Schuster: " Haben zwei bis drei Spieler auf der Agenda"

  • In einem aktuellen Interview mit der Rheinpfalz bestätigt Dirk Schuster, dass sich der FCK bei zwei bis drei Positionen auf der Suche befinden würde, um sich strukturell zu verbessern und den Konkurrenzkampf weiter anzuheizen. Vakant sei dabei die Position des Sechsers.


    Halten Sie es für sinnvoll, den Kader in der Winterpause nuanciert zu verstärken?


    Schuster: Ja.


    Auf welchen Positionen?


    Schuster: Es ist ja kein Geheimnis, dass wir auf der Sechser-Position schon vor der Saison auf der Suche waren, uns mit Qualität zu verstärken. Die war damals nicht auf dem Markt. Dementsprechend haben wir auch nichts unternommen, nur, um einen Spieler zu bekommen. Wir schauen gemeinsam mit Thomas Hengen und der Scoutingabteilung genau hin. Wir schauen lieber ein, zwei Spiele mehr live im Stadion, um vielleicht einen geeigneten Kandidaten zu finden. Man hat das auch in gewissen Situationen bei uns gemerkt: Julian Niehues hat sich am Ende verletzt, Hikmet Ciftci spielte in Düsseldorf von Beginn an – wir sind dann aber gezwungen worden, einen etatmäßigen Innenverteidiger auf die Position des defensiven Mittelfeldspielers zu stellen. Boris Tomiak hat das zwar super gemacht, aber das ist nicht die ideale Lösung auf dieser Position. Deshalb haben wir auf der Agenda noch zwei bis drei Spieler, die wir positionell gebrauchen könnten, um uns strukturell zu verbessern sowie den Konkurrenzkampf zu verschärfen. Manche Positionen sind bei uns nicht so ausgeprägt von der Qualität wie beispielsweise die offensiven Außen.


    (...)

    Florian Dick: "Der 1. FC Kaiserslautern ist der englischste Klub in Deutschland."

    Hans Sarpei auf Twitter: Relegation 2013: Der Moment, wo ganz Deutschland zum Fan des 1. FC Kaiserslautern wird.

  • ja, wenn wir einige Profis verkaufen könnten.......

    2 neue Profis haben wir ja schon, 2 stehen auf der Agenda, aber wer will 1-Torwart, Klingenburg, Kiprit u.a.m. ?

    koha

  • Wow haben wir also immer noch Budget für 2-3 potentielle Stammspieler? Ich bin platt.


    Ein Sechser, ein Boyd-Ersatz dürften ja die offensichtlichsten Baustellen sein. Und dann? vielleicht noch ein IV/AV?


    Ich bin über diese Meldung echt überrascht!

  • Das Budget dürfte sich ja um einiges durch die hohen Zuschauerzahlen verbessert haben. Jetzt müßte man den Schnitt wissen,mit dem vor Saisonbeginn kalkuliert worden ist.

    Wer die Schorle nicht ehrt,ist des Rausches nicht wert!

  • Wow haben wir also immer noch Budget für 2-3 potentielle Stammspieler? Ich bin platt.


    Ein Sechser, ein Boyd-Ersatz dürften ja die offensichtlichsten Baustellen sein. Und dann? vielleicht noch ein IV/AV?


    Ich bin über diese Meldung echt überrascht!

    Vielleicht haben wir ja kurzfristig Transfereinnahmen (Redondo) oder sparen zumindest Gehälter ein.

    Kiprit, Klingenburg, Hippe evtl. auch Bakhat wären sicherlich mögliche Kandidaten den Verein in der Winterpause zu verlassen.

  • Armin: Das sehe ich völlig anders, die Komponenten welche Redondo in unser Spiel bringt sind extrem wichtig, das liess sich in nahezu jedem Spiel beobachten. Der Gegner muss stets einen Spieler abstellen um ihn irgendwie zu kontrollieren, fast jede Mannschaft kassiert im Laufe der Spiels wegen ihm gelbe Karten. Der ist schnell, trickreich und seine Abschlussqualität hat sich ebenfalls deutlich verbessert.

    Ich würde es begrüßen wenn man ihn über die Saison hinaus halten würde....

    Marcel Reif: "Im Fußball ist es, zumindest bei mir, anders als in der Liebe: Man verliebt sich einmal - und diese Liebe hält. Um wen ich weine? Um den Verein meiner Kindheit, meiner Jugend, meines Lebens, um den 1. FC Kaiserslautern."

  • Armin: Das sehe ich völlig anders, die Komponenten welche Redondo in unser Spiel bringt sind extrem wichtig, das liess sich in nahezu jedem Spiel beobachten. Der Gegner muss stets einen Spieler abstellen um ihn irgendwie zu kontrollieren, fast jede Mannschaft kassiert im Laufe der Spiels wegen ihm gelbe Karten. Der ist schnell, trickreich und seine Abschlussqualität hat sich ebenfalls deutlich verbessert.

    Ich würde es begrüßen wenn man ihn über die Saison hinaus halten würde....


    Alles richtig was Du schreibst. Ich glaube einfach nicht, dass Redondo über die Sommerpause hinaus verlängern will.

    Daraufhin deuten zwei Dinge: Es gibt lt. Hengen Verhandlungen mit Tomiak und Ritter - von Redondo war nicht die Rede.

    Redondo war im SWR-Podcast auch sehr zurückhaltend. Denke, bei einem Angebot ist er weg - nach einer starken Rückrunde erst Recht.

  • Leute, am meint ja gerade Redondo würde bald vom Flick hansi eingeflogen weil Sane ein Wehwechen hat...

    das war besser als erwartet, gebe ich gerne zu, aber mit Bundesliganiveau hat das noch nicht viel zu tun..nur Tempo alleine reicht nicht

  • Leute, am meint ja gerade Redondo würde bald vom Flick hansi eingeflogen weil Sane ein Wehwechen hat...

    das war besser als erwartet, gebe ich gerne zu, aber mit Bundesliganiveau hat das noch nicht viel zu tun..nur Tempo alleine reicht nicht

    Er hat schon mehr als "nur Tempo", ist auch am Ball sehr stark und macht auch Tore.


    Was ihm fehlt ist das Gespür für die Situation. Im richtigen Moment zu starten und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Auch wenn es schon besser wurde, ist er immer noch zu oft im "Stand-by-Modus". Zuletzt beim Spiel in Düsseldorf, wo beim Gegentor völlig teilnahmslos 20 Meter vor dem Tor den Torschützen noch nicht einmal angreift.


    Deswegen: Wenn wir in der Winterpause Geld für ihn bekommen, sollten wir ihn verkaufen und lieber in einen Mittelstürmer oder Sechser investieren.

  • Redondo hatte ja in einem Interview letztens mit seinen Worten für mich einen weiteren Verbleib beim fck durchaus in den Bereich des möglichen geäußert.

    Für mich müsste er , obwohl ich kein großer Redondo Befürworter für die S11 bin, unbedingt bleiben. Er ist für mich einer der besten Einwechselspieler in Liga 2 und hat das Herz vermutlich am rechten Fleck, deswegen passt er auch gut zum fck.

  • Redondo hatte ja in einem Interview letztens mit seinen Worten für mich einen weiteren Verbleib beim fck durchaus in den Bereich des möglichen geäußert.

    Für mich müsste er , obwohl ich kein großer Redondo Befürworter für die S11 bin, unbedingt bleiben. Er ist für mich einer der besten Einwechselspieler in Liga 2 und hat das Herz vermutlich am rechten Fleck, deswegen passt er auch gut zum fck.

    Genau, "im Bereich des Möglichen"...sofern er nicht woanders hingeht. Nein, das hat er so natürlich nicht gesagt, aber man konnte seinen Ausführungen entnehmen, dass er durchaus Angebote vorliegen hat.


    Um mal Deine Sichtweise einzunehmen: Wenn es für einen Einwechselspieler in der Winterpause Ablöse gibt und im Sommer nicht mehr, sollte man ihn verkaufen. Auch wenn er ein sympathischer Typ ist der offensichtlich bestens in die Mannschaft passt.

  • Der FCK hat noch genau 2 Monate Zeit mit Redondo Ablöse zu generieren.

    Sollt KPR in der Rückrunde noch bei uns spielen, gibt es zwei Szenarien:


    Er spielt ebenso stark wie in der Vorrunde. Das wäre sportlich gut, aber er wäre ab Sommer ablösefrei weg.

    Er spielt unkonstant und schwächer als in der Vorrunde, dann war es im Nachhinein sportlich und finanziell falsch ihn zu halten, u.a.weil Stavridis dadurch weniger Einsatzzeiten bekommt.


    Letztlich sind das aber alles nur Vermutungen von mir ohne jegliche Insiderinfos wie Hengen, Schuster, Redondo oder dessen Berater das sehen.

    Warten wir es also ab.