Beiträge von betzi1985

    Hi,


    ich habe jetzt öfters, gerade zum Aufstieg in die BL gelesen, dass viele "unseren Freunden" aus Stuttgart zum Aufstieg gratulieren. Dazu ist eine Diskussion aufgekeimt, ob wir nun eine Fanfreundschaft zum VFB haben oder nicht?? Also ich weiß von einer zu den Löwen, aber zu den Schwaben, nicht. Habe ich es nicht mitbekommen?? Wie sieht es da denn aus?

    Sorry , ich mag es eigentlich nicht einzelne Spieler herauszunehmen und zu kritisieren. Aber Starke gewinnt ja keinen einzigen Zweikampf, wenn er seinen Körper einsetzen muss. Er geht lustlos auf dem Platz herum. Pässe kommen nicht an, leider nicht nur gestern, sondern schon sehr oft. Starke ist eine hängende Spitze/ offensiver Mittelfeldspieler, diese Position gibt es in Schommers System nicht.

    So da Chemnitz verloren hat, ist der Klassenerhalt sicher. Selbst wenn Zwickau morgen gewinnt sind es sowohl auf Chemnitz als auch Zwickau 8 Punkte bei 3 Spielen. Da die beiden noch gegeneinander spielen, können also nicjt beide Mannschaften 9 Punkte holen.


    Es war für mich mit die beste Saisonleistung und das gegen eines der Topteams der Liga.

    Spielermarktwerte als Passiva, also Verbindlichkeiten? Ich nehme an, du meintest Aktiva.

    Wenn die Insolvenz eröffnet wird, haben wir keine Spielermakrtwerte, da die ein Kündigungsrecht haben. Sie können nach 3 Monaten ablösefrei wechseln, soviel zum Thema Spielermarktwerte ;). Und wieso bekommen sie nur 10% oder nix?? Das ist denke ich mal verhandlungssache. Vielleicht einigen sie sich bei 15 oder 20%. Vielleicht ist der neue mögliche Investor ja doch bereit, 2,3,4 Millionen zur Ablösung der Schulden zu stecken. Denke der FCK wird nicht so hart bleiebn udn sagen, 10% oder 0, da wird knallhart verhandelt.

    Mal abgesehen davon ist diese basisdemokratische Abstimmungsmethode kein Allheilmittel für alle Angelegenheiten und Situationen. Siehe Brexit. Manchmal muss der Verein auch selbst entscheiden welchen Weg er gehen muss.

    Das musst Du mir nicht sagen, aber hör doch immer die Fans, wir bestimmen sonst keiner. Sieht man ja, wo usn die von uns toll gewählten ARs hingebracht haben. Und ehrlich?? Was kann ich außer den AR schon groß mitbestimmen. Ich verpflichte keine Spieler, kein Trainer kein SD. Bin ich auch froh drum. 1. würden sich die Mitglieder niemals auf einen einigen können und 2. währe hier alle 2 Wochen ein neuer.

    Oh je, bloß das nicht!


    Außerdem... welche Mitglieder sollten befragt werden? Die KG hat keine Mitglieder. Mitglieder hat nur der e.V. Und ein Investor investiert in die KG.

    Sorry, ich hätte es natürlich mit Ironie kennzeichnen müssen. Mir das das natürlich beswusst, ;) Wollte etwas sapss machen, weil manche Mitglieder denken immer noch sie können über die KG bestimmen.

    Der Ablauf und Zeitdruck läßt mich mehr als kritisch auf dieses neue Geschichtel des Lautrer Komödiantenstadel schauen.

    Es bleiben sage und schreibe 8 Tage Zeit sich mit Becca und den 2 anderen Gläubigern zu einigen, um eine Insolvenz in Eigenverantwartung durchzudrücken. Ansonsten bleibt nur die klassische Insolvenz. Aber warum sollte sich gerade Becca darauf einlassen ? In irgendeiner Funktion zurück als Teilhaber neben dem Großinvestor bringt ihm ja nichts. Sein Haupinteresse galt ja den Grundstücken um dem Stadion herum.

    Die Frage ist jetzt, reicht es dem angeblich in den Startlöchern stehenden Investor wenn wir den Vertrag als einen Art Vorvertrag unterschreiben, oder muß vor dieser Unterschrift alles mit den Gläubigern in trockenen Tüchern sein?

    Wenn es beim 2. bleibt können wir den Investor vergessen.

    Nein wieso?? Sie haben 8 Tage zeit um das Papier des Investors zu unteschreiben. Es wurde nicht gesagt, dass bis dahin alle Schulden weg sein müssen.


    Der Investor investiert erstn, wenn die Schulden weg sind ja, aber das kann ja auch erst in ein paar Monaten sein, dann investiert er erst dann.

    So lange es ein externen sportliches Kompetenzteam gibt, welches den namen auch verdient und dann handelt, kann man sicherlich damit leben.


    Besser, als ein Ismaik, der Mitreden wollte ohne ein solches Team.

    Stimmt nicht so ganz, er wollte einen Sportdirektor/ Vorstand installierne, er wurde aber nie gelassen, deswegen hat er ständig stunk gemacht. Er wollte ja auch einen besseren Trainer holen, selbst das hat man ihm nicht gelassen.

    Dass ein Investor mit bestimmen möchte, was mit seinem Geld passiert finde ich normal. Der hier angedeutete Investor möchte ein Team installieren, welches dann natürlich Mitspracherechte einfordert. Es ist also nicht der Investor selbst, der nach Lust und Laune mal Trainer oder Spieler feuert. Zumindest liest sich das erst einmal so.

    Und dass wir sportlich vielleicht mal einen Blick von Außen brauchen mit neuen Ideen dürfte nach den Erfahrungen der letzten Jahre unstrittig sein.

    Naja, dann sagt der Investor, bitte liebes Kompetenzteam, feuert den. Dann hat er ja offiziell auch nicht gefeuert.

    Bei der Analyse wird folgendes rauskommen.


    1. Der FCk braucht mehr sportliche Kompetenz

    2. Der FCK braucht eine neue medizinische Abteilung

    3. Der FCK braucht einen neuen Fittnesstrainer

    4. Der FCK muss das NLZ erneuern/ modernisieren

    5. Der FCK braucht 4, 5 gut Neuzugänge.

    Hi,


    ich persönlich bin begeistert, klingt alles sehr gut, vor allem das Thema Jungendarbeit und NLZ finde ich klasse.


    Ohne Öl ins Feuer gießen zu wollen.


    Becca, wollte nicht mal einen Sitz im Aufsichtsrat und er wurde kritisiert, dass er einffluss will. Dieser Investor will sogar ein sportliches Team installieren, die erstmal eine Bestandsaufnahme machen und danach auch dann das Ruder übernehmen. Versteht mich nicht falls, dass ein Investor mitreden will ist für mich völlig in Ordnung, aber es werden, hier unterschiedlich gehandhabt. Gut dass diesmal keine Namen genannt werden. Dann würden die Fans wieder direkt nach Zeitungsartikeln suchen um zu schauen, ob es irgendwas zu kritisieren gibt, ist ja Mode geworden.

    Ich hoffe Quattrex und Co. stimmen so langsam mal dem Schuldenschnitt zu.



    Richtig geil wäre natürlich, wenn man vor dem Unterschreiben des Investorenangebotes die Mitglieder befragt, aber vorab über das sportliche Konzept informieren.

    Nur noch 14.000 verkaufte Tickets ist echt nicht dolle.

    Klar Zwickau mag kein attraktiver Gegner sein aber ein paar mehr dürften es schon sein.

    Naja geschuldet der letzten Ergebnisse.

    Was erwartest Du??? Die Saison ist für die meisten gelaufen. Ich rechne mit Maximal 12.000 am Samstag, weil sich viele DK-Inhaber auch nicht den Berg hoch quälen. Ich befürchte der Rest der Saison wird es dahin pläschern, weil die Saison einfach schon fast vorbei ist. Besteht nur das Risiko, dass es noch weiter nach unten geht.