Beiträge von TuxRacer

    Schommers steht für mich nicht zur Diskussion. Ich persönlich glaube nicht, dass alle unsere letzten 10 Trainer komplett unfähig waren (ohne sie jetzt hochjubeln zu wollen).


    Man sollte eher mal den Herr Notzon hinterfragen, der es zum x-ten mal geschafft hat uns einen nur in Maßen wettbewerbstauglichen Kader zusammenzuscouten/zusammenzustellen. Seit er hier ist (2014) geht es stetig bergab. Zufall? Ich glaube kaum.

    Dirt hat dazu Insider Infos, wenn man ihm glauben kann. Frag ihn mal

    Und warum werden solche und andere Leute in den USA gefeiert wie Helden und hier wird über jedem bekannten Sportler oder einer anderen Person die Nase gerümpft weil sie vielleicht etwas getan hat was einem persönlich nicht zusagt? Ich glaube Nowitzski hat auch schon erwähnt wie krass die Unterschiede zwischen Amerika und Deutschland sind. Er sagte glaub sowas in der Art das wenn der Nachbar sich in den USA ein neues Auto kauft sich jeder für ihn freut und in Deutschland ist derjenige dann ein Arschloch und man fragt sich wie er das gemacht hat weil man es sich selber nicht leisten kann...

    Was hat Neid mit dem Verhalten von Herrn Klinsmann zu tun?

    Diesen Kommentar hättest du dir echt verkneifen können. Aber nein man muss ja wieder provozieren weil man gelangweilt ist.


    Ich habe die ESPN Berichte über Klinsmann damals genau verfolgt. Große Sprüche wenig Taten, offensichtliche Unfähigkeit wird auch dort nicht gefeiert und bejubelt.

    also wenn Hoeneß den FCK geführt hätte anstatt der ganzen Dilettanten ginge es heute besser...ich mag die Bayern auch nicht, aber vom Himmel gefallen ist der Erfolg nicht...nun wird halt geerntet, was der Markt hergibt, während wir mit Provinzpolitikern um 200000€ feilschen müssen

    Angenommen Hoeneß wäre zur Jahrtausendwende bei uns gewesen, dann hätte er als erstes den stadionammen verkauft ausgegliedert etc. Alles Sachen die er damals durch die Mitglieder gar durchgebracht hätte.

    Der neue AR hatte nichts dergleichen angesagt.

    Was Mitglieder und Fans hoffen ist etwas anderes.

    Aber in allen Aussagen von allen neuen ARs, die sie vor der Wahl gemacht haben, haben sie nie suggeriert, es würden fixe Alternativen bereitstehen.

    Es wurde aber von vielen reininterpretiert. Viele dachten das Thema mit dem Luxemburger sei vom Tisch, gerade wenn man bedenkt das ein frisch gewähltes Aufsichtsratmitglied bei der JHV diesen Herrn stark angegriffen hat.


    Ich ging danach nicht mehr davon das man wirklich mit Becca weiter verhandelt. Deswegen konnte man davon ausgehen das man andere Geldgeber hat.

    naja, Becca hat ja nicht gesagt kauf mir den Röser, sondern angemerkt das Flaute im Sturm herrscht, was ja definitiv der Fall war. Die Nummer geht auf Bader.


    Hoffen wir das Bjarnason nun seine Chance bekommt, schlechter als Röser kann er selbst im unfitten Zustand kaum spielen.

    Habe die Hoffnung noch nicht gänzlich aufgegeben, dass er uns weiterhelfen kann.

    Zu dem Zeitpunkt als Becca diese Aussage getätigt hat, hätten wir eher defensiv nachlegen müssen. Oder man hätte einfach niemanden geholt und man hätte sich die Kohle gespart

    Der FCK wird nicht Insolvenz gehen da ja die regionalen Investoren viel Geld in den Verein pumpen wollten. Oder hat sich die Zusammensetzung der Investoren geändert im Vergleich zum Sommer und man muss auf einmal kleinere Brötchen backen?


    Wenn ja, dann war die schmierenkomödie im Sommer auch nur ein wirtschaftliches Machtspiel. Und die wären damit auch nicht besser als der Luxemburger.


    Wer wirklich dem FCK helfen will hat jetzt die Möglichkeit.


    Der Bürgermeister ist gar nicht in der Position um Almosen zu verteilen. Es interessieren ihm die Indirekten Steuereinnahmen nicht. Die Stadt mit den meisten Schulden soll tatsächlich nem Fußballverein helfen. Außerhalb der FCK Welt wirst du dafür keine Unterstützung erhalten.


    Ich denke der OB hofft auf Becca, da er sich in der Vergangenheit ziemlich optimistisch ihm gegenüber geäußert hat.

    Wie (auch) ich oben schon schrieb - ich habe kein gutes Gefühl!


    Und ich würde mich wirklich nicht mehr wundern, wenn im Spätsommer wieder ein bekannter Name in KL auftaucht.

    Der wird auftauchen und er wird vermutlich noch bessere Bedingungen für sich aushandeln können.

    Ich dachte die regionalen Investoren wollten im Sommer noch groß einsteigen, was ist jetzt mit denen? Sonst müsste man ja gar nicht über das alles diskutieren weil ja damit ne weitere Saison bzw. die nächsten Jahren gesichert wären

    Selbst wenn bader nicht ganz so inkompetent ist wie behauptet wird, dann hat er aber entscheidende Fehler gemacht. Zum Beispiel hieß es vor einem Jahr das man keinen Investor benötigt für eine weiteren Saison in der 3. Liga, dann gab es die neue Anleihe und ne Bürgschaft von Becca. Und dann noch der Griff ins Kloh mit den Trainern. Das ganze kann man ewig weiterführen. Wenn man nichts klares zu sagen hat, sollte man am besten gar nichts sagen. Zu Bader wurde früher gesagt das es ihm schwer fällt Entscheidungen zu treffen und das hat er bei uns wieder bestätigt.