Beiträge von Raubein

    Die werden nicht satt... Das ist in meiner Meinung nach Geldhorten. Die können nichts anders. Ähnlich wie mit einem Messie. Und die, die am meisten haben, sind die geizigsten.


    Bekommt der andere 2 Mio. mehr, ist man schon neidisch. Also sofort zum anderen Verein, wo man dann anstatt 7 Mio, 10 Mio verdient.

    Hier wird Schommers gefeiert wie einst Kalli Feldkamp.


    Diese 4 Siege in Folge sind futsch wenn es jetzt noch zum Jahresende 2 Niederlagen gibt.


    Auch ich schaue ehr nach oben als nach unten... Deswegen müssen weitere Siege folgen. Alles andere interessiert nicht. Gewinnen heißt die Devise.

    stricken wir das spielchen weiter


    ich bin nicht sicher obs auch wirklich stimmt,aber die letzte serie mit 5 siegen am stück

    habe ich in der rückrunde 1998 gefunden.

    Hat man zwei Jahre später nicht 7 Spiele in Folge mit 1:0 gewonnen? Zu Beginn der Saison? Damals unter Brehme wo am Ende noch nicht mal in ein Uefa-Cup-Platz heraus gekommen ist.

    Schommers hat jetzt 4 Spiele in Folge gewonnen... Das ist absolut top. Und wir freuen uns alle. Seine Einstellung ist auch vorbildlich.


    Aber was ist wenn die nächsten 2 Spiele verloren gehen... Dann geht die Diskussion wieder von vorne los. Ich traue den Braten noch nicht ganz.


    Bitte erst den Ball flach halten und die künftigen Spiele abwarten.


    Wenn Schommers eine Aufholjagd startet dann wird er meine Anerkennung bekommen.

    Ja... Man kann es eigentlich nur betonen, dass man jahrelang gewurschtelt hat. Auch wenn Curry die Wiederholungen nicht mag, man muss es betonen.


    Frankfurt war auch eine Fahrstuhlmannschaft. Aber Bobic wollte man hier nicht sehen.

    Eine Welt zusammengebrochen? Das ist massiv übertrieben.


    Es ist doch nur die logische Konsequenz, wenn man keine Leistung bringt.

    Wenn man keine Versicherungen verkauft, gibt's keine Provision. Und diese Herren haben bestimmt gut datierte Verträge und werden weiterbezahlt.


    Die Leistung war nicht in Ordnung. Obwohl ich den Einsatz von Hemlein jetzt nicht schlecht reden will. Aber es kam eine gelb-rote Karte und ein Eigentor am Ende heraus. Zudem schmiss er die Binde auf den Boden und trat so das Amt des Spielführers mit Füßen.

    Richtig... Er wurde angerempelt.


    Spitz macht da wieder ein Theaterstück daraus, weil er womöglich noch nie selbst auf dem Sportplatz stand.


    Sowas sollte zum Fußball dazugehören. Im Endeffekt muss man eigentlich Abraham ein kleines Lob aussprechen, da er als Kapitän durchaus Einsatz zeigte und in den verbleibenden Sekunden keine Rücksicht nehmen konnte um evtl. dennoch ein Tor zu erzielen. Meiner Meinung nach, wollte Streich ihn zu Gunsten seiner Mannschaft ausbremsen.


    Es gibt auch Spieler, die hätten sich vom Streich noch schnell ein Autogramm abgeholt ohne den Erfolg der eigenen Mannschaft zu beachten.


    Bei Abrahm war das nicht der Fall. Der wollte nur die Chance wahren um keine Zeit zu verlieren.


    Streich hätte einfach, auch wegen den Anstands, Platz machen müssen. Und erledigt wäre die Sache.

    Ich meinte damit nicht exakt 100% die Position wo er stand, sondern die Tatsache das er an der Seitenlinie ungefähr da stand; versteht das wer? ^^

    Abraham hätte einfach an ihm vorbeilaufen können. Ich denke darauf können wir uns alle einigen!

    Oder der Streich hätte einfach Platz machen können... *Fairplay* So geht er einen Schritt auf Abraham zu um ihn den Weg zu versperren. Selbst Schuld. Lag da wie eine Schildkröte :D