Beiträge von leuchtmittel

    wäre solch ein umstand von seiten fck denn keine meldung wert.oder lässt man die leute

    lieber im unklaren.

    Die Vereinsbewertung wurde doch auch nicht bekannt gegeben, obwohl sie durch sämtliche Medien ging.

    Ich denke mit der Verkündung will man wahrscheinlich wirklich bis kurz vor die JHV warten, um nochmal die Stimmung ein wenig zu beeinflussen.

    Aber natürlich ist die Außendarstellung in der ganzen Geschichte eine Katastrophe.

    Laut dbb ist Becca bereits mit EK eingestiegen und die gelten wirklich nicht als große Befürworter des Modells Becca.

    Und das wurde in mehreren dbb Artikeln geschrieben, diesen habe ich nur exemplarisch auf die Schnelle gefunden.

    Dass Bernd Schmitt keine Gelegenheit auslässt um gegen Becca zu schießen, sollte mittlerweile bekannt sein.

    Wundert mich noch, dass er diesmal nicht damit kommt, er wüsste immer noch nicht warum Becca Littig zum Rücktritt aufgefordert hat, denn die beiden hätten ja nie miteinander gesprochen.

    Zitat von der betze brennt


    Flavio Becca ist mittlerweile mit den ersten rund drei Millionen Euro Eigenkapital beim 1. FC Kaiserslautern eingestiegen.

    https://www.der-betze-brennt.d…viewtopic.php?f=3&t=25940

    jetzt übertreib mal nicht.ich habe ihn am anfang als fachmann gesehen und mir bessere arbeit von ihm erhofft.

    konnte ja eigentlich nur besser werden.

    Ja da hast du natürlich recht, das haben wir uns alle erhofft und als ehemaliger Marketing Chef von coca cola konnte man auch einiges erwarten.

    Mich würde wirklich mal interessieren wo wir jetzt mit SK dastehen würden.

    Seine finanzielle harakiri Taktik wäre ihm natürlich um Ohren geflogen, aber sportlich hätte er vllt ein besseres Händchen gehabt als seine Nachfolger.

    Ohne weiteres Kommentar


    https://www.fck-jetzt.de


    Klarstellung zum blogwart Artikel

    Völlig richtig. Hätte von Vereinsseite mit den beiden Wichtigtuern auch keine gemeinsame Stellungnahme veröffentlicht.

    Ich sage nicht, dass ich es mir wünschen würde aber ein bisschen Schadenfreude würde ich schon empfinden, wenn die beiden nach ihrer Wahl in den AR schön auf die Schnauze fallen wie ihre Vorgänger.

    Dumm gebabbelt ist aus der Opposition immer schnell.

    Das ist doch einfach dem Machtkampf im Verein bzw. AR geschuldet und fing mit der Fehde Banf vs. Littig an. Der eine will den Becca Deal mit aller Macht durchbringen, der andere mit aller Macht verhindern.

    wir sollten froh sein dass es noch solche menschen vom schlage kinscher und remy gibt.denn die interessieren sich noch

    für die belange des vereins und nehmen nicht alles als gegeben hin.


    alles unredliche was passieren kann und in der letzten zeit passiert ist,darauf hat remy vor der letzten mv ausdrücklich

    hin gewiesen,aber leider wollten es die checker wie du,nicht hören.

    Ja ja ich weiß, dass du Remy aufgrund seiner Beiträge bei tm verehrst und natürlich gehts dein beiden nur um den Verein, Eigeninteressen spielen keine Rolle. Wohingegen der aktuelle AR nur nach Eigeninteresse handelt und auf den Verein scheißt.

    Selbstverständlich hat das Remy auch alles vorher gewusst.

    Die Opposition weiß in der Politik auch meistens alles besser und kann schlau reden, aber wenn sie dann selbst an der Macht ist, sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

    Na das ist ja mal eine provokante Aussage. Kannst Du das irgendwie belegen oder ist das einfach nur deine Meinung?

    Wie soll ich das belegen können? Was sollen das für Leute sein, die sich aktiv mit dem Verein beschäftigen, Mitglied sind, aber bisher nichts von der Aktion mitbekommen haben?

    Ist doch völlig absurd.

    Das sind Leute, die sich einen Scheiß um die Vorgänge im Verein interessieren und die sollen nicht anhand eines Briefs der Antragsteller entscheiden dürfen, ob eine AOMV stattfinden soll oder nicht, da sie die Tragweite überhaupt nicht verstehen.

    Ist so wie Leute zwingen wollen zur Wahl zu gehen, obwohl sie gar nichts über Politik oder die Parteien wissen.

    Die bleiben dann eben lieber zu Hause, als auf gut Glück irgendwas anzukreuzen.

    Der FCK verstößt mit seinem Handeln absichtlich gegen geltende, rechtskräftige Urteile. Und du amüsierst dich darüber ursuppe . Traurig


    Eigentlich wissen alle Mitglieder Bescheid und hätten sich online beteiligen können. Scheinbar ist das Interesse der Mitglieder an der AOMV nicht groß genug.

    Wer das Thema bis jetzt nicht mitbekommen hat, kann auch nicht abwägen, ob eine AOMV sinnvoll ist oder nicht. Besonders nicht, nach einem manipulativen Anschreiben der beiden Antragsteller.

    Sorry, wenn ich mich so ausdrücke, aber mit dieser Aktion wollte man Leute ansprechen, die von nix nen Plan haben aber aufgrund ihrer Gutgläubigkeit einfach mal unterschreiben.

    Es wurde auf allen FCK-relevanten Kanälen (RP, SWR, dbb) berichtet und mit der RP und dem SWR auch Leute erreicht, die evtl. keinen Internetzugang haben und trotzdem hat man es in über einem Monat nicht geschafft die 600 Stimmen zusammen zu bekommen.

    Das Anliegen ist gescheitert, und das sollten die Herren Remy und Kinscher auch einsehen.

    Stattdessen stellen sie sich jetzt als große Helden dar, weil sie den Verein nicht auf Herausgabe der Mitgliederdaten verklagt haben.