Hemlein: Deutliche Vorwürfe gegen die sportliche Führung

  • L'état c'est moi Wir hatten doch schon einmal einen Sonnenkönig! 8)

    Und nachdem dieser von "Fachleuten" wie Gries, Klatt und Bader ersetzt wurde, ging es erst richtig bergab.

    Die Lehre daraus kann dann nur heißen, Schommers behalten

    Das Geheimnis des Fußballs ist der Ball (Fußballweisheit von Uwe S.)

  • Mit Hemmlein war der FCK immer zwei Klassen schlechter. Jetzt haben wir einen Trainer der Fehler gemacht aber auch lernwillig ist und der auch mal Spieler suspendiert. Warum soll jemand auf das was Hemmlein sagt hören? Auf der anderen Seite macht mir das sorgen das dieses Weichei von Hemmlein noch Einfluss auf f seine ex Kammeraden hat

  • Dieses Interview zeigt in meinen Augen nur, dass es von Schommers absolut richtig war, Hemlein zu degradieren. Der redet von fehlendem Respekt? Gerade er war gegen Ende der Saison 2018/19 einer der Lustlos-Kicker, die dem Trainer Hildmann sichtbar auf der Nase rumgetanzt sind. Natürlich hätte unser damaliger Trainer härter durchgreifen müssen, aber u.A. Hemlein hat auch seinen Anteil daran, dass Hildmann bereits schwer angezählt in die neue Saison ging. Trotzdem wurde er von ihm zum Kapitän ernannt und hat es weiterhin mit unterirdischen Leistungen "gedankt". Auch nicht gerade die feine englische Art, Herr Hemlein.


    Desweiteren soll er mal nicht so tun, als hätte er gar keine Chancen unter Schommers bekommen. Das hat er zu Genüge, nur war er schlicht nicht gut genug. Selbst im Verbandspokal gegen Gonsenheim hatte er Probleme an Oberligaverteidigern (!) vorbeizukommen. Schon bezeichnend, dass er ausgerechnet gegen Schommers schießt, weil der halt mal konsequent war und sich nicht auf der Nase rumtanzen lässt. Eben genau das, was wir hier mal gebraucht haben. Vor allem wurde auch im Winter klar kommuniziert, dass sowohl mit Hemlein als auch Sternberg nicht mehr geplant wird. Warum ist er nicht gewechselt, so wie Sternberg? Vielleicht weil die Interessenten schon damals nicht gerade Schlange gestanden haben? Aber daran ist wahrscheinlich auch nur der böse FCK schuld. :ironie:


    Ich muss allerdings andererseits auch sagen: Wenn ihm sogar das Training in der zweiten Mannschaft untersagt worden sein sollte, muss ich ganz klar sagen: Das geht wirklich nicht, das hätte der Verein besser lösen müssen.

    Dass es allerdings die Anweisung gab, er solle nicht mehr für die U21 auflaufen, kann ich voll nachvollziehen und da soll er auch nicht so tun, als wäre das nur beim FCK so. Das ist ganz normal in dem knallharten Geschäft. Man darf bei einer zweiten Mannschaft ohnehin nur drei Spieler, die älter als 23 sind, auflaufen lassen. Wieso sollte ich dann ausgerechnet einem Spieler, der keine Zukunft mehr beim Klub hat, noch Spielzeit geben? Da lasse ich doch lieber meine Nachwuchsspieler ran. Würde jeder andere Verein auch so machen.


    Abschließend bleibt zu sagen: Wenn Hemlein mal so Fußball gespielt hätte, wie er labert, hätten wir sportlich wohl wesentlich weniger Probleme gehabt. Eine große Klappe alleine macht noch lange keinen Führungsspieler.

  • Hemlein zeigt jetzt genau das, was ein Großteil in ihm gesehen hat.

    Klappe groß - fussballerische Qualität klein.

    Warum also jetzt diese Verwirrung?

    Nachtreten? Mein Gott, Leute. Das gehört dazu.

  • Sein nachtreten zeugt doch nur vom verletzten Stolz oder Eitelkeit.

    Absolut. Aber ist das nicht irgendwie normal?

    Natürlich liegt oder lag der Ball bei ihm, aber das ist doch menschlich. Jeder braucht ein Frustventil. Und was die Eigenschaften von Schommers betreffen, da scheint er ja nicht der einzige zu sein.

  • Wir wissen's nicht - das ist wie immer das Problem. Aber Selbstaussagen à la "ich war halt zu unbequem" sind auch immer, wie soll man sagen, recht bequem. Nicht entscheidend war demnach nicht die (NIcht-)Leistung aufm Platz, sondern eine herbeibehauptete Widerständigkeit, vulgo sein ach so eckenhafter Charakter.

    Einfach mal gut zu spielen - das ist das einzige, was ich im Nachgang sagen kann -, war ihm bis auf erschreckend wenige Ausnahmen - zu unbequem.

  • ich denke, wir sollten das Thema nun abschließen. Gibt genug andere Unruhestifter, macht meiner Meinung nach keinen Sinn über einen Spieler weiter zu diskutieren, dessen Leistungen sehr weit den (eigenen) Ansprüchen hinterherhinkten.

  • Nur rein fürs Protokoll:

    Zitat

    "Wichtig war, dass sie im Sommer den Harry Potter an der Seitenlinie losgeworden sind."

    Hemlein heute unmittelbar nach Spielende bei magenta-TV im Interview. Mit Harry Potter ist übrigens Boris Schommers gemeint. Wie tief da der berühmte Stachel wohl auch heute noch, ein dreiviertel Jahr später nach seinem Wechsel zum SVM sitzen muss? Dass seine damaligen (Über)-Leistungen vielleicht auch etwas mit einer mangelnden Berufseinstellung u. fehlenden Selbstwahrnehmung zu tun haben, kommt dem Starspieler Hemlein angesichts solcher Aussagen wohl nicht in den Sinn. Immer schön wenn man mit Spielern zu tun hat die eine gesunde Reflexion zu ihrer eigenen Person pflegen. Aber was will man auch von einem Profi erwarten der sich heute nach dem Treffer zum 0:1 in einem leeren Stadion beim Jubel die Ohren zuhält? Bin ich froh dass wir das Kapitel mit ihm beendet haben.

    `When the seagulls follow the trawler, it is because they think sardines will be thrown into the sea'

  • Tja..... Das Schlimmste an Schommers war was durch ihn Gerry Ehrmann widerfahren ist. Und Gerry nicht zurück zu holen nachdem der Pausenclown weg war, das war der nächste Fehler. Deshalb haben wir auch jetzt einen absoluten Fliegenfänger im Tor.... auch wenn das aufgrund der anderen Stolpervögel nicht so auffällig ist.

    :bier:Kingloius

    Einmal editiert, zuletzt von Kinglouis ()

  • Tja..... Das Schlimmste an Schommers war was durch ihn Gerry Ehrmann widerfahren ist. Und Gerry nicht zurück zu holen nachdem der Pausenclown weg war, das war der nächste Fehler. Deshalb haben wir auch jetzt einen absoluten Fliegenfänger im Tor.... auch wenn das aufgrund der anderen Stolpervögel nicht so auffällig ist.

    Ja stimmt. Grill war die Sicherheit in Person.

  • für mich ist Gerry ein größerer Clown als B.S. !

    Echt jetzt?

    Also von dem was ich mitbekommen habe, hat uns Gerry nichts gekostet, weil fast alle seine Schützlinge gewinnbringend verkauft werden konnten. Schommers hingegen hat mit seinem Namensvetter eine Mannschaft zusammengestellt, die viel kostet, aber den Beweis das sie das Geld wert ist, bisher nicht erbringen konnte. Er hat ohne Not veranlasst das TT den Verein verlässt, so ein Thiele würde uns heute gut zu Gesicht stehen.

    Erkläre uns mal bitte wie du zu dieser Einschätzung kommst, würde mich sehr interessieren.

    Wir kommen wieder!
    :schild: