Beiträge von Born_In_KL

    Exakt meine Meinung, Ostalb.


    Vor allen dieses "viel Zufall" trifft die Faust aufs Auge. Ich erkenne einfach keinerlei "Plan" oder Taktik.


    Im Gegensatz zu Würzburg. Das Tor war mal allererste Sahne.


    Allerdings finde ich dieses "Rudelgejubel" der Kickers unter aller Sau. Kein gutes Vorbild.


    Naja auf jeden Fall kann ich in Ruhe ausmachen. Habe auch auf Niederlage getippt, einfach deswegen, weil man langsam wirklich realistisch wird.

    Einzig richtiger Weg. Alles andere wäre fahrlässig. Die Sache mit dem "Nicht-Punktabzug" spielt uns da gehörig in die Karten - und ist ein Schlag ins Gesicht für alle anderen Traditionsvereine, die dadurch den Weg in die Bedeutungslosigkeit antreten mussten.


    Aber gut, da kräht irgendwann auch kein Hahn mehr danach. Für den FCK ist dies eine einmalige Chance, welche anscheinend Voigt genauso sieht

    Es war doch abzusehen, dass das heute nix wird. Duisburg ist Tabellenführer und gewinnt hier zurecht in dieser Höhe. Nicht, weil sie spielerisch unbedingt besser waren. Nein, diese Mannschaft hat etwas, was uns mit diesen Spielern absolut abgeht: Kaltschnäuzigeit und brutale Effektivität! Glaub Duisburg hatte kaum Chancen aus dem Spiel heraus, aber gewinnen hier trotzdem. Das macht eine Spitzenmannschaft eben aus. Und da können unsere Standfußballer einfach nicht gegen halten.


    Ich finde mich damit ab und schaue mit einer viel größeren Aufregung auf das, was da in den nächsten Woche auf finanziellet Ebene kommt.


    Auf dem Platz packt mich das Gekicke schon lange nicht mehr und der einzige Grund, warum ich mir das immer noch gebe, ist einfach die Gewohnheit. Aber Herzblut und Spannung sind schon lange verflogen. Auch diese Niederlage tangiert mich nur noch peripher. Das nimmt man hin, eben weil es abzusehen war.


    Also, alles beim Alten. Evtl sollte ich auch mal mit bwin anfangen, dann kommt der Nervenkitzel vielleicht wieder :)

    Der gesamte Beitrag hätte von mir sein können. Vielen Dank für diese klasse Analyse. Super geschrieben!

    Die haben einfach kein Selbstvertrauen. Und wenn der Trainer das sogar vorgibt und unterstützt, dann ist das einfach Gift.


    Man kann auch offensiv verteidigen, gerade wenn der Gegner die Brechstange auspackt und komplett öffnet. Aber anscheinend können dies einfach nicht. Gut, das muss man dann auch akzeptieren

    Starke...was zur ....!!!??!?


    Also wenn das die taktische Vorgabe von Schommers ist, dann soll der sofort gehen.


    Und wenn Starke diese Konteraktion so fahrlässig herschenkt und zur Eckfahne trabt, dann jat der den Knall ebenfalls nicht gehört. Das ist ja Verarsche am zahlenden Zuschauer. Zum Kotzen dieses Auftreten!

    Schlafwagenfußball. Keinerlei Entwicklungen zu sehen. Ein schlecht geschossener Elfmeter, der zum Glück gehalten wurde. Spielerische Highlights....0!?


    Ich frage mich echt, wie Schommers immer auf diese Phrasen kommt, die er da vor dem Spiel rausgehauen hat. "Wir haben gut gearbeitet, unsere Fehler analysiert und ....bla,bla,bla". Einfach den Mund halten, dann muss er sich nicht daran messen lassen.


    Geändert hat sich nix. Alles beim Alten. Und die Langeweile beim Zuschauen ist wie vorher da. Schade....