smartphone mit "flat" hat, eine ordentliche Wohnung etc.. Ich weiß wovon ich schreibe, weil ich von solchen Leuten schamlos ausgenutzt werde, sie mieten, lügen und betrügen, erhalten zweckgebunden Stütze für Miete, geben dieses Geld aber nicht weiter !

    Ich könnte 1-Buch von solchen Schmarotzern schreiben. Warum geht es denen gut, weil es die gibt, die arbeiten, sparen, investieren, Steuern zahlen u. u. u. u.

    Dümmer geht es wieder nimmer ! Wie kann jemand einen Exitplan haben, wenn wir übermorgen wieder einen Anstieg der Infizierten haben, vor allem, weil Idioten die Vorgaben ignorieren, weil sie nicht kappieren, dass dies sein muss. Ich habe ein Video aus USA gesehen, wo Saupack dumm macht ! Diese Leute haben wir auch, die unbedingt "ihre Freiheit" haben wollen ! Die gehören eingesperrt ! ohne wenn und aber ! Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen ! Angela Merkel ist eine sehr besonnene Wissenschaftlerin, die sich ihrer Verantwortung bewusst ist. Wie soll heute jemand sagen können, dass am 29.05. wieder die Gasthäuser öffnen dürfen ????????????????????????????????????????????????

    es gibt Dinge, die sind höher, als die Freiheit des Einzelnen, das ist z.B. "die Ausbreitung eines Virus zu verlangsamen", wie z.Zt.. Keiner wünscht sich Verhälnisse, wie in ital., londoner-, new Yorker Kliniken, dass Pflegepersonal und Ärzte über das Menschenmögliche belastet werden und entscheiden müssen, wem helfe ich, wem nicht, weil nur noch 2 Beatmungsgeräte vorhanden sind, aber 7-Patienten, die sofort eines benötigen ! Dass unsere Politiker Entscheidungen fällen müssen und dies tun, ist perfekt, dass diese Entscheidungen nicht allen gefallen ist auch klar, aber wir alle müssen mit unseren Wünschen zurückstehen.

    Ich bedanke mich sehr bei Frau Merkel, Frau Dreyer, den Herren Söder, Laschet u.v.a.m.

    Ich habe sehr große Bauchschmerzen, weil ich nicht glaube, dass B.Notzon jetzt einen "guten Job" machen kann. Bisher war es, mit größerem Budget, mit der Note "6" gelungen (misslungen).

    Was könnten wir zufrieden sein, wenn wir "ordentliche" Trainer, Sportleiter und Finanzminister gehabt hätten, aber in allen Ebenen waren Stümper am Werk. B.N. ist noch da!

    Zum Glück hat unser Fröhnerhof wenigstens einige Spieler geliefert, wenn wir alleine auf die gekauften Neuzugänge angewiesen gewesen wären, wären wir schon 5.Liga ! Schrott hoch 3.

    Wie konnte man einen Röser holen ? (ich könnte noch einige Dutzend Namen nennen, von denen die schon wieder weg sind und zum Teil noch hier )!