Handy Empfang im Stadion

  • Sowas hätte auch(in meinen Augen) keine Berechtigung ein Problem zu sein, denn ALLE Mensche dieser Welt sind gleich und in unserem FRITZ-WALTER STADION immer Herzlich Willkommen und nicht nur da. Auf der ganzen Welt sollten ALLE Menschen immer Willkommen sein.



    Wenn alle Menschen gleich sind, darf man auch keinen Störsender einrichten, um einem Teil "aller Gleichen" den Zugang zum Internet zu sperren.

    2 Mal editiert, zuletzt von BoldSalad278 ()

  • :Idee2: so ist es

    Nach über 12-jähriger Zugehörigkeit und zwischenzeitlicher Moderatorentätigkeit habe ich mich dazu entschlossen, wieder ein "ganz normaler" Teilnehmer des Forums zu sein. Einhergehend mit diesem neuen und endgültigen Abschnitt wurde auch der Wechsel vollzogen, aus canelon wird einfach nur Sebastian - ich schreibe nicht mehr unter einem Pseudonym.

  • Mal ganz abgesehen davon, dass ich noch aus der Vor-Handy-Generation stamme, und vor 20 Jahren mich samstags komplett verabschiedet habe, weil ich zum Fußball gefahren bin - sprich, ich kann noch mit mit einer Nicht-Erreichbarkeit leben. Aber ich habe schon versucht, mich mit Kollegen auf den anderen Tribünen im D1-Netz per SMS zu vernetzen, um Treffpunkte abzusprechen. Habe auch z.B. NACH dem Dortmund-Spiel schon telefoniert (um einen Zwangs-Daheimgebliebenen an der Stimmung teilhaben zu lassen (da ist das Ding dann mal nützlich *lach*). Ging problemlos. Aber auf Apps und dergleichen kann ich durchaus verzichten, das was real auf dem Rasen vor mir passiert, ist mir dann wichtiger als das Spielzeug der modernen Zeit.

    Heute ist nicht alle Tage - wir kommen wieder, keine Frage!

  • Dann werden aber auch die Toiletten abgeschlossen und die Kiosks.


    Von Unterhaltung mit dem Nebenmann/der Nebenfrau ganz zu schweigen oder nur, wenn sie was mit dem aktuellen Spielgeschen zu tun hat, etwa Torjubel... :weiseropa:

    Alles nur subjektive Wahrnehmungsdefizite! :kritisch: