Beiträge von sandberg

    dirtdevil hat den Kern der Lage gut herausgearbeitet, hier etwas weiter oben: Frontzeck hat die Mannschaft "erreicht" und die ganze Spielanlage verbessert (die 1. HZ hatte natürlich das Glück auf unserer Seite). Die ganze Mannschaft - jeden einzelnen Spieler verbessert. Womöglich kann der Abstieg noch verhindert werden, wenn in den Heimspielen diese verbesserte Leistung durchschlägt. Das hoffe ich schon noch.


    Wenn ich mir vorstelle, wie lange es dauerte, bis Frontzeck "durchkam" mit seiner Vorstellung vom Fußball in diesem Team - und wer noch verletzt bzw. in Reha oder über die 2. Mannschaft nun wieder arbeitet und eigentlich als jemand für die Startelf gedacht war - wird deutlich, WIE WICHTIG die Trainerposition ist.
    (die Gedanken sind frei ...)

    Also, ich bin schon sehr gespannt, ob Bugera eine erkennbare Veränderung der Spielanlage auf den Platz bringt. Ein wenig erhoffe ich mir dieses als Chance. Inwieweit - das kann ich hoffentlich erkennen ;) , spätestens am Resultat - die ständig schlechte Punktausbeute bisher begreift Bugera hoffentlich als Chance, irgendwas anders zu machen / zu versuchen. Bin jedenfalls gespannt.


    Lieber @NRW_Teufel, Du traust Bugera da eher nicht übern Weg - na ja, schlechter als bislang geht ja nicht sozusagen ... :)

    Nürnberg und das Königreich des Hörgeräte-Inhabers: da kann man schon auch hintereinander auf die Schnautze fallen; in Nürnberg hatte er ja auch objektiv gute Arbeit getan. Und überhaupt: wir wissen doch, wie risikobehaftet Jobs dieser Art sind.


    Also bleibe ich bei meiner Bewertung.


    @Andi_74 - gleichzeitig ähnliche Gedanken im Grundsatz :)

    Na, da lohnt es sich wieder, mitzumachen ... ;)


    Endlich ein erfahrener Mann ohne FCK-Brille sondern mit Sicht auf den Profifußball. Bin schon begeistert und glaube, daß diese Gefühlslage berechtigt ist. Wird sich einiges vornehmen / ändern? Einfach mal wieder eine Entscheidung, die Hoffnung aufkeimen läßt bei mir.


    Nachtrag
    mitzumachen hier lohnt natürlich immer - nur, in dieser schweren Zeit für unseren FCK fiel mir nichts ein, was nicht schon 1000 gefühlte mal gesagt war. Na ja - und wenn man nicht sinnvolles zu sagen hat - wie war das noch - einfach mal die Klappe halten ... :)
    Daher hatte ich eine Auszeit.

    Es ist ja schon auch lustig - seit vielen Jahren wechseln wir die Trainer in eher kürzeren Abständen - und nun mal wieder: dieser bedeutet Abstieg - jener hat noch Vertrag ( in Branchen - Grammatik ;) ) und Dauerbrenner in diesem Auswahlverfahren ist wohl nur Sforza. DER Beweis, wie wir ihn doch schätzen. Egal nun, ob er trainieren kann oder nicht - ob der einzelne Fan ihn mag oder nicht. Typische Fan-Diskussion - und DAS mögen wir doch alle. Insofern macht er sich verdient um uns :) .


    Ach so - wer wird denn nun Trainer ... keine Ahnung, doch der nächste dann, der ist in Berlin bereits dabei (Hoffnung).

    Sforza kommt bei jedem Trainerwechsel seit Jahren vor. Also - professionelles Vorgehen mit der Absicht, einen anderen Namen am Ende zu beauftragen, hätte für mich bedeutet, kein Gespräch mit ihm zu führen. Wirkt ja langsam lächerlich - so oft wie wir Trainer wechseln, stets ist Sforza eine Konstante bei den Medien.


    Da das eben nicht so ist, wird er ernsthaft in Erwägung gezogen denke ich.

    In Braunschweig geht der Weg augenblicklich eher weg aus der Spitze ... 11. Platz momentan. (Träum)


    ansonsten bin ich bei Dirtdevil was Sforza angeht. Stinkstiefel oder ehrliche Haut mit der Wahrheit vorneweg, auch, wenn sie niemand hören wollte - Letzteres.


    Sollte der FCK riskieren.

    @Hoschy - ist ja vollkommen in Ordnung - Übereinstimmung ist ja nicht notwendig, gesagt wurde alles.


    Die Meinungen sind klar. Die "Nach-2011"er nehmen ihn in Haft für was, das mit uns (FCK) nichts zu tun hat. Natürlich ist er mit einer schlechten Phase hier weg. Nur da überwiegt für mich die erfolgreiche Zeit.


    16 Spieltage ohne Sieg dann waren ja deutlicher Grund zur Beendigung der Zeit bei uns, ist mir vollkommen klar. Das Gute lag davor.


    Mich würde mal interessieren, warum Du die Jahre nach der FCK-Zeit mehr gewichtest als das, was bei uns Gutes passiert ist.


    Gut - jeder hat seine Sicht auf die Dinge.

    Von heute habe ich nicht geschrieben. Sondern von der Wertschätzung der Ereignisse damals. Danach war Kurz woanders. Und das meine ich nicht. Und: jeder von uns ist mal gut und "war mal woanders ..". ;)


    Seid doch nicht so streng - verstehe ich nicht. Gut - die Existenz eines Fußballfans ist natürlich was anderes als Verpflichtung zu Nächstenliebe ;) klar. Doch son Zwischending wäre ja ab und an ganz erholsam... . Zumal wir alle die Szene auf dem Rathaus in uns haben.

    Zumeist wird hier von der Zeit nach uns geredet. Mit ihm sind wir aufgestiegen und hatten ne gute 1.-Liga-Serie. War natürlich alles Zufall - wo er doch son Ekelpaket war mit ohne Erfolg anschließend .... ;) . Es war vermutlich die letzte "Sternstunde" des FCK für lange Zeit. Doch dies anzuerkennen - na, wo kommen wir den dahin... .


    (jeder auf diesem Planeten hat gute und schlechte Zeiten im Leben - ein jeder stelle sich vorn Spiegel)

    BEI UNS hat er ne positive Spur hinterlassen. Da darf man ja mal positiv zurückdenken. Mir geht es jedenfalls so. Woanders ist eben woanders - andere Leute, Stimmungen, Stadien usw. - und hier, für diese Zeit, hat alles zu ihm gepaßt.


    Nicht immer alles schlechtmachen - wir wissen doch nicht, was überall passiert ist, dort, wo er nicht gut abgeschnitten hat. Und wenn wir es wüßten - klappe .. ;) . denn hier war er in einer besonderen Situation schon bemerkenswert gut.

    Steht ja selbst bei Asterix auf deutsch. Na ja - kennt man ja ... ;) . Und inhaltlich paßt es natürlich ständig auf unsere Lage. Und die versteht der Normalo ja langsam genausowenig, wie diese Zitaten-Machart. Insofern schließt sich der Kreis. (alles mehr scherzhaft gemeint - oder? grübel ... )
    und außerdem muß ich schlafen .. n8


    Nachtrag nun am Freitag vormittag:
    @Andi_74 - danke für die Aufklärung. Hatte schon im Oberstübchen wegen Übermüdung geschlossen - daher fehlte dieses :)