Wer verstärkt uns nächste Saison?


  • dafür nützen gute Trainer die Vorbereitung...unser Trainer allerdings hat eigentlich zu Beginn eines Spiels immer die Mannschaft gestellt die die Vorrunde bestritten hat ohne großartig Spieler auf verschiedenen Positionen zu testen.

  • wie man so hört wurde er trotz wiederstand im ar, von kuntz durchgeboxt.


    Das lese ich zum ersten Mal. Wo hört man das denn? Würde ja sehr ins Bild der letzten Jahre passen, leider.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • @dirtdevil


    Ich denke Du weißt, dass ich Dir glaube. Hätte ja sein können, dass sowas in Lautern erzählt wird und da ich nicht dort wohne ich nix davon mitbekommen habe. Ich verlange ja nicht hier Deine Quelle offen zu legen.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Ich verstehe nicht, wieso die ersten beiden Spiele so komplett anders liefen wie die danach folgenden. Die Mannschaft ist dieselbe. Da passt irgendwas nicht.


    Man kann doch aber dann jetzt anfangen junge Spieler spielen zu lassen. Wieso wird ein Görtler nicht berücksichtig und ein Colak schon? Görtler hat bei uns nen Vertrag, Colak geht im Sommer wieder. So schlecht kann Görtler im Training gar nicht sein als das man Ihm jetzt noch einen Leihspieler vor die Nase setzt.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Irgendwie spielen wir unter Fünfstück wie immer, meint ihr nicht? Wir holen den ein oder anderen überraschenden oder überzeugenden Sieg, dann gurken wir uns 20 gute Minuten zusammen und fangen den Ausgleich nach Kollektivversagen und ein ums andere Mal verlieren wir mal ein Spiel. Jetzt sind wir seit 3 Spielen ungeschlagen. Also wenn ihr mich fragt unter Kosta vorher wars doch auch net anders. Also irgendwo hängts im Team. Weniger am Trainer würde ich mal behaupten.

  • Also irgendwo hängts im Team. Weniger am Trainer würde ich mal behaupten.


    Der Trainer stellt aber nunmal das Team ein und auf. Also ist er letztlich dafür verantwortlich. Wenn immer wieder Spieler aufgestellt werden, die Ihre Leistung im Spiel nicht bringen weil sie z.B. keine Tore schießen und andere eingewechselt werden und gut spielen, danach aber wieder nicht berücksichtigt werden braucht man sich nicht wundern, wieso wir auf der Stelle treten.


    Natürlich zählt das Training. Aber doch nicht nur. Und manchmal ist es gerade für junge Spieler wichtig auch mal ne Denkpause zu bekommen. Da es aber Trainerübergreifend seit Jahren Parallelen gibt glaube ich, bis zum Sommer wird sich nix ändern. Danach schauen wir dann einfach mal.

    "Wo Licht ist ist auch Schatten.
    Auf die Sonne folgt der Regen, mein Leben ist ein Fluch und Segen.
    Du darfst auf die Fresse fallen, Gewinner stehen wieder auf nur Verlierer bleiben liegen.
    Mund abwischen weiter gehen, ihr werdet mich von hinten sehen!"

  • Ich bin mal gespannt ob sich mit dem Abgang von Kuntz ein neuer positiver Trend ergibt. Ich hoffe es doch. Besonders was die Transferaktivitäten angeht bedarf es meiner Meinung nach eine bessere Handlungsweise. Das kann aber wirklich nur ein Profi in diesem Bereich bewerkstelligen.

  • Und ich will Betze sehen.
    Von Grobmotorik keine Rede, aber Kampf, Einsatz, Körperbetonter Fußball.


    Und wenn es geht: Erfolgreich.


    Das sind die Basics. Das sollte im Profifussball jedem Spieler klar sein. Leider ist dem nicht so. Man hat bei den Bochumern gesehen, wie auch eine sogenannte Übermannschaft in Schwierigkeiten kommt, wenn der Gegner körperbetonter spielt.

  • Mein ich doch...


    Weniger Trickchen und Zaubereien, mehr schiere Brutalität in Form von enormer Kondition und endlosem Willen sowie Kampfkraft.


    Zudem das Bewusstsein das man dies für einen legendären Verein und seine Fans tut. Die eigene Karriere sollte hier nur der kleinere Faktor sein.


    Ich will hier weniger gegelte Profis als brutale Kampfmaschinen sehen die sich für den Betze mit Vergnügen abrackern und Blessuren fangen. Das hat uns damals groß gemacht, das funktioniert auch heute. Nur auf einem starken Fundament kann man aufbauen. Der Rest kommt dann und ist umso wirkungsvoller.

    Einmal editiert, zuletzt von RedShark ()

  • wie man so hört wurde er trotz wiederstand im ar, von kuntz durchgeboxt.
    ich wäre mir nicht so sicher,dass dieses missverständnis nicht behoben wird.


    Da scheint es aber keinen großen Widerstand gegeben zu haben oder hatte der AR nicht viel zu bieten! :weiseropa:

  • Zu dem zeitpunkt hatte der AR nichts zu bieten. Da war der große Jasager doch noch chef

    "Fußball ist eigentlich ein einfaches Spiel, das erst durch die Einflussnahme des Trainers verkompliziert wird!"

    ich bin Optimist -- sogar meine Blutgruppe ist positiv

  • Interesannt Gestern die Diskusion zum Schluß in Flutlicht .....


    Hier ging es über den FCK und Mainz ....


    Mainz belegt von den Bundesligavereinen in Sachen Transparenz den 17. Platz
    Die haben auch keinen Aufsichtsrat ....hier werden die Geschäfte alleine von Heidel getätigt.
    Der "ehrenamtliche" Vorstand erhält ca. 300.000 Euro Aufwandsentschädigung im Jahr. Von Heidels Honorar ist nichts bekannt.


    Bei uns wurde gesagt das früher (also noch vor Rombach) der Aufsichtsrat zuviel mit dem operativen Geschäft zu tun hatte. Und das da Leute sitzen (ehemalige Fussballer) die da fehl am Platz wären. Da sollen Leute aus der Wirtschaft mit Fachwissen sitzen!

  • Ich bin mir nicht ganz sicher, ab wann wir einen Aufsichtsrat hatten-- weiss das zufällig jemand.?

    :schild: Eine Liebe ein Leben lang :schal:
    „Großer FCK deine Lieder singen wir voller Liebe wieder, wir stehen zu dir bis zum Tod, unsere Farben sind Weiß und Rot.“

  • Das waren die "professionellen Strukturen", die man einführte nach dem Abstieg 1996.....

  • Würde mal ganz schnell in Duisburg anfragen und mit Chanturi verhandeln.
    Ein ganz starker offensiver Außenbahnspieler.

  • Stoppelkamp und Bakarlorz sind schon mal bei neuen Vereinen unter. Schade.
    Wäre schön auch mal positives außer 3 Liga Spieler beim fck zu lesen.