Beiträge von betzebub67

    Auch von mir ein herzliches Willkommen und alles Gute für die Jahre beim FCK.



    Ich kann mich noch sehr gut an div. User in diesem Forum erinnern, die über die angebliche sinnlose Verpflichtung von Simon Zoller schrieben. Auch hier wurde schon bereits im Vorfeld gemeckert, was man mit einem Stürmer aus der 3. Liga will. Diesen "Großschnauzen" wurde dann aber auch sehr schnell das "Maul" gestopft und dann jubeln, welch eine Klasseverpflichtung. Vielleicht noch mit den Worten "Das habe ich doch gleich gesagt".


    Lasst die Jungs doch erstmal zeigen, was sie auf dem Platz an Leistung und Toren bringen und dann meckern. Dieser Schwachsinn mit den Vertragsdetails hat uns als Fan doch nur als Nebensache zu beschäftigen. Ist doch mittlerweile auch nichts Neues, dass die Datails nicht veröffentlich werden.


    Macht schon beinahe keinen Sinn, in diesem Forum die Beiträge zu lesen und dann auch noch den eignen Senf dazu zu schreiben.

    Das der FCK finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, sollte jedem klar gewesen sein und daher ist der Artikel (für mich) keine Überraschung, dass das Wasser an der Oberkante des Fasses steht.


    Mir stößt stets bitter auf, wie die Gelder aus dem Fenster geworfen werden. Bestes Beispiel sind immer die geholten Spieler, welche angeblich Wunschspieler vom Trainer sind, die dann auf der Bank bzw. Tribüne versauern. Ein Spieler wird für die 1. Mannschaft geholt und ist überhaupt nicht spielberechtigt. Trainer bekommen Vertragsverlängerungen und sind dann schneller entlassen als dass die Tinte schon getrocknet ist.



    Ich warte schon auf den Artikel, dass die Lichter nun aus sind und der FCK den Konkurs anmelden muss. Wie schön waren nur die alten Zeiten

    Endlich ist es vorbei. Kein Aufstieg.


    Wünsche mir jetzt an meinen freien Wochenenden viel Sonne, schöne warme Temperaturen und lasse mir das Bier dann im Garten ohne Grottenkick schmecken. Freue mich schon auf ruhige Stunden, die meine Nerven nicht strapazieren.


    Die letzten Spiele werde ich mir nicht antun, wenn sich die möchtegern Kicker dann plötzlich präsentieren können, um neue mögliche Vereine auf sich aufmerksam zu machen.


    Weg mit den Söldnern, die den FCK kaputt machen.

    Irgendwie hatte ich es gestern im Urin, dass die ganze Sache gegen Arminia in die Hose geht.


    Es ist mir unbegreiflich, wie der Trainer an bestimmten Spielern (Gaus, Lakic, Matmour, Occean) festhält. Die bringen keine positiven Akzente, dürfen jedoch Spieltag für Spieltag ran, ohne eine Verbesserung zu bringen. Es wird geprotzt, dass Jungspieler mit Profiverträgen ausgestattet werden, die jedoch bei den Profis nicht zum Zug kommen.


    Anstatt Occean hätte CR doch gestern Dorow bringen können. Nach meiner Einschätzung hatte der Junge in seiner kurzen Einsatzzeit mehr zu bieten, als Occean. Stöger versauert mittlerweile bei der U 23 und hat keinerlei Chancen auf einen Einsatz bei den Profis, viel schlimmer können die es doch nun wirklich nicht machen.


    Ich bin mal auf das nächste Jahr 2. Liga gespannt, welcher Kader uns da vor die Nase gesetzt wird.

    Du willst mir also allen Ernstes weismachen, dass du an einen Sieg im Halbfinale glaubst??


    Bisher haben die Bazis in der Buli alle Heimspiele bei 32-5 Toren gewonnen, DFB-Pokal mit 4-1, CL haben sie alle Spiele gewonnen bis auf das bedeutungslose gg Man City, letzte Saison gabs 14 Heimsiege, 2 Remis und 1 Niederlage gg Bayer. Jetzt kommt ein mit Selbstvertrauen strotzender FCK und haut selbstverständlich den Bayern die nächste Niederlage rein.


    Eher sind die Bayern gnädig und schenken dem FCK nur 1-3 Dinger ein. Bei denen ist leider nix zu holen

    Meiner Meinung nach ist es schon von Herrn Kuntz sehr vermessen, überhaupt an einen Sieg in München zu denken. Die Burschen können noch nicht mal die Hausaufgaben in der 2. Liga machen und denken, sie könnten gegen die C-Elf der alten Herren des FCB gewinnen. Da kann ich nur lachen.


    Selbst wenn jeder Münchener ein Bein amputiert bekäme, kriegen sie nichts gebacken. Ich bin so genervt von der Mannschaft und Trainer, dass ständige bla bla, wir haben die Niederlage aufgearbeitet bla bla, machen es besser bla bla, haben uns auf den Gegner eingestellt bla bla. Aber Woche für Woche so einen Scheißdreck zusammen zu spielen.


    Wo hängen denn jetzt die Eier?? Glaube nicht an die Mannschaft, dass sie in Cottbus was reißen, lasse mich jedoch auch sehr gern vom Gegenteil überzeugen. Ob ich mit das Spiel in Cottbus anschaue, werde ich wohl kurzfristig entscheiden.

    Unions Trainer Neuhaus wird/möchte beim Pokalspiel die Mannschaft auf 4 Positionen und das System ändern.


    Artikel der BZ:



    Die teuflische Rotation!


    Vier rein, vier raus: Grundlage dafür dürfte ein erneuter Systemwechsel sein. Das 4-4-2 mit Raute gegen Aalen (1:3) floppte, bewährt hat sich seit dem 3. Spieltag 4-2-3-1. Da stürmte Union nach Stotterstart (mit 4-4-2) mit der Umstellung auf 4-2-3-1 bis an die Tabellenspitze.


    Dazu gibt es einige personelle Änderungen. Michael Parensen (27), den Neuhaus gegen Aalen schonen wollte, kehrt ins Team zurück. Wahrscheinlich hinten links, da der in der Liga Rot-gesperrte Baris Özbek (27) als Sechser neben Damir Kreilach spielen dürfte.


    Ebenfalls wieder im Team: Benjamin Köhler, der, bedingt durch die Systemumstellung einen der beiden Stürmer (wahrscheinlich Terodde) verdrängen dürfte.


    Und auf der Innenverteidiger-Position hat Neuhaus lange an Roberto Puncec (22) festgehalten, wollte ihn nach den Pleiten nicht zum Sündenbock machen. Doch gegen Aalen erwischte der junge Kroate keinen guten Tag. Mit Bundesliga-Routinier Mario Eggimann (32) hat Neuhaus seit Wochen eine Alternative auf der Bank sitzen.


    Die teuflische Rotation. Beim letzten Pokalspiel war sie auch erfolgreich: Nach der 2:4-Heimpleite gegen Fürth änderte Neuhaus ebenfalls auf vier Positionen. Prompt gewann Union den Pokalfight in Osnabrück, holte zehn von zwölf Punkten aus den nächsten Spielen.




    Quelle: BZ.de