Beiträge von TuxRacer

    Tanz der Teufel du hast recht. Eine gegen Frage, welcher Verein stieg in die Bundesliga auf und wurde direkt deutscher Meister?


    Welche geprügelter Verein stieg fast ab und wurde mit fast der selben Versagertruppe deutscher Meister?

    Die Antwort ist immer die selbe.



    Ich glaube Einfach wieder an die Mannschaft. Auch Duisburg oder Braunschweig werden Punkte lassen. Alle Mannschaften die eben sind haben alle schon verloren. Auch wenn wir mal wieder ein Spiel verlieren sehe ich in liga 3 keine übermannschaften.

    lookaround Platz 3 war vor 4 Spieltagen 11 Punkten entfernt und also kann man doch gerne Träumen. Auch wenn wir um das wirtschaftliche-Überleben kämpfen ein Aufstieg würde dir Situation ändern. Wir haben in den letzten Wochen eine Mannschaft gesehen an die man wieder glauben kann also lass uns Träumen und im schlimmsten Fall ist es ne tolle Abschiedstour

    Wer weiß was wir dieses Jahr noch erleben. Ich vermute aber, man muss schon aufsteigen um ihn zu halten. Er wird nächstes Jahr 25 also kein Alter mehr um noch groß abzuwarten mit einem Schritt nach vorne. Nur ein Aufstieg würde vermutlich die Chance erhöhen ihn zu halten. Er ist einfach zu stark für Liga 3. Denke Vereine wie Stuttgart Hamburg oder Köln werden ihn schon auf dem Zettel haben.

    Wir steigen doch auf, also wieso sollte er zu einem nicht viel besseren Verein wechseln?

    Es war klar, dass dieses Jahr für die Bayern ein Umbruchjahr mit Schwierigkeiten wird. Ich sehe Flick auch nur als Übergangstrainer- Auch das war in der Vergangenheit so.

    Ribbery, Robben und Höneß weg. Rummenige bald weg. Das ist viel.


    im Gegensatz zu früher gibt es ein Problem: Da haben sie dann die Konkurrenz leer gekuaft. Das können sie für die Meisterschaft machwn. International reicht das nicht

    Aber genau ist das Problem. Man hat sich eben an CL Halbfinale gewöhnt. man ist eben geerdet

    Ich bleibe dabei, die aktuelle Mannschaft des FC Bayern ist talentiert aber hat nicht das Level der Mannschaft wie vor 5/6 Jahren. Sie ist international durchschnittlich bzw auch national ohne Spieler wie Robben oder Ribery. Entweder du entwickelst solche Spieler und akzeptierst das es eben mal 1-3 Jahren nicht so läuft oder du musst 100 + x Millionen in die Hand nehmen.


    Der FCB ist wieder auf dem Boden gebracht worden. Und einige merkwürdige Gestalten die sich Fäns nennen müssen sich noch daran gewöhnen.

    2002 war Herr Hopp noch gar kein Feindbild in der Fanszene im deutschen Fußball. Er hatte sich lediglich erkundigt, wie es denn aussehen würde und ob sowas möglich wäre als Investor einzusteigen.

    Hopp hatte erfahren wie lange eine Ausgliederung von e.V. in eine andere Art dauern würde und dass es nicht so einfach ist, wie er sich das vorgestellt hat.

    Zu DIESEM Zeitpunkt hatten wir mit Herrn Reinfried Pohl schon einen Milliardär im Verein mit seiner DVAG.

    Er machte alleine das Sponsoring für rund 8 Millionen.
    Dazu zahlte er von seinem privaten Geld noch genug rein.
    Herr Pohl war sogar Ehrenmitglied im Verein.

    Laut der Forbes-Liste gehörte Reinfried Pohl zu den reichsten Unternehmern in Deutschland. Im Jahre 2013 belegte Familie Reinfried Pohl nach Angaben des Manager Magazin mit einem Vermögen von 3,1 Mrd. Euro Platz 31 unter den reichsten Deutschen.

    leider lebt Herr Pohl nicht mehr und seine Kunder haben andere Interesse

    Becca wollte doch auch Ruhe und Kontinuität im Verein.Mit diesen Störfeuern zeigt er doch nur dass er kein bisschen besser ist als die ehemaligen Herren da oben.Und nebenbei war zuletzt wieder die Justiz in seinen Büroräumen in Luxemburg.Bestimmt weil er so ein sauberer Geschäftsmann ist.

    Becca hat bisher nur was gesagt, wenn er gefragt wurde. Bei allen deutschen Automobilhersteller inklusive Zulieferer ist die Jusitz im Haus. Soll man jetzt Vertrag mehr mit Opel machen?


    Hier geht es schon lange nicht mehr um seriös oder nicht, es geht doch für die meisten einen Ismaik 2.0 zu verhindern.

    Tja, so wie Becca jetzt zu lesen ist wollte er sein Geld dem FCK fast schon aufdrängen ...

    Ich denke die Unruhe von Becca kam eher vom FCK als von Becca. Ich will den Mann nicht in Schutz nehmen. Es gab die Situation im Mai und es gab natürlich die ständigen Leaks im Verein die wohl von der Buchholz Fraktion gab. Es muss dringend Ruhe einkehren und hoffe das wir am letzten Wochenende die richtige Entscheidung getroffen haben.