Beiträge von frankenfck

    offenbar war aber Geld, um die Mannschaft zu "verstärken" da, vergleichsweise hohes Budget in Liga 3. Es wurde nur falsch eingesetzt. Mit "irgendwie verständlich" tue ich mich schwer. Hätte er die AR-Wahl abgewartet und wäre dann abgetreten, z. B. um einem Neuanfang nicht im Wege zu stehen, hätte ich es verstanden. Aber zum jetzigen Zeitpunkt hat es irgendwie ein Geschmäckle.

    Buggy , dein Edit zeigt doch, dass hier kein noch einer Durchblick hat. Transparenz von Seiten des Vereins wird schon lange klein geschrieben.


    Ich bin noch nicht bereit aufzugeben. Klatt's Rückzug mag vom Zeitpunkt her überraschend sein, ganz unerwartet kommt er nicht. Ich hätte später damit gerechnet.

    Ich denke auch, Merk und Co haben dieses Szenario auch mit im Visier gehabt. Wahrscheinlich haben auch sie damit gerechnet, dass die gesamte Vereinsspitze neu besetzt werden muss. Problem könnte sein, dass auch Becca sich an keine Zusagen mehr gebunden fühlt. Dann müssen die Regionalen zeigen, wie sehr ihnen der FCK am Herzen liegt.

    Einem Kumpel hab ich heute morgen geschrieben, dass es nun noch 2 Möglichkeiten gibt: endgültiges Aus oder totaler Neuanfang. Ich hoffe auf Letzteres.

    Wenn ich das Ganze eindimensional sehen würde wie du in diesem Fall könnte ich dir beipflichten. Die Realität ist jedoch selten Schwarz-Weiß. Tut mir also leid wenn dir noch die Erkenntnis kommen sollte. Die Wahrheit tut oftmals weh.

    Du bist genau der richtige, der anderen eindimensionales Sehen vorwirft. Wenn es nicht so ernst wäre, könnte ich darüber lachen.

    Hast du schon mal was von Selbstreflexion gehört? Versuche es mal, auch wenn es schwer fällt. Di stellst dich da, als ob du der einzige wärst, der hier Durchblick hat alle anderen sind einfach nur blöd.

    Sorry, ich hab nichts gegen sachliche Diskussionen. Diese sind mit dir aber nicht möglich. Ich habe fertig !

    Und ich habe gesagt was uns droht wenn die "bösen Herr Bader und Klatt" gehen. Bitteschön, Ihre Quittung,

    Ich wusste schon die ganze Zeit, du bist doch der schlaueste hier. Dumm nur, dass du das so gut verbergen kannst.

    Ja, "ihre Quittung "! Da hinterlassen welche einen Scherbenhaufen und du bist noch immer der Meinung, das waren 2 Gute.

    Wir bemühen ja gerne die letzten 20 Jahre beim FCK. Das Jahr 2019 war das schlimmste!

    Das denke ich eher nicht. Warum sollte sein Rückhalt schwinden, wenn er sauber gearbeitet hat? Saubere Finanzen sind Mathematik, sind Fakten.


    Nee, ich halte es da mit Ostalb - da ist noch etwas anderes und ich denke auch, dass das nichts Gutes ist.

    Was soll denn da kommen? Er macht keinerlei Andeutungen, redet von gut aufgestellt und will auch seinen Nachfolger unterstützen. So spricht doch keiner, der einen halb toten hinterlässt.

    Sollen sie unterstellen. Mit dem Finger zeigen war schon immer am einfachsten. Der FCK hat sich unter anderem wegen seiner mittelalterlichen Vorstellung selbst überholt. Man hat die 90er nie überwunden. Und es kann niemand sagen man hätte es nicht gewusst. Was solls das bringt es jetzt auch nicht mehr. Man möchte ja fast lachen das man die neue Riege nun wieder als Heilsbringer ansieht. Wäre es nicht so wahnsinnig lächerlich und enfach nur dumm. Sorry da fallen mir keine anderen Worte mehr für ein.

    Wenn dir keine Worte mehr einfallen, warum bist du dann nicht einfach still?

    Sagt ja nur mein Bauch

    Und der sagt auch - nach der Aussage von Klatt auf dem fantreffen („wir brauchen keinen AR sondern Geld“), dass da noch was anderes kommen kann- böser Natur.

    Was soll da Böses kommen? Er sagt doch, dass wir gut aufgestellt wären. Und wenn er meint, gerne an seine Zeit beim FCK zurück zu denken, dann doch nicht, weil es die letzten Jahre des Vereins gewesen sind.

    Also ich bin schon überrascht. Hab zwar nicht geglaubt, dass er noch lange hier bleiben wird, aber seinen Rücktritt hätte ich eher nach der JHV erwartet.

    Ich glaube, die meisten hier sehen es so, dass der Verein nur noch eine Chance hat.

    Mit der rigiden pauschalen Verurteilung der Verantwortlichen der letzten 20 Jahre tue ich mich aber schwer.

    Atze: sein Schachzug mit Otto war doch genial. Ich jedenfalls habe mich über die Meisterschaft nach dem Aufstieg tierisch gefreut. Leider ereilte ihn danach der Größenwahn.

    Jäggi: hier fällt es mir tatsächlich schwer, etwas positives zu finden. Am Anfang dachte ich, wow ein gestandener Unternehmer, der kann was. Ende bekannt. Die Erfahrungen mit Jäggi ließen mich auch nicht in den Jubel über den Cola-Manager einstimmen.

    Göbel: nicht erwähnenswert.

    Kuntz: hat uns 2008 den Arsch gerettet und zurück in die Bundesliga geführt. Baute nach dem Abstieg ab, auch weil er alles alleine machen wollte. Ein Sportdirektor an seiner Seite hätte gut getan, auch seinen Finanz-Spezi hätte er austauschen müssen.

    Gries/Klatt: für mich die unfähigste Führung der letzten 20 Jahre, weil Null Sportkompetenz vorhanden.

    herby , ich denke schon, dass es solche Leute gibt. Man braucht aber Entscheidungsträger, die solche Fähigkeiten erkennen können. Bader hatte man wohl verpflichtet, weil man wusste, dass er mal bei Bundesligisten beschäftigt war. Und das fatale ist, dass man noch nicht einmal merkte, einen gewaltigen Fehlgriff getan zu haben und diesen Fehler korrigierte.

    Das ist doch kein suhlen in der Vergangenheit, wenn man mit Freuden an ein schönes Ereignis zurück denkt. Sogar die Presse hat das Spiel heute erwähnt

    Bei dem Spiel stand ich auf der Nord. Es war das Geilste was ich im Fußball je gesehen habe.


    Aber es ist nur noch Erinnerung und deswegen ist es mir heute so etwas von egal.


    Was zählt ist heute! Und heute heißt 3. Liga mit großer Option auf 4. Liga. Und großer Option auf Konkurs!

    Ja, und diese Erinnerung (an den Abend kann ich mich wie gesagt kaum noch erinnern) kann uns niemand nehmen.

    Und für die Zukunft hoffe ich einfach, dass es ab Dezember besser wird.

    @ Lautern1967

    • Wann wird dieser "1. Tag" sein?
    • Wird Fuchs noch zurück treten?
    • Werden auch alle gewählt?
    • Was, wenn sie im AR keine Mehrheit erzielen?

    Das sind alles Fragen, die alles in der Schwebe halten?


    Und auch, wenn sich das alles zum Wohle des FCK regelt - wird die Zeit dann noch reichen? Ich hoffe es!

    - der erste Tag wird der 2.12. sein

    - ich glaube , Fuchs wird zurück treten,

    - es werden alle gewählt. Eine Alternative ist nicht in Sicht.

    - daher Mehrheit im AR gesichert.


    Wer jetzt noch auf die alten Seilschaften oder deren Empfehlungen setzt, dem ist nicht mehr zu helfen. Nach meinem Dafürhalten hat der FCK wirklich nur noch eine Patrone.

    Und wenn auch in den letzten Jahren einiges schief gelaufen ist, was uns seit 3 Jahren zugemutet wird, setzt dem ganzen die Krone auf

    Diese Hoffnungen, dass es eine Oberliga-Mannschaft besser machen kann als die Profis ist mindestens genauso unbegründet wie die ständigen Hoffnungen, dass es genau der kommende Aufsichtsrat sein wird, der den Betze wieder einmal in alte Zeiten führt.

    Ich hoffe, dass der neue AR den Verein vor dem endgültigen Absturz bewahrt. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

    Wer ist denn unfähig? Banf, Bader oder wie sie alle heissen, die in den letzten 20 Jahren in der Verantwortung standen. Ich kann nicht glauben, dass hier wirklich nur Nieten am Werk waren. Das widerspricht jeglichen Gesetzen der Wahrscheinlichkeitsrechnung. Die Ursache muss eine andere sein.

    Was soll denn die Ursache sein?

    Ronnie Wendt , ja wir hoffen jetzt auf den letzten Strohhalm. Aber haben die ab Dezember noch Zeit, um wenigstens die Rückrunde zu retten. Man müsste doch jetzt schon einen fähigen Sportverantwortlichen suchen. Ich hoffe, da gibt es bereits Aktivitäten, obwohl Merk darauf hingewiesen hat, noch kein Mandat zu haben.

    Es fällt mir schwer, an diese Verschwörungstheorien zu glauben. Ich schrieb schon mal, den Verein absichtlich kaputt zu machen, um billig an Grundstücke zu kommen, halte ich für aberwitzig. In KL das Stadion abzureißen, um Wohnungen zu bauen, kann m. E. nie und nimmer rentabel sein. Falls jemand andere Beweggründe vermutet, bitte näher darlegen.

    Nach meinem Dafürhalten ist Unfähigkeit Ursache der Misere.